WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

Sebastian Kördel im Interview

Sebastian Kördel, ein Name, über den man spätestens stolpert, wenn man sich die Rangliste der Deutschen Meisterschaft anschaut. An einem windlosen Tag auf Sylt trafen wir ihn zum Interview.

Sebastian Kördel, ein Name, über den man spätestens stolpert, wenn man sich die Rangliste der Deutschen Meisterschaft anschaut. Denn dort stand dieser bis zu diesem Jahr ganz oben, in diesem Jahr ist der 22-Jährige Deutscher Vizemeister. Aber auch international ist Sebastian Kördel ein Überflieger - auf der Formula WM erreichte er kürzlich einen hervorragenden sechsten Platz. Für die DM auf Sylt zog es den Radolfzeller in den hohen Norden. Wir nutzten einen windlosen Tag für ein Interview mit dem Racing und Slalom-Spezialisten.

Sebastian Kördel im Interview
Sebastian Kördel im Interview

Hallo Sebastian, vielen Dank, dass Du dir Zeit nimmst.
Ja, gerne.

Müsstest Du nicht eigentlich mit Materialtuning beschäftigt sein oder nüchterst du noch aus?
Auch wenn man immer Möglichkeiten hat das Material zu perfektionieren, bemühe ich mich schon vor einer Regatta alles gut einzustellen. Feiern zählt zu den Aktivitäten, die ich nur gerne mache, wenn für den nächsten Tag kein Wind vorhergesagt ist.

Dann hast du ja hier auf Sylt bisher genug Zeit dazu gehabt?
Das kann man so nicht sagen, denn schon bei einer Leichtwindvorhersage muss ich darauf gefasst sein, dass Formularennen gefahren werden. Und gerade leichtwind Formularennen können unglaublich anstrengend sein. Da will man keinen Kater haben.

Wie schwer fällt dir das?
Also leicht fällt es mir definitiv nicht, denn gerade auf Regatten wie dem Deutschen Windsurfcup trifft man immer Leute, die genauso gepolt sind wie man selbst. Die Partys gehören einfach dazu und machen die Regatten zu dem was sie sind- die beste Zeit des Jahres. Allerdings will ich vor Rennen ausgeruht und fit sein.


Sebastian Kördel im Interview

Klar, denn du willst deinen Deutschen Meistertitel verteidigen.
Ganz genau. Dafür bin ich schließlich hier. Ich fahre generell immer auf ein Rennen mit dem Willen zum Sieg. Egal ob das jetzt die Deutsche Meisterschaft ist oder ein Worldcup. Allerdings bedarf das Letztere noch einer ganzen Menge Arbeit und Training.

Das klingt ja sehr ehrgeizig. Woher kommt das, hast du das vielleicht von deinen Eltern geerbt?
Tatsächlich denke ich, dass es einfach ein menschlicher Grundzug ist, ehrgeizig zu sein. Es kommt aber auch darauf an, wie viel einem die Platzierung wert ist. Und vor einem wichtigen Rennen setze ich gerne mal die eine oder andere Party aus. Jedoch hat mein Vater auch einiges dazu beigetragen – obwohl er mich nie unter Druck gesetzt hat.

Dein Vater kommt ja ursprünglich vom Segeln, da liegt das Windsurfen nicht fern. Weil du aber aus Radolfzell kommst, eigentlich doch wieder recht fern. Wie genau kamst du denn das erste Mal aufs Brett?
Radolfzell liegt ja direkt am Bodensee und dieser bietet schon den einen oder anderen Tag mit ein wenig Wind. Daher waren wir früher viel Segeln. Irgendwann als ich sechs oder sieben Jahre alt war, bekam dann mein Vater einen Windsurfer von seinem Onkel. Er war relativ schnell gut auf dem Brett und hat es mir dann beigebracht.





PEOPLE


Sechs Monate Pause nach Doppelfraktur: Alessio Stillrich über seine Horror-Verletzung

Sechs Monate Pause nach Doppelfraktur

Alessio Stillrich über seine Horror-Verletzung

Ein Sturz mit fatalen Folgen - im WINDSURFERS-Interview berichtet Ale ...
Fleißig. Ehrgeizig. Perfektionistisch.: Deutschlands Slalom-Hoffnung Michele Becker im Interview

Fleißig. Ehrgeizig. Perfektionistisch.

Deutschlands Slalom-Hoffnung Michele Becker im Interview

Der zweifache Deutsche Jugend-Meister Michele Becker befindet si ...
Der Trainer der Stars: Josep Pons im Interview

Der Trainer der Stars

Josep Pons im Interview

Wave-Worldcupper Josep Pons ist der bekannteste Windsurf-Trainer der Welt. ...

MORE PEOPLE


Vincent Langer über seine neue Marke VINC Wetsuits: 'Es gibt genug Schrott auf dem Markt.'

Vincent Langer über seine neue Marke VINC Wetsuits

'Es gibt genug Schrott auf dem Markt.'

Vincent Langer rebelliert mit einer eigenen Neopren-Marke gegen die etablierten Industrie-Giganten. ...
Spaniens neues Supertalent: Marc Paré im Interview

Spaniens neues Supertalent

Marc Paré im Interview

Der junge Spanier Marc Paré gilt als das größte Talent der Worldtour. Wird er der neue Víctor Fernández? Der zweifache PWA Youth-Weltmeister im WINDSURFERS Interview. ...
Alessio Stillrich im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Alessio Stillrich im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Mit Leon Jamaer zusammen hat Alessio Stillrich dieses Jahr auf Sylt den neunten Platz beim Waveriding erreicht. In der Overall-Wertung ist er damit ...
Valentin Böckler im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Valentin Böckler im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Heute Freestyler Valentin Böckler. ...
Caro Weber im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Caro Weber im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Heute Waveriderin Caro Weber. ...
Klaas Voget im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Klaas Voget im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Heute Waverider Klaas Voget. ...
Julian Wiemar im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Julian Wiemar im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Heute Freestyler Julian Wiemar. ...
Moritz Mauch im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Moritz Mauch im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Heute Waverider Moritz Mauch. ...
Marco Lufen im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Marco Lufen im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Heute Freestyler Marco Lufen. ...
Philip Köster im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Philip Köster im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Der dreifache Wave-Champion Philip Köster. ...
Julian Salmonn im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Julian Salmonn im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Heute Waverider Julian Salmonn. ...
Steffi Wahl im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Steffi Wahl im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Bei der Vorstellung des Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017 darf Steffi Wahl natürlich nicht fehlen. Hier geht es zum Interview der sympa ...
Vincent Langer im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Vincent Langer im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Heute Slalom-Profi Vincent Langer. ...
Lina Erpenstein im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Lina Erpenstein im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Diesmal Wave-Nachwuchstalent Lina Erpenstein. ...