WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

Marcilio Browne: PWA Wave Weltmeister 2013

Marcilio Browne hat Philip Köster als PWA Wave Champ abgelöst. Im Windsurfers Interview erklärt der 24-Jährige sein neues Erfolgsrezept.

Im September hat Marcilio Browne aka Brawzinho durch seinen Sieg bei Kia Cold Hawaii Worldcup in Klitmøller die PWA Wave Weltmeisterschaft wieder spannend gemacht. Bis dahin galt erneut Philip Köster als der fast sichere Titelanwärter. Nach der Bestätigung des JP Aloha Classic auf Maui zählte der 24-jährige Brasilianer plötzlich zu den großen Favoriten, wollte davon aber selbst nichts wissen. Vor allem, um sich nicht selbst unter Druck zu setzten. In der ersten Runde des Aloha Classic scorte Brawzinho direkt eine der höchsten Wertungen des Events. Aber dann meldeten sich die Nerven zu Wort und es folgte der Schock. Das Aus in Runde 2 in der Single Elimination. Aber in der Folge gelang es dem Goya Fahrer sein Nervenkostüm unter Kontrolle zu bringen und mit einer beeindruckenden Performance in der Double zurück zu kehren. Der Lohn: Der Gewinn des PWA Wave Titels 2013. Wir sprachen mit Brawzinho über die Verwirklichung seines Kindheitstraums.

Marcilio Browne: PWA Wave Weltmeister 2013
Marcilio Browne: PWA Wave Weltmeister 2013

Brawzinho, herzlichen Glückwunsch zum Gewinn der Weltmeisterschaft. Hast du deinen Erfolg schon realisiert?
(Lacht) Danke! Ich glaube zu 100% ist das bei mir noch nicht angekommen. Ich bin so happy, dass ich mich ein wenig wie betäubt fühle. Aber die Freude ist riesig, das kann ich dir sagen.

Wie hast du deinen Sieg am Freitag gefeiert?
Wir hatten einen tollen Abend bei meiner Freundin Catlin zusammen mit Freunden. Es gab eine Art „Champions Dinner“ und natürlich ein paar Drinks. Es war schön Menschen um sich zu haben, die sich genauso gefreut haben, wie ich. Das hat den tollen Moment noch besser gemacht.


Marcilio Browne: PWA Wave Weltmeister 2013

Du hast lange auf diesen Moment hingearbeitet. Wann ist bei dir der Wunsch entstanden, professioneller Windsurfer zu werden?
Ich windsurfe schon seit ich 4 Jahre bin, ich glaube so mit 8 wusste ich, dass Windsurfen das ist, was ich professionell machen will.

Nachdem du 2007 Freestyle Weltmeister geworden bist, hast du dich auf die Welle konzentriert. Die großen Erfolge haben lange auf sich warten lassen. Hast du zwischenzeitlich an dir gezweifelt?
Es war nicht so schlimm, da ich für mein Leben gerne in der Welle fahre. Aber die Regatten waren für einige Jahre schon frustrierend. Ich habe nicht zu meinem Rhythmus gefunden und die Ergebnisse entsprachen in der Tat nicht meinen Vorstellungen. Ich hab mich auch das eine oder andere Mal gefragt, ob ich aufhören soll, aber zugleich gehofft, dass ich mich bei den Contests verbessere. Aber es war nicht immer leicht, das Selbstvertrauen zu behalten. Umso schöner ist, wie dieses Jahr geendet ist, und das auf Maui, wo ich zu Hause bin.



Alle Bilder (20):
Die drei besten in der Welle:  Brawzinho, Alex und Victor.
Power Turn mit massig Spray.
Tweaked Aerials sind Brawzinhos Spezialität.
Goiter auch!
Brawzinho:
Handshake mit dem WM-Zweiten Alex Mussolini.
Alex ging baden, Brawzinho holte sich den Sieg.
Besser gehts kaum!
Mit Spaß zum Erfolg - das ist Brawzinhos neues Erfolgesrezept.
Tweaked Air im Heat gegen Alex, Robby und Josh.
One handed Goiter.
Freestyle meets Waveriding.
Power ohne Ende - das ist Brawzinhos Style.
Ein Lächeln für John Carter.
Freundin Catlin ist die erste Gratulantin.
Brawzinho mit Papa, der auf Maui zum rechten Zeitpunkt als Zuschauer dabei war.
Brawzinhos neue Heimat.
Die Objekte der Begierde.
Feiern mit Papa.
Der Moment der Wahrheit.


PEOPLE


Oliver Tom Schliemann: Teilzeitprofi als Hobby

Oliver Tom Schliemann

Teilzeitprofi als Hobby

Oliver Tom Schliemann alias "OTS" ist jedem deutschen Regattafahrer ein Be ...
Niclas Nebelung: Die neue Nummer 1 im Freestyle

Niclas Nebelung

Die neue Nummer 1 im Freestyle

Freestyle- und Wirtschaftsinformatik-Karriere statt Fußballprofi. N ...
Sechs Monate Pause nach Doppelfraktur: Alessio Stillrich über seine Horror-Verletzung

Sechs Monate Pause nach Doppelfraktur

Alessio Stillrich über seine Horror-Verletzung

Ein Sturz mit fatalen Folgen - im WINDSURFERS-Interview berichtet Ale ...

MORE PEOPLE


Fleißig. Ehrgeizig. Perfektionistisch.: Deutschlands Slalom-Hoffnung Michele Becker im Interview

Fleißig. Ehrgeizig. Perfektionistisch.

Deutschlands Slalom-Hoffnung Michele Becker im Interview

Der zweifache Deutsche Jugend-Meister Michele Becker befindet sich gerade auf Teneriffa zu einem dreimonatigem Trainings-Camp. Jetzt, wo der 19-Jährige aus Bargtehe ...
Der Trainer der Stars: Josep Pons im Interview

Der Trainer der Stars

Josep Pons im Interview

Wave-Worldcupper Josep Pons ist der bekannteste Windsurf-Trainer der Welt. Von der Powerhalse bis zum Pushloop-Forward, vom Anfänger bis zum Profi - er kann jedem weiterhelfe ...
Vincent Langer über seine neue Marke VINC Wetsuits: 'Es gibt genug Schrott auf dem Markt.'

Vincent Langer über seine neue Marke VINC Wetsuits

'Es gibt genug Schrott auf dem Markt.'

Vincent Langer rebelliert mit einer eigenen Neopren-Marke gegen die etablierten Industrie-Giganten. ...
Spaniens neues Supertalent: Marc Paré im Interview

Spaniens neues Supertalent

Marc Paré im Interview

Der junge Spanier Marc Paré gilt als das größte Talent der Worldtour. Wird er der neue Víctor Fernández? Der zweifache PWA Youth-Weltmeister im WINDSURFERS Interview. ...
Alessio Stillrich im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Alessio Stillrich im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Mit Leon Jamaer zusammen hat Alessio Stillrich dieses Jahr auf Sylt den neunten Platz beim Waveriding erreicht. In der Overall-Wertung ist er damit ...
Valentin Böckler im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Valentin Böckler im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Heute Freestyler Valentin Böckler. ...
Caro Weber im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Caro Weber im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Heute Waveriderin Caro Weber. ...
Klaas Voget im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Klaas Voget im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Heute Waverider Klaas Voget. ...
Julian Wiemar im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Julian Wiemar im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Heute Freestyler Julian Wiemar. ...
Moritz Mauch im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Moritz Mauch im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Heute Waverider Moritz Mauch. ...
Marco Lufen im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Marco Lufen im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Heute Freestyler Marco Lufen. ...
Philip Köster im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Philip Köster im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Der dreifache Wave-Champion Philip Köster. ...
Julian Salmonn im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Julian Salmonn im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Heute Waverider Julian Salmonn. ...
Steffi Wahl im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Steffi Wahl im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Bei der Vorstellung des Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017 darf Steffi Wahl natürlich nicht fehlen. Hier geht es zum Interview der sympa ...