WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

Der WINDSURFERS Video Wettbewerb 2018: Mitmachen und gewinnen!

Unsere Fotowettbewerbe sind hinreichend bekannt und erfreuen sich seit Jahren großer Beliebtheit. Jetzt setzten wir noch einen drauf und präsentieren in Zusammenarbeit mit Panasonic einen Video-Wettbewerb.

Prämiert werden die besten Windsurf-Videoclips. Bei der Produktion habt ihr maximale Freiheit. Story, Location usw. stehen euch offen, nur die Länge sollte 10 Minuten nicht deutlich überschreiten. Es kann sich um Action-Filme handeln aber auch Themen wie z.B Umweltschutz können thematisiert werden. Der Bezug zum Windsurfen soll aber immer kenntlich sein. Ihr könnt euch richtig Mühe geben, bis zum 31.10.2018 habt ihr Zeit eure Werke einzureichen. Ladet dazu eure Filme einfach bei YouTube oder Vimeo hoch und schickt uns per E-Mail an videowettbewerb@windsurfers.de den Link.
Wichtig: Die eingereichten Videos werden initial auf WINDSURFERS vorgestellt. Alte Produktionen können nicht am Wettbewerb teilnehmen. Es werden Filme mit einem Fertigstellungsdatum ab dem 20.4.18 berücksichtigt, und dürfen nicht anderweitig veröffentlicht werden.

Der WINDSURFERS Video Wettbewerb 2018: Mitmachen und gewinnen!

Es lohnt sich! Es gibt Preise im Wert von 5000 € zu gewinnen.

Dann legt mal los. Wir freuen uns wahnsinnig auf eure Video und sind mega gespannt. Natürlich werden eure Videos auf WINDSURFERS vorgestellt. Damit auch Filmneulinge eine gute Chance beim Mitmachen haben geben euch zwei Profis und Mitglieder unserer Jury jetzt noch Tipps, wie ihr euer Filmprojekt am besten angeht.

Valentin Böckler ist aus der deutschen Windsurfszene nicht wegzudenken. Er gehört zu den besten Freestylern Deutschlands und ist Organisator der German Freestyle Battles. Neben seiner Sportkarriere hat sich Valentin auch als Filmemacher etabliert. Als langjähriger LUMIX Fan nutzt er das Panasonic Equipment, das ihr hier gewinnen könnt, für Trainingseinheiten und seine Filmprojekte. Hier gibt der Hamburger Tipps, wie ihr ein Filmprojekt angeht und typische Fehler vermeidet.

Bei mir entstehen mittlerweile Filme und Clips des öfteren einfach spontan, ohne dass ich mir im Voraus viele Gedanken mache. Das liegt daran, dass ich jetzt bereits recht viel Erfahrung habe. Das war früher aber mal ganz anders! Vor allem bei meinen Film-Anfängen habe ich mir vorher viele Ideen und Drehbücher überlegt, damit der Clip später gut ankommt. Über die Jahre hinweg lernt man immer neue Sachen dazu, man kann z.B. Online Tutorials anschauen, dort werden viele wertvolle Tipps gegeben. So habe ich über die Jahre hinweg meine Film- und Foto-Skills erlernt.


Der WINDSURFERS Video Wettbewerb 2018: Mitmachen und gewinnen!
Valentin Böckler veröffentlicht regelmäßig tolle Windsurf-Clips

Wenn man einen richtigen Film drehen möchte, gehört ein richtiger „Plan“ dazu. Was soll gefilmt werden, wie soll die Story sein, wie soll es dargestellt werden, welche Perspektiven passen am besten, wo soll der Film entstehen. Eventuell ist ein vorheriges Location-Scouting hilfreich. Im Hinterkopf behalten: was für Szenen und Kamerasequenzen passen für den Art von Film was für Equipment benötige ich für diesen Film, evtl. kann ich mir noch Equipment leihen um den Film spektakulärer aussehen zu lassen. Oft ist es gut, sich online ähnliche Clips anschauen und sich davon inspirieren lassen

Strukturiertes Vorgehen vereinfacht das Procedere. Was für ein Film soll überhaupt erstellt werden? Soll es eine richtige Story sein oder einfach nur geballte Windsurf-Action Clip by Clip? Beides kann aber auch gut kombiniert werden. Meines Erachtens bringt mehr Story eine bessere Zuschauerbindung.

Der WINDSURFERS Video Wettbewerb 2018: Mitmachen und gewinnen!

Wenn die Story sitzt, kann man die nächsten Schritte angehen. Bei der Story und Konzeption gehört die Planung der Sequenzen und das dazugehörige Filmequipment auch dazu. Eventuell benötigt man noch externe Mikrofone, Lichter, lichtstarke Objektive o.ä. um Personen oder Objekt besser darzustellen!?

Ein wichtiger Teil der Konzeption ist natürlich auch der Drehort und die Location. Hierbei sollte man sich vor dem Dreh ein genaues Bild machen, vor allem je nach Tageslicht kommt eine Location oft nicht so rüber, wie man sie sich vorgestellt hat. Ausweich-Locations sollten dabei auf jeden Fall unter die Lupe genommen werden. Nachdem die Story, die Location, die Technik, die Protagonisten feststehen und das Wetter und der Tag für den Dreh passt, geht es los!

Filme lieber mehrmals die einzelnen Szenen, anstatt du im Nachhinein feststellst, dass irgendetwas doch nicht gepasst hat. Kurze Drehpausen helfen, in denen die Aufnahmen gecheckt werden können. Nachdem alle geplanten Szenen gefilmt wurden, kann man sich an den Schnitt machen…

Mehr dazu erfahrt ihr auf der folgenden Seite.





SPECIALS


Till Eberle im Interviews: Boards & More launcht Duotone

Till Eberle im Interviews

Boards & More launcht Duotone

Die Boards & More GmbH gibt den Markennamen North Sails auf, und ...
Hanstholm - besser denn je: Neue Windkraftanlage stört nicht - im Gegenteil

Hanstholm - besser denn je

Neue Windkraftanlage stört nicht - im Gegenteil

Die neue Windkraftanlage hat keinen negativen Einfluss auf Windsurfbedingungen - im Gegenteil. ...
Presented by Panasonic: Der WINDSURFERS Video-Wettbewerb

Presented by Panasonic

Der WINDSURFERS Video-Wettbewerb

Unsere Fotowettbewerbe sind hinreichend bekannt und erfreu ...

MORE SPECIALS


MB-Boards: Shaperevolution oder Schnapsidee?

MB-Boards

Shaperevolution oder Schnapsidee?

Echte Produktneuheiten sind im Windsurfsport selten geworden. Nachdem das Foil-Surfen seinen Hype genießt, tauchen plötzlich Boards in Form einer Erdnuss in den Medien a ...
Beast of the East: Windsurfen im Grenzbereich

Beast of the East

Windsurfen im Grenzbereich

Eiskalter Ostwind sorgte in den vergangenen Tagen in Norddeutschland für viele Probleme – und Ausnahmebedingungen zum Windsurfen. Frithjof Blaasch berichtet. ...
Was macht mich an?: Diese Faktoren beeinflussen uns beim Kauf von Windsurf-Equipment

Was macht mich an?

Diese Faktoren beeinflussen uns beim Kauf von Windsurf-Equipment

Markentreue ist ein wichtiges Thema für Vertriebe, Shops und Kunden. Warum wir kaufen, was wir kaufen und was uns dazu veranlasst: Ein B ...
Speedrausch in der Wüste: Gunnar Asmussen in Namibia

Speedrausch in der Wüste

Gunnar Asmussen in Namibia

Wüste soweit das Auge reicht, aber 50 Knoten Wind und 500m Speedkanal. Gunnar Asmussen berichtet von seiner Weltrekordjagd bei der Lüderitz Speed Challenge. ...
boot Düsseldorf 2018: Erstmals mit Tow-In Windsurf Show

boot Düsseldorf 2018

Erstmals mit Tow-In Windsurf Show

Neue Halle, neue Marken, neues Highlight: Nach der stehenden Welle in 2017 kommt 2018 Tow-In Windsurfen. Björn Dunkerbeck und Philip Köster sind als Starg ...
Die 15 besten Videos 2017: WINDSURFERS Jahresrückblick Teil 3

Die 15 besten Videos 2017

WINDSURFERS Jahresrückblick Teil 3

Ob furchteinflößende Monsterwellen, krasses Stormfoiling oder beeindruckende Dokus - unter unseren 15 Favoriten findet sicher jeder etwas nach seine ...
Sylt-Wahnsinn & Rucksack-Rigg: WINDSURFERS Jahresrückblick 2017 Teil 2

Sylt-Wahnsinn & Rucksack-Rigg

WINDSURFERS Jahresrückblick 2017 Teil 2

Der Sylt-Wahnsinn geht weiter, ein IWT-Event macht alle PWA-Fahrer neidisch und Cold Hawaii steht vor Herausforderungen. ...
Mega-Comeback & Foil-Hype: WINDSURFERS Jahresrückblick 2017 Teil 1

Mega-Comeback & Foil-Hype

WINDSURFERS Jahresrückblick 2017 Teil 1

Wieder ist ein Jahr vorüber! WINDSURFERS fasst für euch die besten Momente von 2017 zusammen. ...
Wintersurfen - Vernunft vor Risiko!: Winterzeit ist Sturmzeit

Wintersurfen - Vernunft vor Risiko!

Winterzeit ist Sturmzeit

Die kalte Jahreszeit fängt an und manche Surfer stört es nicht im Geringsten. WINDSURFERS zeigt Fakten rund um das Wintersurfen auf und beleuchtet Regeln und Ideen zum gesunden Umgang mit den ...
Weltrekordjagd in Namibia: Gunnar Asmussen im Interview

Weltrekordjagd in Namibia

Gunnar Asmussen im Interview

Gunnar Asmussen, der DWC Sieger im Slalom, ist gerade bei der Lüderitz Speed Challenge auf Weltrekordjagd. Wir haben ihn nach seinen ersten Runs interviewt. ...
Fotowettbewerb: Mercedes-Benz Windsurf Worldcup Sylt: Die Gewinner stehen fest

Fotowettbewerb: Mercedes-Benz Windsurf Worldcup Sylt

Die Gewinner stehen fest

Die Gewinnerbilder unseres Olympus Fotowettbewerbes zum Mercedes-Benz Windsurf World Cup. Die Ergebnisse entsprechen dem Geschehen auf dem Wasser ...
Thomas Traversa scored Monsterwellen vor Irland: Getting ready

Thomas Traversa scored Monsterwellen vor Irland

Getting ready

Gelungene Generalprobe für den Red Bull Storm Chase. Thomas Traversa und bsp media üben in Irland den Ausnahmezustand. ...
Exkursion: Alpines Tandem-Surfen: Eine besondere Regatta-Erfahrung in den Schweizer Bergen

Exkursion: Alpines Tandem-Surfen

Eine besondere Regatta-Erfahrung in den Schweizer Bergen

Der Engadin-Surfmarathon ist seit Jahren weltweit bekannt. Vor allem Formula und Slalom-Racer erfreuen sich auf dem Silvaplaner See bei St. Moritz an der Traditionsveranstaltung. Dass jedoch am ...
Wahnsinn am Brandenburger Strand: Die spektakulärsten Bilder vom World Cup auf Sylt

Wahnsinn am Brandenburger Strand

Die spektakulärsten Bilder vom World Cup auf Sylt

Das gäbe es noch nie. 9 Tage Ausnahmezustand beim Mercedes-Benz World Cup auf Sylt! Wir zeigen euch die spektakulärsten Bilder ...