WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

Julian Wiemars Logbuch auf dem Weg zum Windsurf Pro - Part II

Noch schnell Abi gemacht und dann ging es los - der Traum Surfprofi wird für Julian Wiemar Wirklichkeit. Wir begleiten Deutschlands größtes Freestyle-Talent weiter auf seiner Abenteuerreise.

Surffestival Fehmarn, Sonntag Nachmittag, 17.30 Uhr: Glücklich über meinen vierten Platz beim German Freestyle Battle packe ich mein Zeug zusammen und verabschiede mich von den Jungs und Mädels im Beach Camp.

Mein nächstes Ziel ist der ca. 1300 Kilometer entfernte Gardasee in Italien. Da ich über Köln fahren muss um zwei Kollegen einzuladen, berechnet mein Navi mir sogar schlappe 1600 Kilometer. Mein kleiner, alter VW ist mit drei Boards, vier Segeln, zwei Masten, zwei Gabelbäumen etc. beladen, und liegt somit gefühlte zwanzig Zentimeter tiefer. Ich lade extra alles in den Innenraum, rechts neben mich anstatt aufs Dach um Sprit zu sparen.

Julian Wiemars Logbuch auf dem Weg zum Windsurf Pro - Part II

Ich werde mehrmals gefragt ob ich ernsthaft vorhabe mit diesem Auto und soviel Gepäck von hier bis zum Gardasee zu fahren. Meine Antwort lautet Ja, na klar!

Ich schließe noch schnell mit Jannes Thomsen eine Wette ab, ob ich es schaffe morgen Früh pünktlich zum morgendlichen Vento am Gardasee zu sein. Er meint Nein, ich bin zu diesem Zeitpunkt noch zuversichtlich es zu schaffen.

Während der Fahrt lasse ich die letzten Tage Revue passieren: Vier lustige, relativ windige Festival Tage am Südstrand von Fehmarn, der zweite Platz bei der German Freestyle Battle Supersession und der vierte Platz in der Single Elimination. Und natürlich die unvergessliche GFB Party, bei der mein Buddy Kevin Langbehn am DJ Pult stehen durfte.

Trotz verlorener Wette mit Jannes, da ich es nicht geschafft habe die ganze Nacht durchzufahren, verbringe ich anschließend zwei perfekte Wochen am Gardasee. Unser Haus in den Bergen in Limone ist super schön, die fast täglichen, entspannten Ora Sessions mit meinem 5.2er Segel am Hotel Pier bringen viel Spaß und sogar der morgendliche, etwas stärkere Vento lässt sich ab und zu blicken. Dieses Gefühl um halb sechs morgens vor einer atemberaubenden Kulisse bei Sonnenaufgang und super konstanten Wind mit ein paar Italienern seine Moves über den steilen, dunkelblauen Chop vor Malcesine zu zirkeln ist unbeschreiblich. Oder Abends bei absoluter Windstille dort von den Klippen an der Burg zu springen und anschließend Pizza, Pasta, Wein oder Bier in einem der vielen Restaurants am Seeufer zu genießen. Der Gardasee hat meine Erwartungen bei weitem übertroffen und gerne wäre ich länger dort geblieben, doch die Abitur Ergebnisvergabe zwingt uns den Rückweg nach Köln anzutreten.


Julian Wiemars Logbuch auf dem Weg zum Windsurf Pro - Part II

Wenige Stunden nachdem ich in der Schule erfahren habe, dass ich alle Prüfungen bestanden habe und somit in den nächsten zwölf Tagen bis zur offiziellen Zeugnisvergabe in keiner Nachprüfung antanzen muss, buche ich mir ein Zugticket nach Hamburg.

Die Windvorhersage für die Spots an Nord-und Ostsee sieht gut aus, Valentin hat vor einen Clip über mich und Freunde an verschiedenen Spots in Norddeutschland zu drehen. Wir fahren in einer Woche über 2.000 Kilometer und Filmen an sechs verschiedenen Spots. Checkt unten den Clip aus! Die Aufnahmen fassen meine Woche im Norden besser zusammen als ich es in Worte fassen könnte.

Die Zeugnisvergabe ist für Freitag Nachmittag 16 Uhr angesetzt, morgens um vier Uhr stehe ich noch mit meinem vollbeladenen Boardbag am Hamburger Hauptbahnhof und warte auf meine Bahn nach Köln.



Alle Bilder (11):


PEOPLE


Michele Becker: Noch lange nicht am Ziel

Michele Becker

Noch lange nicht am Ziel

Manchmal verliert man, manchmal gewinnen die anderen. Michele Becker im WINDSURF ...
New Kids on the Wave: Anton und Leo Richter beim Summer Opening auf Sylt

New Kids on the Wave

Anton und Leo Richter beim Summer Opening auf Sylt

Foilen statt Heulen? Nein! Leo und Anto ...
Der Segelmacher: Monty Spindler

Der Segelmacher

Monty Spindler

Seinen Namen kennt fast jeder Windsurfer auf der Welt. Zwar sind die „fetten Jahre“ l&aum ...

MORE PEOPLE


Finian Maynard im Interview: Von der Passion zur eigenen Marke

Finian Maynard im Interview

Von der Passion zur eigenen Marke

Finian Maynard hat in seiner sportlichen Karriere schon vieles erreicht, jetzt wagt er den nächsten Schritt um seine Fußspuren für immer im Windsur ...
Werner Kosellek: Der heimliche Pionier des Windsurf-Foils

Werner Kosellek

Der heimliche Pionier des Windsurf-Foils

Es gibt sie – die Leute im Sport die nicht im Rampenlicht stehen und trotzdem ihren kleinen Teil zum großen Ganzen beitragen, während sie im Hintergrund „st ...
Nic Hibdige im Interview: Her mit Hand Drags und Duck Jibes!

Nic Hibdige im Interview

Her mit Hand Drags und Duck Jibes!

Nic Hibdige ist Windsurfprofi, zumindest gehört er zu den 17 besten Freestylern auf dieser Welt. Warum er trotzdem täglich die Schaufel schwingt und Zäu ...
Bandscheibenvorfall: Plötzliches Saisonaus für Vincent Langer

Bandscheibenvorfall

Plötzliches Saisonaus für Vincent Langer

Vincent Langer hat bei der Deutschen Meisterschaft im August ordentlich abgeräumt. Jetzt stand für den ehemaligen Serienboard- und Formula-Weltmeister noch der PWA W ...
'Ich bin nicht der beste Freestyler der Welt': Ein Interview mit dem besten Freestyler der Welt

'Ich bin nicht der beste Freestyler der Welt'

Ein Interview mit dem besten Freestyler der Welt

Gollito Estredo ist die ultimative Wettkampf-Maschine. Im WINDSURFERS-Interview zeigt er sich von seiner menschlichen Seite. ...
Dany Bruch startet durch: Der Gründer von Bruch Boards im Interview

Dany Bruch startet durch

Der Gründer von Bruch Boards im Interview

Heißt es jetzt Diamond Boards oder Bruch Boards? Wir haben Gründer Dany Bruch bei seinem Wave-Worldcup auf Teneriffa persönlich gefragt. ...
Oliver Tom Schliemann: Teilzeitprofi als Hobby

Oliver Tom Schliemann

Teilzeitprofi als Hobby

Oliver Tom Schliemann alias "OTS" ist jedem deutschen Regattafahrer ein Begriff. Nicht nur als Dauerteilnehmer beim Weltcup auf Sylt taucht OT in den Ergebnislisten häufig mi ...
Niclas Nebelung: Die neue Nummer 1 im Freestyle

Niclas Nebelung

Die neue Nummer 1 im Freestyle

Freestyle- und Wirtschaftsinformatik-Karriere statt Fußballprofi. Niclas Nebelung mischt die Windsurfszene auf ungewöhnliche Art und Weise auf. Das Supertalent im WIND ...
Sechs Monate Pause nach Doppelfraktur: Alessio Stillrich über seine Horror-Verletzung

Sechs Monate Pause nach Doppelfraktur

Alessio Stillrich über seine Horror-Verletzung

Ein Sturz mit fatalen Folgen - im WINDSURFERS-Interview berichtet Alessio Stillrich, über eine dramatische Rettungsaktion und ob er sich wieder komplett erholen wird. ...
Fleißig. Ehrgeizig. Perfektionistisch.: Deutschlands Slalom-Hoffnung Michele Becker im Interview

Fleißig. Ehrgeizig. Perfektionistisch.

Deutschlands Slalom-Hoffnung Michele Becker im Interview

Der zweifache Deutsche Jugend-Meister Michele Becker befindet sich gerade auf Teneriffa zu einem dreimonatigem Trainings-Camp. Jetzt, wo der 19-Jährige aus Bargtehe ...
Der Trainer der Stars: Josep Pons im Interview

Der Trainer der Stars

Josep Pons im Interview

Wave-Worldcupper Josep Pons ist der bekannteste Windsurf-Trainer der Welt. Von der Powerhalse bis zum Pushloop-Forward, vom Anfänger bis zum Profi - er kann jedem weiterhelfe ...
Vincent Langer über seine neue Marke VINC Wetsuits: 'Es gibt genug Schrott auf dem Markt.'

Vincent Langer über seine neue Marke VINC Wetsuits

'Es gibt genug Schrott auf dem Markt.'

Vincent Langer rebelliert mit einer eigenen Neopren-Marke gegen die etablierten Industrie-Giganten. ...
Spaniens neues Supertalent: Marc Paré im Interview

Spaniens neues Supertalent

Marc Paré im Interview

Der junge Spanier Marc Paré gilt als das größte Talent der Worldtour. Wird er der neue Víctor Fernández? Der zweifache PWA Youth-Weltmeister im WINDSURFERS Interview. ...
Alessio Stillrich im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Alessio Stillrich im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Mit Leon Jamaer zusammen hat Alessio Stillrich dieses Jahr auf Sylt den neunten Platz beim Waveriding erreicht. In der Overall-Wertung ist er damit ...