WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

Mission Titelverteidigung - Pierre Mortefon im Interview - Teil 3


Was denkst du persönlich, was wird diese Änderung bewirken? Bis jetzt war deine beste Platzierung beim Foilen ein 6. Platz.
Ich werde natürlich alles versuchen, oben mitzufahren. Es ist zurzeit schwer vorherzusagen, aber ich will auch nach der Änderung ganz oben mitmischen. Ich habe schon gezeigt, dass ich foilen kann, ich habe schon ein Event gewonnen und bin Sechster der Tour geworden, als Foil nicht meine Top-Priorität war, sondern ich unbedingt Slalom-Weltmeister werden wollte. Mit Duotone und Fanatic arbeite ich viel daran, das perfekte Material zu haben. Ich trainiere gerade extrem viel auf dem Foil und werde mich mehr darauf konzentrieren. Also mal sehen, wo ich am Ende der Saison lande!

Du hast für das neue Format also schon trainiert. Was heißt das für dich, wenn es du dein Material auswählen musst: hast du eine bestimmte Windstärke oder Bedingungen, bei denen du von Foil auf Finne umsteigen willst?
Klar, ich bin mitten im Training, was das angeht. Auf Teneriffa hatte ich ein paar gute Tage, um beides mal auszuprobieren. Auch hier in Japan war es ein gutes Event, um zu vergleichen und ein paar Unterschiede festzustellen. Als nächstes fahre ich nach Tarifa, um noch besser lernen zu können, wann ich umsteigen muss. Vereinfacht gesagt sind ungefähr 15 Knoten die Grenze, bei der man wechseln wird. Natürlich kann Slalom je nach Spot auch schon früher Sinn ergeben oder das Foil auch bei mehr Wind effektiver sein.


Mission Titelverteidigung - Pierre Mortefon im Interview
Mission Titelverteidigung - Pierre Mortefon im Interview

Du bist ein Profi-Surfer, der ein paar der schönsten Orte der Welt bereisen darf. Wie sehr vermisst du dein Zuhause auf deinen Reisen? Wenn man sich die Bilder anschaut, wie du nach Neu Kaledonien nach Hause gekommen bist, merkt man, dass dort deine größten Fans warten.
Ich habe natürlich großes Glück, dass ich an den schönsten Stränden der Welt „arbeiten“ darf – aber Zuhause ist natürlich etwas Anderes, es hat mich geprägt und auch Zuhause kann ich perfekt surfen gehen. Ich versuche, Zuhause auch ein Leben außerhalb des Surfens zu haben, um einfach noch Kontakt zur „normalen“ Welt zu haben. Jetzt, wo ich eine kleine Familie Zuhause habe, ist es auch wirklich manchmal nicht leicht, so weit weg von Léon (Pierres Sohn, Anm. d. Red.) und seiner Mutter zu sein.



Mission Titelverteidigung - Pierre Mortefon im Interview

Wenn du dir dann Veteranen wie Antoine Albeau anguckst, kannst du dir so eine lange Profi-Karriere vorstellen? Oder meinst du, du hast vorher schon Lust, andere Sachen zu machen?
Klar, im Slalom kann man sehr lange vorne mitfahren. Aber jetzt gerade ist das noch nichts, worüber ich wirklich nachdenken will. Ich habe schon versucht, meine Zukunft ein bisschen abzusichern, als ich studiert habe und einen Abschluss in Wirtschaft gemacht habe. Ich habe auch alle möglichen Segel-Lizenzen, um in der Wassersport-Welt zu bleiben, aber vielleicht will ich das auch irgendwann nicht mehr. Im Moment kann ich sicher noch zehn Jahre fahren, aber das werde ich sicher nur machen, wenn der Spaß und die Motivation so groß bleiben wie jetzt!

Pierre, danke für das Interview und die Einblicke!



Alle Bilder (20):


PEOPLE


Antoine Martin - auf dem Weg nach oben: Der Aloha Classic Gewinner im Interview

Antoine Martin - auf dem Weg nach oben

Der Aloha Classic Gewinner im Interview

Gewinner des Aloha Classic, der IWT Tour ...
Yentel Caers: Der Weltmeister im Interview

Yentel Caers

Der Weltmeister im Interview

2019 wurde für Yentel Caers ein Traum war. Endlich konnte der 24-Jä ...
Mission Titelverteidigung: Pierre Mortefon im Interview

Mission Titelverteidigung

Pierre Mortefon im Interview

Pierre Mortefon fährt seit Jahren konstant an der Spitze mi ...

MORE PEOPLE


Tochter, Titelverteidigung und Triple: Philip Köster im Interview

Tochter, Titelverteidigung und Triple

Philip Köster im Interview

WINDSURFERS-Redakteur Ingo Meyer erwischte einen gut gelaunten Philip Köster, der vor völlig neuen Aufgaben steht, für ein Telefon-Intervie ...
Bunt und anders: Der JAKLAR-Macher Harry Goeft im Interview

Bunt und anders

Der JAKLAR-Macher Harry Goeft im Interview

Auf der anderen Seite des Bildschirms von JAKLAR Positive Vibes. Ein Gespräch mit dem „größten Fan, den der Windsurfsport je gesehen hat“. ...
Auf Erfolgskurs: Nico Prien im Interview

Auf Erfolgskurs

Nico Prien im Interview

Nico Prien hat eine mehr als ordentliche Saison hinter sich – Deutscher Meister (geteilt mit Gunnar Asmussen), DWC-Sieger (Overall und Racing) und dazu noch ein ziemlich erfolgreicher ...
Designer aus Leidenschaft: Patrik Diethelm im Interview

Designer aus Leidenschaft

Patrik Diethelm im Interview

Zum 10-jährigen Jubiläum von Patrik sprachen wir mit Patrik Diethelm über die aktuellen Entwicklungen im Windsurfsport und seiner Marke. ...
Schnelle Turns und lauter Tekkno: Lina Erpenstein im Interview

Schnelle Turns und lauter Tekkno

Lina Erpenstein im Interview

Lina Erpenstein ist nicht nur Deutschlands erfolgreichste Windsurferin, sondern auch eifrige Medizinstudentin und engagierte D-Jane. Wie das geht, erfahrt ihr im W ...
Sebastian Wenzel: Der Shaper der Weltmeister

Sebastian Wenzel

Der Shaper der Weltmeister

Weltmeistertitel, Teamwork und der Mythos von Shaperaum-Romantik - ein Gespräch mit Fanatic Shaper Sebastian Wenzel. ...
Meiky Wieczorek: Der Freestyle-Hotshot

Meiky Wieczorek

Der Freestyle-Hotshot

Wer springt Double Powermoves mit kraftvollem und doch geschmeidigem Style in beide Richtungen? Wer lässt die böigsten Starkwindbedingungen aussehen wie eine Session mit Traumb ...
Lennart Neubauer im Interview: Deutschlands neue Freestyle Waffe

Lennart Neubauer im Interview

Deutschlands neue Freestyle Waffe

Platz 13 beim PWA Worldcup auf Sylt, dazu ein Sieg gegen Kiri Thode – der 15 Jahre junge Lennart Neubauer ist der neue Shooting Star im Freestyle. Im Interview ...
Michele Becker: Noch lange nicht am Ziel

Michele Becker

Noch lange nicht am Ziel

Manchmal verliert man, manchmal gewinnen die anderen. Michele Becker im WINDSURFERS Interview über sein Wintertraining, kleinere Rückschläge und warum er trotzdem noch la ...
New Kids on the Wave: Anton und Leo Richter beim Summer Opening auf Sylt

New Kids on the Wave

Anton und Leo Richter beim Summer Opening auf Sylt

Foilen statt Heulen? Nein! Leo und Anton Richter berichten von ihrer ersten großen Regatta. ...
Der Segelmacher: Monty Spindler

Der Segelmacher

Monty Spindler

Seinen Namen kennt fast jeder Windsurfer auf der Welt. Zwar sind die „fetten Jahre“ längst Geschichte, aber Monty Spindler ist noch immer hochmotiviert seine Segel weiter zu entwickeln. Nac ...
Finian Maynard im Interview: Von der Passion zur eigenen Marke

Finian Maynard im Interview

Von der Passion zur eigenen Marke

Finian Maynard hat in seiner sportlichen Karriere schon vieles erreicht, jetzt wagt er den nächsten Schritt um seine Fußspuren für immer im Windsur ...
Werner Kosellek: Der heimliche Pionier des Windsurf-Foils

Werner Kosellek

Der heimliche Pionier des Windsurf-Foils

Es gibt sie – die Leute im Sport die nicht im Rampenlicht stehen und trotzdem ihren kleinen Teil zum großen Ganzen beitragen, während sie im Hintergrund „st ...
Nic Hibdige im Interview: Her mit Hand Drags und Duck Jibes!

Nic Hibdige im Interview

Her mit Hand Drags und Duck Jibes!

Nic Hibdige ist Windsurfprofi, zumindest gehört er zu den 17 besten Freestylern auf dieser Welt. Warum er trotzdem täglich die Schaufel schwingt und Zäu ...