WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

Marc Pare - Spaniens neues Supertalent

Der junge Spanier Marc Paré gilt als das größte Talent der Worldtour. Wird er der neue Víctor Fernández? Der zweifache PWA Youth-Weltmeister im WINDSURFERS Interview.

Wenn man gestandene Worldcupper fragt, wer das größte Talent auf der PWA Worldtour ist, bekommt man erschreckend häufig dieselbe Antwort: Marc Paré. Der 19-Jährige ist dieses Jahr das zweite mal in Folge PWA Youth Weltmeister in der Welle geworden. Dabei hatte er - im Gegensatz zu zum Beispiel Philip Köster - komplett andere Voraussetzungen, um Windsurf-Profi zu werden. Während Köster zwei Windsurf-Lehrer als Eltern hatte, musste Paré seine Eltern selbst davon überzeugen einen Windsurf-Kurs machen zu dürfen. Während Köster einen Weltklasse-Spot nur 50m von seiner Haustür entfernt hat, kommt Paré nicht einmal vom Meer, sondern aus dem spanischen Binnenland. Doch wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg. Und natürlich schadet es nicht jeden Sommer am Hardcore-Spot Pozo Izquierdo auf Gran Canaria zu verbringen!

Marc Pare - Spaniens neues Supertalent
Marc Pare - Spaniens neues Supertalent

Du konntest dieses Jahr deinen PWA Youth-Weltmeistertitel verteidigen. Was hat sich besser angefühlt? Dein erster Titel oder die Titelverteidigung?
Dieses Jahr bin ich viel glücklicher mit dem Titel als letztes Jahr. Ich musste dieses mal deutlich mehr dafür kämpfen. Letztes Jahr war ich mit Loick Lesauvage der einzige der PWA Youth, der die ganze Tour mitgefahren ist. Julian Salmonn ist zum Beispiel nicht nach Maui gefahren. Dieses Jahr hatte ich aber einen richtigen Fight mit Julian. Ich lag zuerst in Führung, aber auf Sylt wurde es dann nochmal richtig eng. Hätte er mich geschlagen, wäre er statt mir Weltmeister geworden. Und in der Double Elimination waren wir dann auch noch im selben Heat! Da habe ich den Druck richtig gespürt. Dass ich den Titel dann behalten konnte, macht mich richtig glücklich.


Marc Pare - Spaniens neues Supertalent

Dabei wohnst du nicht einmal am Meer, sondern bei Barcelona im spanischen Binnenland - eineinhalb Stunden vom Meer entfernt.
Ich habe mit fünf Jahren im Urlaub an der Costa Brava mit Windsurfen angefangen. Mein Homespot ist Roses, der liegt in derselben Bucht wie der bekannte PWA Slalom-Worldcup. Deswegen fahre ich auch Slalom, da gibt es nämlich keine Wellen (lacht). Eigentlich ist es schon merkwürdig, dass ich jetzt ein Waverider bin, obwohl ich eigentlich von einem Flachwasser-Spot komme.

Wie kamst du dann eigentlich dazu auch in der Welle surfen zu gehen? Du kommst ja nicht aus einer windsurfenden Familie, sodass dich jemand hätte mitnehmen können…
Früher waren wir nur im Sommer surfen aber irgendwann hat mein Vater sich einen Bulli gekauft, sodass wir dann öfter aufs Wasser kamen. Mit 13 war ich dann das erste mal in Pozo auf Gran Canaria, da habe ich dann mit dem Waveriding angefangen. Seitdem war ich jeden Sommer da. Als ich dann etwas größer wurde, und auch mehr reisen konnte, habe ich nochmal einen richtigen Sprung gemacht.



Alle Bilder (32):


PEOPLE


Antoine Martin - auf dem Weg nach oben: Der Aloha Classic Gewinner im Interview

Antoine Martin - auf dem Weg nach oben

Der Aloha Classic Gewinner im Interview

Gewinner des Aloha Classic, der IWT Tour ...
Yentel Caers: Der Weltmeister im Interview

Yentel Caers

Der Weltmeister im Interview

2019 wurde für Yentel Caers ein Traum war. Endlich konnte der 24-Jä ...
Mission Titelverteidigung: Pierre Mortefon im Interview

Mission Titelverteidigung

Pierre Mortefon im Interview

Pierre Mortefon fährt seit Jahren konstant an der Spitze mi ...

MORE PEOPLE


Tochter, Titelverteidigung und Triple: Philip Köster im Interview

Tochter, Titelverteidigung und Triple

Philip Köster im Interview

WINDSURFERS-Redakteur Ingo Meyer erwischte einen gut gelaunten Philip Köster, der vor völlig neuen Aufgaben steht, für ein Telefon-Intervie ...
Bunt und anders: Der JAKLAR-Macher Harry Goeft im Interview

Bunt und anders

Der JAKLAR-Macher Harry Goeft im Interview

Auf der anderen Seite des Bildschirms von JAKLAR Positive Vibes. Ein Gespräch mit dem „größten Fan, den der Windsurfsport je gesehen hat“. ...
Auf Erfolgskurs: Nico Prien im Interview

Auf Erfolgskurs

Nico Prien im Interview

Nico Prien hat eine mehr als ordentliche Saison hinter sich – Deutscher Meister (geteilt mit Gunnar Asmussen), DWC-Sieger (Overall und Racing) und dazu noch ein ziemlich erfolgreicher ...
Designer aus Leidenschaft: Patrik Diethelm im Interview

Designer aus Leidenschaft

Patrik Diethelm im Interview

Zum 10-jährigen Jubiläum von Patrik sprachen wir mit Patrik Diethelm über die aktuellen Entwicklungen im Windsurfsport und seiner Marke. ...
Schnelle Turns und lauter Tekkno: Lina Erpenstein im Interview

Schnelle Turns und lauter Tekkno

Lina Erpenstein im Interview

Lina Erpenstein ist nicht nur Deutschlands erfolgreichste Windsurferin, sondern auch eifrige Medizinstudentin und engagierte D-Jane. Wie das geht, erfahrt ihr im W ...
Sebastian Wenzel: Der Shaper der Weltmeister

Sebastian Wenzel

Der Shaper der Weltmeister

Weltmeistertitel, Teamwork und der Mythos von Shaperaum-Romantik - ein Gespräch mit Fanatic Shaper Sebastian Wenzel. ...
Meiky Wieczorek: Der Freestyle-Hotshot

Meiky Wieczorek

Der Freestyle-Hotshot

Wer springt Double Powermoves mit kraftvollem und doch geschmeidigem Style in beide Richtungen? Wer lässt die böigsten Starkwindbedingungen aussehen wie eine Session mit Traumb ...
Lennart Neubauer im Interview: Deutschlands neue Freestyle Waffe

Lennart Neubauer im Interview

Deutschlands neue Freestyle Waffe

Platz 13 beim PWA Worldcup auf Sylt, dazu ein Sieg gegen Kiri Thode – der 15 Jahre junge Lennart Neubauer ist der neue Shooting Star im Freestyle. Im Interview ...
Michele Becker: Noch lange nicht am Ziel

Michele Becker

Noch lange nicht am Ziel

Manchmal verliert man, manchmal gewinnen die anderen. Michele Becker im WINDSURFERS Interview über sein Wintertraining, kleinere Rückschläge und warum er trotzdem noch la ...
New Kids on the Wave: Anton und Leo Richter beim Summer Opening auf Sylt

New Kids on the Wave

Anton und Leo Richter beim Summer Opening auf Sylt

Foilen statt Heulen? Nein! Leo und Anton Richter berichten von ihrer ersten großen Regatta. ...
Der Segelmacher: Monty Spindler

Der Segelmacher

Monty Spindler

Seinen Namen kennt fast jeder Windsurfer auf der Welt. Zwar sind die „fetten Jahre“ längst Geschichte, aber Monty Spindler ist noch immer hochmotiviert seine Segel weiter zu entwickeln. Nac ...
Finian Maynard im Interview: Von der Passion zur eigenen Marke

Finian Maynard im Interview

Von der Passion zur eigenen Marke

Finian Maynard hat in seiner sportlichen Karriere schon vieles erreicht, jetzt wagt er den nächsten Schritt um seine Fußspuren für immer im Windsur ...
Werner Kosellek: Der heimliche Pionier des Windsurf-Foils

Werner Kosellek

Der heimliche Pionier des Windsurf-Foils

Es gibt sie – die Leute im Sport die nicht im Rampenlicht stehen und trotzdem ihren kleinen Teil zum großen Ganzen beitragen, während sie im Hintergrund „st ...
Nic Hibdige im Interview: Her mit Hand Drags und Duck Jibes!

Nic Hibdige im Interview

Her mit Hand Drags und Duck Jibes!

Nic Hibdige ist Windsurfprofi, zumindest gehört er zu den 17 besten Freestylern auf dieser Welt. Warum er trotzdem täglich die Schaufel schwingt und Zäu ...