WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

Marcilio Browne: PWA Wave Weltmeister 2013

Marcilio Browne hat Philip Köster als PWA Wave Champ abgelöst. Im Windsurfers Interview erklärt der 24-Jährige sein neues Erfolgsrezept.

Im September hat Marcilio Browne aka Brawzinho durch seinen Sieg bei Kia Cold Hawaii Worldcup in Klitmøller die PWA Wave Weltmeisterschaft wieder spannend gemacht. Bis dahin galt erneut Philip Köster als der fast sichere Titelanwärter. Nach der Bestätigung des JP Aloha Classic auf Maui zählte der 24-jährige Brasilianer plötzlich zu den großen Favoriten, wollte davon aber selbst nichts wissen. Vor allem, um sich nicht selbst unter Druck zu setzten. In der ersten Runde des Aloha Classic scorte Brawzinho direkt eine der höchsten Wertungen des Events. Aber dann meldeten sich die Nerven zu Wort und es folgte der Schock. Das Aus in Runde 2 in der Single Elimination. Aber in der Folge gelang es dem Goya Fahrer sein Nervenkostüm unter Kontrolle zu bringen und mit einer beeindruckenden Performance in der Double zurück zu kehren. Der Lohn: Der Gewinn des PWA Wave Titels 2013. Wir sprachen mit Brawzinho über die Verwirklichung seines Kindheitstraums.

Marcilio Browne: PWA Wave Weltmeister 2013
Marcilio Browne: PWA Wave Weltmeister 2013

Brawzinho, herzlichen Glückwunsch zum Gewinn der Weltmeisterschaft. Hast du deinen Erfolg schon realisiert?
(Lacht) Danke! Ich glaube zu 100% ist das bei mir noch nicht angekommen. Ich bin so happy, dass ich mich ein wenig wie betäubt fühle. Aber die Freude ist riesig, das kann ich dir sagen.

Wie hast du deinen Sieg am Freitag gefeiert?
Wir hatten einen tollen Abend bei meiner Freundin Catlin zusammen mit Freunden. Es gab eine Art „Champions Dinner“ und natürlich ein paar Drinks. Es war schön Menschen um sich zu haben, die sich genauso gefreut haben, wie ich. Das hat den tollen Moment noch besser gemacht.


Marcilio Browne: PWA Wave Weltmeister 2013

Du hast lange auf diesen Moment hingearbeitet. Wann ist bei dir der Wunsch entstanden, professioneller Windsurfer zu werden?
Ich windsurfe schon seit ich 4 Jahre bin, ich glaube so mit 8 wusste ich, dass Windsurfen das ist, was ich professionell machen will.

Nachdem du 2007 Freestyle Weltmeister geworden bist, hast du dich auf die Welle konzentriert. Die großen Erfolge haben lange auf sich warten lassen. Hast du zwischenzeitlich an dir gezweifelt?
Es war nicht so schlimm, da ich für mein Leben gerne in der Welle fahre. Aber die Regatten waren für einige Jahre schon frustrierend. Ich habe nicht zu meinem Rhythmus gefunden und die Ergebnisse entsprachen in der Tat nicht meinen Vorstellungen. Ich hab mich auch das eine oder andere Mal gefragt, ob ich aufhören soll, aber zugleich gehofft, dass ich mich bei den Contests verbessere. Aber es war nicht immer leicht, das Selbstvertrauen zu behalten. Umso schöner ist, wie dieses Jahr geendet ist, und das auf Maui, wo ich zu Hause bin.



Alle Bilder (20):
Die drei besten in der Welle:  Brawzinho, Alex und Victor.
Power Turn mit massig Spray.
Tweaked Aerials sind Brawzinhos Spezialität.
Goiter auch!
Brawzinho:
Handshake mit dem WM-Zweiten Alex Mussolini.
Alex ging baden, Brawzinho holte sich den Sieg.
Besser gehts kaum!
Mit Spaß zum Erfolg - das ist Brawzinhos neues Erfolgesrezept.
Tweaked Air im Heat gegen Alex, Robby und Josh.
One handed Goiter.
Freestyle meets Waveriding.
Power ohne Ende - das ist Brawzinhos Style.
Ein Lächeln für John Carter.
Freundin Catlin ist die erste Gratulantin.
Brawzinho mit Papa, der auf Maui zum rechten Zeitpunkt als Zuschauer dabei war.
Brawzinhos neue Heimat.
Die Objekte der Begierde.
Feiern mit Papa.
Der Moment der Wahrheit.


PEOPLE


Sarah-Quita Offringa: Interview

Sarah-Quita Offringa

Interview

Kaum jemand ist in der Windsurfwelt für so viel Stoke und positive Energie bekannt wie Sarah-Qu ...
Antoine Martin - auf dem Weg nach oben: Der Aloha Classic Gewinner im Interview

Antoine Martin - auf dem Weg nach oben

Der Aloha Classic Gewinner im Interview

Gewinner des Aloha Classic, der IWT Tour ...
Yentel Caers: Der Weltmeister im Interview

Yentel Caers

Der Weltmeister im Interview

2019 wurde für Yentel Caers ein Traum war. Endlich konnte der 24-Jä ...

MORE PEOPLE


Mission Titelverteidigung: Pierre Mortefon im Interview

Mission Titelverteidigung

Pierre Mortefon im Interview

Pierre Mortefon fährt seit Jahren konstant an der Spitze mit. 2019 hat es endlich geklappt und der sympathische Franzose konnte nach einen in Spannung nicht zu &uum ...
Tochter, Titelverteidigung und Triple: Philip Köster im Interview

Tochter, Titelverteidigung und Triple

Philip Köster im Interview

WINDSURFERS-Redakteur Ingo Meyer erwischte einen gut gelaunten Philip Köster, der vor völlig neuen Aufgaben steht, für ein Telefon-Intervie ...
Bunt und anders: Der JAKLAR-Macher Harry Goeft im Interview

Bunt und anders

Der JAKLAR-Macher Harry Goeft im Interview

Auf der anderen Seite des Bildschirms von JAKLAR Positive Vibes. Ein Gespräch mit dem „größten Fan, den der Windsurfsport je gesehen hat“. ...
Auf Erfolgskurs: Nico Prien im Interview

Auf Erfolgskurs

Nico Prien im Interview

Nico Prien hat eine mehr als ordentliche Saison hinter sich – Deutscher Meister (geteilt mit Gunnar Asmussen), DWC-Sieger (Overall und Racing) und dazu noch ein ziemlich erfolgreicher ...
Designer aus Leidenschaft: Patrik Diethelm im Interview

Designer aus Leidenschaft

Patrik Diethelm im Interview

Zum 10-jährigen Jubiläum von Patrik sprachen wir mit Patrik Diethelm über die aktuellen Entwicklungen im Windsurfsport und seiner Marke. ...
Schnelle Turns und lauter Tekkno: Lina Erpenstein im Interview

Schnelle Turns und lauter Tekkno

Lina Erpenstein im Interview

Lina Erpenstein ist nicht nur Deutschlands erfolgreichste Windsurferin, sondern auch eifrige Medizinstudentin und engagierte D-Jane. Wie das geht, erfahrt ihr im W ...
Sebastian Wenzel: Der Shaper der Weltmeister

Sebastian Wenzel

Der Shaper der Weltmeister

Weltmeistertitel, Teamwork und der Mythos von Shaperaum-Romantik - ein Gespräch mit Fanatic Shaper Sebastian Wenzel. ...
Meiky Wieczorek: Der Freestyle-Hotshot

Meiky Wieczorek

Der Freestyle-Hotshot

Wer springt Double Powermoves mit kraftvollem und doch geschmeidigem Style in beide Richtungen? Wer lässt die böigsten Starkwindbedingungen aussehen wie eine Session mit Traumb ...
Lennart Neubauer im Interview: Deutschlands neue Freestyle Waffe

Lennart Neubauer im Interview

Deutschlands neue Freestyle Waffe

Platz 13 beim PWA Worldcup auf Sylt, dazu ein Sieg gegen Kiri Thode – der 15 Jahre junge Lennart Neubauer ist der neue Shooting Star im Freestyle. Im Interview ...
Michele Becker: Noch lange nicht am Ziel

Michele Becker

Noch lange nicht am Ziel

Manchmal verliert man, manchmal gewinnen die anderen. Michele Becker im WINDSURFERS Interview über sein Wintertraining, kleinere Rückschläge und warum er trotzdem noch la ...
New Kids on the Wave: Anton und Leo Richter beim Summer Opening auf Sylt

New Kids on the Wave

Anton und Leo Richter beim Summer Opening auf Sylt

Foilen statt Heulen? Nein! Leo und Anton Richter berichten von ihrer ersten großen Regatta. ...
Der Segelmacher: Monty Spindler

Der Segelmacher

Monty Spindler

Seinen Namen kennt fast jeder Windsurfer auf der Welt. Zwar sind die „fetten Jahre“ längst Geschichte, aber Monty Spindler ist noch immer hochmotiviert seine Segel weiter zu entwickeln. Nac ...
Finian Maynard im Interview: Von der Passion zur eigenen Marke

Finian Maynard im Interview

Von der Passion zur eigenen Marke

Finian Maynard hat in seiner sportlichen Karriere schon vieles erreicht, jetzt wagt er den nächsten Schritt um seine Fußspuren für immer im Windsur ...
Werner Kosellek: Der heimliche Pionier des Windsurf-Foils

Werner Kosellek

Der heimliche Pionier des Windsurf-Foils

Es gibt sie – die Leute im Sport die nicht im Rampenlicht stehen und trotzdem ihren kleinen Teil zum großen Ganzen beitragen, während sie im Hintergrund „st ...