WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

Marco Lufen im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Heute Freestyler Marco Lufen.

Was war bis jetzt deine persönliches Saison Highlight in diesem Jahr?
Mein persönliches Saisonhighlight war mein 17er Platz auf Fuerteventura. Mein bislang bestes Ergebnis.
Ich hoffe, dass ich auf Sylt daran anknüpfen kann.

Und das negativste Ereignis?
Es gab kein negatives Ergebnis bis jetzt. Dieses Jahr lief erstaunlich gut. Das darf natürlich gerne so bleiben.

Was macht den World Cup auf Sylt für dich attraktiv?
Es ist das größte Windsurf-Event des Jahres und das attraktivste für die Sponsoren. Es ist einfach cool alle Disziplinen vereint zu haben, und sich auch mit anderen Fahrern aus anderen Disziplinen auszutauschen.

Wie sieht deine persönliche Zielsetzung für den Event aus?
Ich möchte natürlich an meinen Erfolg von Fuerteventura anknüpfen und wieder in die Top 17 fahren .
Das wäre wirklich Hammer.

Name: Marco Lufen
Alter: 23
Beruf: Student
Wohnort: Tönisvorst
Disziplin/Ranking: Freestyle, 17er aktuell
Sponsoren: North, Fanatic, Chiemsee

Marco Lufen im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017
Marco Lufen im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Wie hast du dich für den World Cup vorbereitet?
Da ich in Holland studiere, bin ich in der letzten Zeit ziemlich oft auf dem Wasser und gewöhne mich schonmal an die subtropischen Wassertemperaturen (lacht).

Was machst du auf Sylt an den windlosen Tagen?
Ich gehe Joggen oder erkunde die Insel mit dem Fahrrad. Es gibt vieles zu tuen, sodass es eigentlich nicht langweilig wird.

Worauf freust du dich besonders?
Alles Jungs wieder zu sehen und über Winterpläne zu quatschen.

Was sollte dir während der 10 Tage auf keinen Fall passieren?
Das ich krank werde. Das ist auf Sylt nicht gerade angenehm, da es oft arschkalt ist.


Marco Lufen im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Was muss man auf Sylt unbedingt gesehen haben, welche Tipps hast du für Besucher?
Ich denke, dass der Strand vor Westerland ein echtes Muss ist für alle Touristen, ebenso wie das Amerikan bei Nacht (lacht).

Wie und wo wohnst du auf Sylt während des World Cups?
Ich werde in meinem Auto schlafen und ich hoffe, dass es nicht 10 Tage durchregnet.

Wer sind deine besten Freunde im PWA Zirkus, mit wem hängst du ab?
Ich hänge viel mit Julian Wiemar, Jeremy Plüss und Balz Müller ab.

Wen hältst du momentan für die größten Talente im Windsurfen, sowohl national als auch international?
Ich kenne mich nur im Freestyle wirklich gut aus. Für mich ist Balz Müller eines der größten Talente, sowie Jacopo Testa. Die Jungs sind einfach hammer gut drauf und immer für eine Überraschung zu haben. Auch die Top 3 ist Nervös, wenn sie gegen die Jungs antreten müssen. Balz und Jacopo haben alle Manöver im Repertoire und können alle zurück an den Strand schicken und sind zudem noch ziemlich lässige Dudes. National denke ich, dass Julian Wiemar ganz gut aufmischen wird.

Fotos: Privat



Alle Bilder (9):


PEOPLE


Bunt und anders: Der JAKLAR-Macher Harry Goeft im Interview

Bunt und anders

Der JAKLAR-Macher Harry Goeft im Interview

Auf der anderen Seite des Bildschirms von JAKLAR Positive Vi ...
Auf Erfolgskurs: Nico Prien im Interview

Auf Erfolgskurs

Nico Prien im Interview

Nico Prien hat eine mehr als ordentliche Saison hinter sich – Deutscher Meister ...
Designer aus Leidenschaft: Patrik Diethelm im Interview

Designer aus Leidenschaft

Patrik Diethelm im Interview

Zum 10-jährigen Jubiläum von Patrik sprachen wir mit Pa ...

MORE PEOPLE


Schnelle Turns und lauter Tekkno: Lina Erpenstein im Interview

Schnelle Turns und lauter Tekkno

Lina Erpenstein im Interview

Lina Erpenstein ist nicht nur Deutschlands erfolgreichste Windsurferin, sondern auch eifrige Medizinstudentin und engagierte D-Jane. Wie das geht, erfahrt ihr im W ...
Sebastian Wenzel: Der Shaper der Weltmeister

Sebastian Wenzel

Der Shaper der Weltmeister

Weltmeistertitel, Teamwork und der Mythos von Shaperaum-Romantik - ein Gespräch mit Fanatic Shaper Sebastian Wenzel. ...
Meiky Wieczorek: Der Freestyle-Hotshot

Meiky Wieczorek

Der Freestyle-Hotshot

Wer springt Double Powermoves mit kraftvollem und doch geschmeidigem Style in beide Richtungen? Wer lässt die böigsten Starkwindbedingungen aussehen wie eine Session mit Traumb ...
Lennart Neubauer im Interview: Deutschlands neue Freestyle Waffe

Lennart Neubauer im Interview

Deutschlands neue Freestyle Waffe

Platz 13 beim PWA Worldcup auf Sylt, dazu ein Sieg gegen Kiri Thode – der 15 Jahre junge Lennart Neubauer ist der neue Shooting Star im Freestyle. Im Interview ...
Michele Becker: Noch lange nicht am Ziel

Michele Becker

Noch lange nicht am Ziel

Manchmal verliert man, manchmal gewinnen die anderen. Michele Becker im WINDSURFERS Interview über sein Wintertraining, kleinere Rückschläge und warum er trotzdem noch la ...
New Kids on the Wave: Anton und Leo Richter beim Summer Opening auf Sylt

New Kids on the Wave

Anton und Leo Richter beim Summer Opening auf Sylt

Foilen statt Heulen? Nein! Leo und Anton Richter berichten von ihrer ersten großen Regatta. ...
Der Segelmacher: Monty Spindler

Der Segelmacher

Monty Spindler

Seinen Namen kennt fast jeder Windsurfer auf der Welt. Zwar sind die „fetten Jahre“ längst Geschichte, aber Monty Spindler ist noch immer hochmotiviert seine Segel weiter zu entwickeln. Nac ...
Finian Maynard im Interview: Von der Passion zur eigenen Marke

Finian Maynard im Interview

Von der Passion zur eigenen Marke

Finian Maynard hat in seiner sportlichen Karriere schon vieles erreicht, jetzt wagt er den nächsten Schritt um seine Fußspuren für immer im Windsur ...
Werner Kosellek: Der heimliche Pionier des Windsurf-Foils

Werner Kosellek

Der heimliche Pionier des Windsurf-Foils

Es gibt sie – die Leute im Sport die nicht im Rampenlicht stehen und trotzdem ihren kleinen Teil zum großen Ganzen beitragen, während sie im Hintergrund „st ...
Nic Hibdige im Interview: Her mit Hand Drags und Duck Jibes!

Nic Hibdige im Interview

Her mit Hand Drags und Duck Jibes!

Nic Hibdige ist Windsurfprofi, zumindest gehört er zu den 17 besten Freestylern auf dieser Welt. Warum er trotzdem täglich die Schaufel schwingt und Zäu ...
Bandscheibenvorfall: Plötzliches Saisonaus für Vincent Langer

Bandscheibenvorfall

Plötzliches Saisonaus für Vincent Langer

Vincent Langer hat bei der Deutschen Meisterschaft im August ordentlich abgeräumt. Jetzt stand für den ehemaligen Serienboard- und Formula-Weltmeister noch der PWA W ...
'Ich bin nicht der beste Freestyler der Welt': Ein Interview mit dem besten Freestyler der Welt

'Ich bin nicht der beste Freestyler der Welt'

Ein Interview mit dem besten Freestyler der Welt

Gollito Estredo ist die ultimative Wettkampf-Maschine. Im WINDSURFERS-Interview zeigt er sich von seiner menschlichen Seite. ...
Dany Bruch startet durch: Der Gründer von Bruch Boards im Interview

Dany Bruch startet durch

Der Gründer von Bruch Boards im Interview

Heißt es jetzt Diamond Boards oder Bruch Boards? Wir haben Gründer Dany Bruch bei seinem Wave-Worldcup auf Teneriffa persönlich gefragt. ...
Oliver Tom Schliemann: Teilzeitprofi als Hobby

Oliver Tom Schliemann

Teilzeitprofi als Hobby

Oliver Tom Schliemann alias "OTS" ist jedem deutschen Regattafahrer ein Begriff. Nicht nur als Dauerteilnehmer beim Weltcup auf Sylt taucht OT in den Ergebnislisten häufig mi ...