WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

Windsurfer mit Gewissen - Florian Jung im Portrait

Als Contest-Maschine ist Florian Jung nicht bekannt. Aber kein Weltklasse-Windsurfer engagiert sich so für soziale Projekte und den Umweltschutz wie der 32-Jährige Waverider aus Saarbrücken.

Wer kann schon von sich behaupten, schmelzende Eisberge und die Müllteppiche im Atlantik mit eigenen Augen gesehen zu haben? Flo Jungs Windsurf-Karriere beginnt eigentlich durch einen Zufall. Beim Getränkeholen stolpert Flo in der Garage seines Onkels über ein altes, verstaubtes HiFly-Board. Sein „erstes Mal“ findet wie bei vielen Binnenländern erst einmal auf einem See statt: Dem Stockweiher bei Strassburg. Flo lernt Windsurfen und ist direkt Feuer und Flamme. Nach und nach findet er heraus, dass bei ihm in Saarbrücken sogar eine Segelfirma sitzt: Gun Sails. Zwei Jahre lang arbeitet er in den Ferien im Lager und spart sein Taschengeld. Sein Ziel? Das Windsurf-Mekka Maui, Wiege des Waveridings und Heimat des legendären Robby Naish. Sieben Monate besucht er die von Levi Sivers Eltern geführte Maui Ocean Academy, eine Schule für hochbegabte junge Windsurfer. Morgens stehen vier Stunden Unterricht an, danach geht es bis abends an den Strand. Sein Zimmer teilt er sich mit Robby Swift und Alex Mussolini - zwei Windsurfer, die heute zur absoluten Wave-Elite gehören. Die Jungs pushen sich gegenseitig und steigern ihr Windsurf-Level in kurzer Zeit enorm. Seine Schule in Saarbrücken unterstützt den exotischen Plan: "Wenn du die entsprechenden Noten hast, wenn du wieder zurück bist, kannst du ganz normal weiter machen", heißt es.

Windsurfer mit Gewissen - Florian Jung im Portrait
Windsurfer mit Gewissen - Florian Jung im Portrait

"Auf Maui trifft man sehr viele Leute. So habe ich dann auch meine ersten Sponsoren gefunden. Das war mein Einstieg in das Profigeschäft. Step by step ging es langsam weiter und ich bin bis heute bin ich dabeigeblieben."

Zurück in Deutschland macht Flo sein Abitur zu Ende und erfüllt damit seinen Teil des Deals mit dem alten Besitzer von Gun Sails, Eberhard von Osterhausen. Durch die Arbeit im Lager und dadurch, dass das Saarland nicht gerade von Windsurfern überbevölkert ist, lernen sich die beiden schnell persönlich kennen. Von Osterhausen erkennt Flos Motivation und sein Talent. Sein Vorschlag: "Wie wäre es wenn wir eines Tages mal etwas zusammen starten? Vorher will ich aber dein Abiturzeugnis sehen!" Nach der Zeugnisverleihung fährt Flo direkt zu Gun Sails, um von Osterhausen zu sagen, "dass er jetzt auch liefern muss!" Der Traum eines jeden Nachwuchs-Windsurfers? Mal eben während der Schule nach Maui abhauen, sein das Level auf Profi-Niveau pushen nach dem Abi direkt dicke Sponsorverträge absahnen?


Windsurfer mit Gewissen - Florian Jung im Portrait

"Erst einmal war das natürlich kein Millionenvertrag! Es hat einfach mit einem Ticket nach Maui angefangen, sodass ich bei dem Photoshoot dabei sein konnte. Dann nach und nach hat man gesehen, dass das mit der Zusammenarbeit ganz gut klappt,was sich dann über die Jahre gesteigert hat. Inzwischen bin ich seit über zehn Jahren bei Gun unter Vertrag."

Zehn Jahre, in denen es Jung weltweit auf die Cover von unzähligen Magazinen schafft. Sein Fokus liegt nicht unbedingt darauf, möglichst viele Contests mitzusurfen, sondern eher auf Travelstorys und darauf, möglichst krasse Fotos zu produzieren. Bei anderen Sponsoren wäre er damit falsch. In der Industrie zählen oft nur Contest-Ergebnisse. Flo versucht jedoch seinen eigenen Weg zu gehen.



Alle Bilder (9):


PEOPLE


Family Business: Liam und Björn Dunkerbeck im Interview

Family Business

Liam und Björn Dunkerbeck im Interview

Der Name verpflichtet: Liam Dunkerbeck ist auf dem besten We ...
John Carter: Vom Tellerwäscher zum Starfotograf

John Carter

Vom Tellerwäscher zum Starfotograf

Jeder Windsurfer kennt und liebt die Bilder von John Carter. Im Inte ...
Deutschlands beste Freestylerin im Interview: Lisa Kloster im Interview

Deutschlands beste Freestylerin im Interview

Lisa Kloster im Interview

Lisa Kloster lebt das Windsurfen und findet in ihrer neuen Wahlheimat Kiel ideale Voraussetzung ...

MORE PEOPLE


Adam Lewis: Der smarte Brit-Boy im Interview

Adam Lewis

Der smarte Brit-Boy im Interview

Ist Maui aktuell paradiesisch oder komplett abgesperrt? Wird es in diesem Jahr die großen Footoshoots geben? Adam Lewis klärt uns auf. ...
Sarah-Quita Offringa: Interview

Sarah-Quita Offringa

Interview

Sarah-Quita Offringa ist eine echte Stoke Maschine. Im WINDSURFERS Interview erfahrt ihr wie sie mit der Quarantäne auf Aruba umgeht und wie es danach für sie weitergehen soll. ...
Antoine Martin - auf dem Weg nach oben: Der Aloha Classic Gewinner im Interview

Antoine Martin - auf dem Weg nach oben

Der Aloha Classic Gewinner im Interview

Gewinner des Aloha Classic, der IWT Tour und die neue Nummer 4 der Welt. Antoine Martin spricht mit WINDSURFERS über eine fantastische Saison ...
Yentel Caers: Der Weltmeister im Interview

Yentel Caers

Der Weltmeister im Interview

2019 wurde für Yentel Caers ein Traum war. Endlich konnte der 24-Jährige Belgier den Titel mit nur 50 Punkten Vorsprung für sich verbuchen. Wir sprachen mit Yentel &uu ...
Mission Titelverteidigung: Pierre Mortefon im Interview

Mission Titelverteidigung

Pierre Mortefon im Interview

Pierre Mortefon fährt seit Jahren konstant an der Spitze mit. 2019 hat es endlich geklappt und der sympathische Franzose konnte nach einen in Spannung nicht zu &uum ...
Tochter, Titelverteidigung und Triple: Philip Köster im Interview

Tochter, Titelverteidigung und Triple

Philip Köster im Interview

WINDSURFERS-Redakteur Ingo Meyer erwischte einen gut gelaunten Philip Köster, der vor völlig neuen Aufgaben steht, für ein Telefon-Intervie ...
Bunt und anders: Der JAKLAR-Macher Harry Goeft im Interview

Bunt und anders

Der JAKLAR-Macher Harry Goeft im Interview

Auf der anderen Seite des Bildschirms von JAKLAR Positive Vibes. Ein Gespräch mit dem „größten Fan, den der Windsurfsport je gesehen hat“. ...
Auf Erfolgskurs: Nico Prien im Interview

Auf Erfolgskurs

Nico Prien im Interview

Nico Prien hat eine mehr als ordentliche Saison hinter sich – Deutscher Meister (geteilt mit Gunnar Asmussen), DWC-Sieger (Overall und Racing) und dazu noch ein ziemlich erfolgreicher ...
Designer aus Leidenschaft: Patrik Diethelm im Interview

Designer aus Leidenschaft

Patrik Diethelm im Interview

Zum 10-jährigen Jubiläum von Patrik sprachen wir mit Patrik Diethelm über die aktuellen Entwicklungen im Windsurfsport und seiner Marke. ...
Schnelle Turns und lauter Tekkno: Lina Erpenstein im Interview

Schnelle Turns und lauter Tekkno

Lina Erpenstein im Interview

Lina Erpenstein ist nicht nur Deutschlands erfolgreichste Windsurferin, sondern auch eifrige Medizinstudentin und engagierte D-Jane. Wie das geht, erfahrt ihr im W ...
Sebastian Wenzel: Der Shaper der Weltmeister

Sebastian Wenzel

Der Shaper der Weltmeister

Weltmeistertitel, Teamwork und der Mythos von Shaperaum-Romantik - ein Gespräch mit Fanatic Shaper Sebastian Wenzel. ...
Meiky Wieczorek: Der Freestyle-Hotshot

Meiky Wieczorek

Der Freestyle-Hotshot

Wer springt Double Powermoves mit kraftvollem und doch geschmeidigem Style in beide Richtungen? Wer lässt die böigsten Starkwindbedingungen aussehen wie eine Session mit Traumb ...
Lennart Neubauer im Interview: Deutschlands neue Freestyle Waffe

Lennart Neubauer im Interview

Deutschlands neue Freestyle Waffe

Platz 13 beim PWA Worldcup auf Sylt, dazu ein Sieg gegen Kiri Thode – der 15 Jahre junge Lennart Neubauer ist der neue Shooting Star im Freestyle. Im Interview ...
Michele Becker: Noch lange nicht am Ziel

Michele Becker

Noch lange nicht am Ziel

Manchmal verliert man, manchmal gewinnen die anderen. Michele Becker im WINDSURFERS Interview über sein Wintertraining, kleinere Rückschläge und warum er trotzdem noch la ...