WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

Ricardo Campello - das Enfant Terrible im Interview - Teil 2


Der Worldcup in La Torche verlief richtig gut für dich! Bei 30 Knoten und masthoch hast du richtig fette Doubles produziert und dir so deinen ersten Event-Sieg auf der Wave-Tour gesichert. Wie war das für dich?
Das Event war absolut fantastisch! Für einen Event-Sieg habe ich viele Jahre gekämpft und ich stand schon öfter knapp davor und dann endlich mit dem Sieg nach Hause zu gehen ist super. Gerade weil das Level auf der Tour im Moment ist unglaublich hoch ist. Zusätzlich hat mich der Sieg zurück ins Titelrennen beim letzten Event des Jahres auf Maui gebracht und gerade für Ho'okipa hatte ich richtig viel trainiert.

Auf Maui hast du zusammen mit Thomas Traversa und Victor Fernandez hast du um den Titel gekämpft. Und wurdest mit einer aufsehenerregenden Performance mit fetten Air-Takas dritter hinter Victor und Thomas. Eine der überraschendsten Meldungen des Jahres war sicher der Rauswurf bei JP und Neil Pryde. Als wir davon gehört haben, waren wir ehrlich gesagt sehr erstaunt. Nach 10 Jahren der Zusammenarbeit…
Es waren sogar 13!


Ricardo Campello - das Enfant Terrible im Interview
Ricardo Campello - das Enfant Terrible im Interview

Oh ok, sogar 13. Hasst du die Jungs jetzt?
Ich hasse niemanden. Aber ich war auf jeden Fall sehr sehr traurig und enttäuscht. Besonders weil ich der Fahrer mit dem besten Ranking des gesamten Teams war, und als ich kurz vor Anfang des Jahres nachfragte, sah es noch so aus, als könnte ich weiter im Team bleiben. Im Dezember, in der wirklich letzten Sekunde sagten sie mir dann, dass das doch nichts mehr wird. Zu der Zeit hatten dann schon alle anderen Firmen ihre Budgets verplant und alle Verträge waren schon unterschrieben. Ich konnte quasi nirgendwo hin wechseln. Das hat mich natürlich frustriert und gestresst. Wären Point-7 und Patrik nicht gekommen, wäre ich dieses Jahr nicht auf der Tour gewesen. Vielleicht wäre ich auch nur bei ein paar Tourstops für mich selbst mitgefahren. Aber letztendlich ist alles super gelaufen. Viele gute Dinge entwickeln sich aus schlechten. Ich bin mit dem Team von Patrik und Point-7 super zufrieden und motiviert. Sie hören auf meine Meinung und ich bin quasi ihr Hauptteamfahrer. Das ist für mich wichtig und motivierend.


Ricardo Campello - das Enfant Terrible im Interview

Du hattest auf jeden Fall die besten Ergebnisse für JP und Neil Pryde gesammelt. Kannst du dir vorstellen, wieso sie dich trotzdem rausgeworfen haben?
Haha, ich hatte nicht die richtigen Ergebnisse! Wenn du nicht Siegst, zählt das für die nichts. Sie sind total auf Siege konzentriert. Sie beachten das Image des Fahrers nicht, sondern konzentrieren sich nur auf Siege, Siege, Siege. Das ist alles worum es für sie geht, und manchmal ist das eine Menge Druck für die Fahrer.

Und jetzt willst du der Welt und deinen alten Sponsoren zeigen, wozu du wirklich fähig bist?
Ich will einfach nur mein Ding durchziehen. Im Contest zeige ich einfach mein bestes und versuche dabei Spaß zu haben.

Wir haben gehört, dass du mit ganzen 12 Boards unterwegs bist.
Ehrlich gesagt habe ich noch einmal drei brandneue Sideshore-Boards für Ho'okipa bekommen, sodass ich jetzt tatsächlich 15 Boards habe.



Alle Bilder (20):
Off the Lip vor Pozo
Back Loop Landung aus 10 Meter Höhe
Big Goiter von Mr. Campello
Ehrung für den Besten Move und die beste Welle beim Aloha Classic
No Pain - no Glory
Over the Top
Perfekter tweaked Air
Ricardo bei der Night Session auf Sylt
Ricardo in Pozo
Ricardo ist der Mann der Big Moves
Ricardo on Fire
Ricardo rotiert zum Sieg in La Torche
La Torche - Sieg für Ricardo
Ricardo Tweaked
Ricardo weiß auch auf der Nordsse zu überzeugen
Ricardos Forwards sind ein Klasse für sich
Show Time
Show-off! Ricardo und Freund Douglas Diaz
Taka vor Hookipa


PEOPLE


New Kids on the Wave: Anton und Leo Richter beim Summer Opening auf Sylt

New Kids on the Wave

Anton und Leo Richter beim Summer Opening auf Sylt

Foilen statt Heulen? Nein! Leo und Anto ...
Der Segelmacher: Monty Spindler

Der Segelmacher

Monty Spindler

Seinen Namen kennt fast jeder Windsurfer auf der Welt. Zwar sind die „fetten Jahre“ l&aum ...
Finian Maynard im Interview: Von der Passion zur eigenen Marke

Finian Maynard im Interview

Von der Passion zur eigenen Marke

Finian Maynard hat in seiner sportlichen Karriere schon vi ...

MORE PEOPLE


Werner Kosellek: Der heimliche Pionier des Windsurf-Foils

Werner Kosellek

Der heimliche Pionier des Windsurf-Foils

Es gibt sie – die Leute im Sport die nicht im Rampenlicht stehen und trotzdem ihren kleinen Teil zum großen Ganzen beitragen, während sie im Hintergrund „st ...
Nic Hibdige im Interview: Her mit Hand Drags und Duck Jibes!

Nic Hibdige im Interview

Her mit Hand Drags und Duck Jibes!

Nic Hibdige ist Windsurfprofi, zumindest gehört er zu den 17 besten Freestylern auf dieser Welt. Warum er trotzdem täglich die Schaufel schwingt und Zäu ...
Bandscheibenvorfall: Plötzliches Saisonaus für Vincent Langer

Bandscheibenvorfall

Plötzliches Saisonaus für Vincent Langer

Vincent Langer hat bei der Deutschen Meisterschaft im August ordentlich abgeräumt. Jetzt stand für den ehemaligen Serienboard- und Formula-Weltmeister noch der PWA W ...
'Ich bin nicht der beste Freestyler der Welt': Ein Interview mit dem besten Freestyler der Welt

'Ich bin nicht der beste Freestyler der Welt'

Ein Interview mit dem besten Freestyler der Welt

Gollito Estredo ist die ultimative Wettkampf-Maschine. Im WINDSURFERS-Interview zeigt er sich von seiner menschlichen Seite. ...
Dany Bruch startet durch: Der Gründer von Bruch Boards im Interview

Dany Bruch startet durch

Der Gründer von Bruch Boards im Interview

Heißt es jetzt Diamond Boards oder Bruch Boards? Wir haben Gründer Dany Bruch bei seinem Wave-Worldcup auf Teneriffa persönlich gefragt. ...
Oliver Tom Schliemann: Teilzeitprofi als Hobby

Oliver Tom Schliemann

Teilzeitprofi als Hobby

Oliver Tom Schliemann alias "OTS" ist jedem deutschen Regattafahrer ein Begriff. Nicht nur als Dauerteilnehmer beim Weltcup auf Sylt taucht OT in den Ergebnislisten häufig mi ...
Niclas Nebelung: Die neue Nummer 1 im Freestyle

Niclas Nebelung

Die neue Nummer 1 im Freestyle

Freestyle- und Wirtschaftsinformatik-Karriere statt Fußballprofi. Niclas Nebelung mischt die Windsurfszene auf ungewöhnliche Art und Weise auf. Das Supertalent im WIND ...
Sechs Monate Pause nach Doppelfraktur: Alessio Stillrich über seine Horror-Verletzung

Sechs Monate Pause nach Doppelfraktur

Alessio Stillrich über seine Horror-Verletzung

Ein Sturz mit fatalen Folgen - im WINDSURFERS-Interview berichtet Alessio Stillrich, über eine dramatische Rettungsaktion und ob er sich wieder komplett erholen wird. ...
Fleißig. Ehrgeizig. Perfektionistisch.: Deutschlands Slalom-Hoffnung Michele Becker im Interview

Fleißig. Ehrgeizig. Perfektionistisch.

Deutschlands Slalom-Hoffnung Michele Becker im Interview

Der zweifache Deutsche Jugend-Meister Michele Becker befindet sich gerade auf Teneriffa zu einem dreimonatigem Trainings-Camp. Jetzt, wo der 19-Jährige aus Bargtehe ...
Der Trainer der Stars: Josep Pons im Interview

Der Trainer der Stars

Josep Pons im Interview

Wave-Worldcupper Josep Pons ist der bekannteste Windsurf-Trainer der Welt. Von der Powerhalse bis zum Pushloop-Forward, vom Anfänger bis zum Profi - er kann jedem weiterhelfe ...
Vincent Langer über seine neue Marke VINC Wetsuits: 'Es gibt genug Schrott auf dem Markt.'

Vincent Langer über seine neue Marke VINC Wetsuits

'Es gibt genug Schrott auf dem Markt.'

Vincent Langer rebelliert mit einer eigenen Neopren-Marke gegen die etablierten Industrie-Giganten. ...
Spaniens neues Supertalent: Marc Paré im Interview

Spaniens neues Supertalent

Marc Paré im Interview

Der junge Spanier Marc Paré gilt als das größte Talent der Worldtour. Wird er der neue Víctor Fernández? Der zweifache PWA Youth-Weltmeister im WINDSURFERS Interview. ...
Alessio Stillrich im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Alessio Stillrich im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Mit Leon Jamaer zusammen hat Alessio Stillrich dieses Jahr auf Sylt den neunten Platz beim Waveriding erreicht. In der Overall-Wertung ist er damit ...
Valentin Böckler im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Valentin Böckler im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Heute Freestyler Valentin Böckler. ...