WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

Balz Müller - die Schweizer Trick Maschine

Diesen Namen sollte man sich merken: Balz Müller ist nämlich nicht nur verdammt talentiert und präsentiert ständig neue Moves, sondern der junge Schweizer ist auch alles andere als ein klassischer Windsurfprofi.

Weit weg von Badehosenwetter und Traumspots wuchs der 21-jährige Landschaftsgärtner auf, der mit seiner witzigen, leicht verrückten und sympathischen Art die Freestyle-Gemeinde zusammenschweißt. Ein Querdenker, dem der Erfolg wortwörtlich am Allerwertesten vorbei geht, und der das Windsurfen täglich auf ein neues Level hebt - ohne dies wirklich zu wollen. Trotz seines jungen Alters hat das Megatalent einiges zu sagen. Zwischen Wehrdienst und Windsurfsessions sprachen wir mit dem Schweizer über seine neuesten Trick-Kreationen, Kriegspielen, Contests und Klopapier.

Balz Müller - die Schweizer Trick Maschine
Balz Müller - die Schweizer Trick Maschine

» Ja, ich landete glatt auf dem letzten Platz, aber auch der muss besetzt werden. «

Balz, im Frühjahr warst du mehrere Wochen auf einem Frankreich-Trip. Wie waren dort die Bedingungen? Konntest du ein paar neue Moves erlernen oder dich irgendwo verbessern?
Diesen Frühling musste ich eigentlich erst beim Schweizer Militär einmarschieren, um die obligatorische Wehrpflicht zu absolvieren. Zum Glück wurde ich wegen eines Psychiater-Gutachtens bereits am ersten Tag wieder entlassen. Die Windvorhersage für Südfrankreich war für meine Debütwoche beim Militär einfach viel zu gut, um dämlich in der Schweiz Krieg zu spielen! Ich war so süchtig nach Wind und Wasser, dass ich sowieso - ohne jegliche Anstalten zu kreieren - zu mühsam für die Armee wurde. So kam es, dass ich an meinem zweiten Diensttag den Tarnpanzer gegen meinen alten T4 tauschte und Richtung Leucate düste.

Zusammen mit Yentel ’Chears’ Caers, dem jungen belgischen Freestyle-Ass, erlebte ich zwei Wochen mit perfekten Bedingungen. Gemeinsam pushten wir uns wie die Idiotien in all die neusten Freestyle-Kreationen. Der Tramontana drückte tagelang mit Vollgas in unsere 4.0er Segel und blies uns wie hilflose Luftballons durch die Luft. Ich habe mich somit im Starkwind aber deutlich verbessert und surfe momentan ziemlich sicher auf meinem bisher besten Level.


Balz Müller - die Schweizer Trick Maschine

Trotz langer und guter Vorbereitung rund um Leucate lief der erste Stopp des World Cups mit dem letzten Platz eher suboptimal für dich. Was war da los?
Ja, ich landete glatt auf dem letzten Platz, aber auch der muss besetzt werden. Zwei Wochen vor dem Event infizierte ich mich durch einen Zeckenbissen mit dem aggressiven Borreliose Virus. Mein Immunsystem war total im Arsch und es wurde mir davon abgeraten, am World Cup teilzunehmen. Mein Kopf wollte aber kein Forfait (Reugeld, Anm. d. Red.) zahlen, so kotzte ich halt nach meinem Heat den ganzen Magen in den Sand. Darauf folgten drei lange Wochen, wo ich nicht mehr fähig war, auf das Board zu steigen. Jetzt fühle ich mich wieder deutlich besser und freue mich auf meine Revanche beim nächsten Event.

Generell kann man jedoch sagen, dass deine wahnsinnige Action aus Videos oder beim Freesurfen nicht so richtig zu deinen bisherigen Ergebnissen im Profisport passen. Warum konntest du bei den World Cups noch nicht so richtig punkten?
Ich liebe Windsurfen, weil ich auf einer Fläche ohne Inhalte und Verpflichtungen selber kreieren kann, was mir passt. Aber im Wettkampf, da piepst mir eine Uhr in meine Freiheit. Ich surfe einfach nicht gerne unter Zeitdruck und Voraussetzungen.



Alle Bilder (18):
Egal ob an Land oder auf dem Wasser: Balz Müller sorgt stets für gute Laune.
Zunge raus - ein Markensymbol von Balz!
Pflanzen und Windsurfen gehören für ihn zum Alltag zurzeit.
Suistyle: Der Nickname des 21-Jährigen ist Programm.
Der Spaß steht stets im Vordergrund.
Balz an seinem Homespot.
Balz lässt auf dem Wasser seiner Kreativität freien Lauf...
SUI-21 shreddet den See-Swell!
Der junge Schweizer packt eine Menge Power in seine Moves.
Balz geht immer volles Risiko. Selbst Stürze aus sieben Metern schrecken ihn nicht ab.
Laut Balz hat Freestyle noch viel Luft nach oben.
Am liebsten würde er bei Wettkämpfen die Disziplin in der Welle fahren.
Ein typischer Balz.
Das junge Freestyle-Ass kreiert neue Moves am laufenden Band, was kommt wohl als nächstes?


PEOPLE


Family Business: Liam und Björn Dunkerbeck im Interview

Family Business

Liam und Björn Dunkerbeck im Interview

Der Name verpflichtet: Liam Dunkerbeck ist auf dem besten We ...
John Carter: Vom Tellerwäscher zum Starfotograf

John Carter

Vom Tellerwäscher zum Starfotograf

Jeder Windsurfer kennt und liebt die Bilder von John Carter. Im Inte ...
Deutschlands beste Freestylerin im Interview: Lisa Kloster im Interview

Deutschlands beste Freestylerin im Interview

Lisa Kloster im Interview

Lisa Kloster lebt das Windsurfen und findet in ihrer neuen Wahlheimat Kiel ideale Voraussetzung ...

MORE PEOPLE


Adam Lewis: Der smarte Brit-Boy im Interview

Adam Lewis

Der smarte Brit-Boy im Interview

Ist Maui aktuell paradiesisch oder komplett abgesperrt? Wird es in diesem Jahr die großen Footoshoots geben? Adam Lewis klärt uns auf. ...
Sarah-Quita Offringa: Interview

Sarah-Quita Offringa

Interview

Sarah-Quita Offringa ist eine echte Stoke Maschine. Im WINDSURFERS Interview erfahrt ihr wie sie mit der Quarantäne auf Aruba umgeht und wie es danach für sie weitergehen soll. ...
Antoine Martin - auf dem Weg nach oben: Der Aloha Classic Gewinner im Interview

Antoine Martin - auf dem Weg nach oben

Der Aloha Classic Gewinner im Interview

Gewinner des Aloha Classic, der IWT Tour und die neue Nummer 4 der Welt. Antoine Martin spricht mit WINDSURFERS über eine fantastische Saison ...
Yentel Caers: Der Weltmeister im Interview

Yentel Caers

Der Weltmeister im Interview

2019 wurde für Yentel Caers ein Traum war. Endlich konnte der 24-Jährige Belgier den Titel mit nur 50 Punkten Vorsprung für sich verbuchen. Wir sprachen mit Yentel &uu ...
Mission Titelverteidigung: Pierre Mortefon im Interview

Mission Titelverteidigung

Pierre Mortefon im Interview

Pierre Mortefon fährt seit Jahren konstant an der Spitze mit. 2019 hat es endlich geklappt und der sympathische Franzose konnte nach einen in Spannung nicht zu &uum ...
Tochter, Titelverteidigung und Triple: Philip Köster im Interview

Tochter, Titelverteidigung und Triple

Philip Köster im Interview

WINDSURFERS-Redakteur Ingo Meyer erwischte einen gut gelaunten Philip Köster, der vor völlig neuen Aufgaben steht, für ein Telefon-Intervie ...
Bunt und anders: Der JAKLAR-Macher Harry Goeft im Interview

Bunt und anders

Der JAKLAR-Macher Harry Goeft im Interview

Auf der anderen Seite des Bildschirms von JAKLAR Positive Vibes. Ein Gespräch mit dem „größten Fan, den der Windsurfsport je gesehen hat“. ...
Auf Erfolgskurs: Nico Prien im Interview

Auf Erfolgskurs

Nico Prien im Interview

Nico Prien hat eine mehr als ordentliche Saison hinter sich – Deutscher Meister (geteilt mit Gunnar Asmussen), DWC-Sieger (Overall und Racing) und dazu noch ein ziemlich erfolgreicher ...
Designer aus Leidenschaft: Patrik Diethelm im Interview

Designer aus Leidenschaft

Patrik Diethelm im Interview

Zum 10-jährigen Jubiläum von Patrik sprachen wir mit Patrik Diethelm über die aktuellen Entwicklungen im Windsurfsport und seiner Marke. ...
Schnelle Turns und lauter Tekkno: Lina Erpenstein im Interview

Schnelle Turns und lauter Tekkno

Lina Erpenstein im Interview

Lina Erpenstein ist nicht nur Deutschlands erfolgreichste Windsurferin, sondern auch eifrige Medizinstudentin und engagierte D-Jane. Wie das geht, erfahrt ihr im W ...
Sebastian Wenzel: Der Shaper der Weltmeister

Sebastian Wenzel

Der Shaper der Weltmeister

Weltmeistertitel, Teamwork und der Mythos von Shaperaum-Romantik - ein Gespräch mit Fanatic Shaper Sebastian Wenzel. ...
Meiky Wieczorek: Der Freestyle-Hotshot

Meiky Wieczorek

Der Freestyle-Hotshot

Wer springt Double Powermoves mit kraftvollem und doch geschmeidigem Style in beide Richtungen? Wer lässt die böigsten Starkwindbedingungen aussehen wie eine Session mit Traumb ...
Lennart Neubauer im Interview: Deutschlands neue Freestyle Waffe

Lennart Neubauer im Interview

Deutschlands neue Freestyle Waffe

Platz 13 beim PWA Worldcup auf Sylt, dazu ein Sieg gegen Kiri Thode – der 15 Jahre junge Lennart Neubauer ist der neue Shooting Star im Freestyle. Im Interview ...
Michele Becker: Noch lange nicht am Ziel

Michele Becker

Noch lange nicht am Ziel

Manchmal verliert man, manchmal gewinnen die anderen. Michele Becker im WINDSURFERS Interview über sein Wintertraining, kleinere Rückschläge und warum er trotzdem noch la ...