WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

Hanstholm - besser denn je

Die neue Windkraftanlage hat keinen negativen Einfluss auf Windsurfbedingungen - im Gegenteil.

Gute Nachrichten aus DK! Die WINDSURFERS Redaktion konnte sich gestern einen Eindruck von den Auswirkungen der neuen Windrotoren auf einen der beliebtesten Windsurf in Europa machen - und kann Entwarnung geben. Zur Erinnerung: Als im vergangen Jahr die Pläne über den Bau der neuen Windkraftanlage am Spot Middles bekannt wurden, brach europaweit bei allen Windsurfern regelrechte Panik aus. Der Spot würde durch die neuen Rotoren massiv beeinflusst werden, Windsurfen nur noch bedingt oder gar nicht mehr möglich sein, lauteten die Bedenken.

Hanstholm - besser denn je
Hanstholm - besser denn je

Nachdem gestern typische Hanstholm-Bedingungen mit Wind aus West-Nordwest mit ca. 30-35 Knoten zu einem „klassischen“ Tag an Dänemarks beliebtesten Spot einluden, können wir mit Überzeugung sagen: Hanstholm funktioniert wie eh und je, das Gesamt-Setup hat sich sogar verbessert. So wurde neben dem dritten Rotor direkt an der großen Wiese, auf der hauptsächlich geparkt wird, eine moderne Toilettenanlage mit Wasseranschluss installiert. Das Problem der Vergangenheit, dass viele Besucher ihren Toilettengang in den Dünen erledigten, sollte damit der Vergangenheit angehören. Leon Jamaer, der auch vor Ort war aber aufgrund einer Platzwunde, die er sich bei einem Waschgang zuzog, vorzeitig seine Session beenden musste, bringt es auf den Punkt: „Hier gibt es gar nicht zu meckern. Auf dem Wasser konnte ich keinen Unterschied zu früher feststellen, dafür gibt es jetzt eine schönes Toilettenhaus direkt vor Ort. Ist doch besser als vorher. Jetzt muss man mal schauen, ob sich das bei genau westlichen oder südwestlichen Windrichtungen genauso verhält.“


Hanstholm - besser denn je


Klaas Voget, der einen kurzen Stopp auf dem Weg nach Norwegen einlegte, konnte auch keinen Unterschied zu früher feststellen. Und im Netz kursierten sogar Witze, dass die Rotoren den Wind beschleunigen und man jetzt kleinere Segel in Hanstholm fahren könne, als es in der Vergangenheit der Fall war. Auch die Sandbänke haben sich über den Winter neu sortiert. Die Qualität und Größe der Wellen - gestern bis masthoch - scheinen besser zu sein, als im vergangenen Jahr. Bis auf Weiteres kann also für die Bewegung „Save Middles“ Entwarnung gegeben
werden. Jetzt gilt es abzuwarten, ob die geplante Hafenerweiterung negative Folgen mit sich bringt. Einen aktuellen Nachteil können wir aber doch erwähnen, die Anzahl der Parkplätze hat sich durch den neuen Rotor eindeutig verringert.

Die Bilder in der Galerie zeigen euch aber - momentan funktioniert Hanstholm besser denn je und bietet dazu zusätzlichen Komfort.



Alle Bilder (24):


SPECIALS


Till Eberle im Interviews: Boards & More launcht Duotone

Till Eberle im Interviews

Boards & More launcht Duotone

Die Boards & More GmbH gibt den Markennamen North Sails auf, und ...
Hanstholm - besser denn je: Neue Windkraftanlage stört nicht - im Gegenteil

Hanstholm - besser denn je

Neue Windkraftanlage stört nicht - im Gegenteil

Die neue Windkraftanlage hat keinen negativen Einfluss auf Windsurfbedingungen - im Gegenteil. ...
Presented by Panasonic: Der WINDSURFERS Video-Wettbewerb

Presented by Panasonic

Der WINDSURFERS Video-Wettbewerb

Unsere Fotowettbewerbe sind hinreichend bekannt und erfreu ...

MORE SPECIALS


MB-Boards: Shaperevolution oder Schnapsidee?

MB-Boards

Shaperevolution oder Schnapsidee?

Echte Produktneuheiten sind im Windsurfsport selten geworden. Nachdem das Foil-Surfen seinen Hype genießt, tauchen plötzlich Boards in Form einer Erdnuss in den Medien a ...
Beast of the East: Windsurfen im Grenzbereich

Beast of the East

Windsurfen im Grenzbereich

Eiskalter Ostwind sorgte in den vergangenen Tagen in Norddeutschland für viele Probleme – und Ausnahmebedingungen zum Windsurfen. Frithjof Blaasch berichtet. ...
Was macht mich an?: Diese Faktoren beeinflussen uns beim Kauf von Windsurf-Equipment

Was macht mich an?

Diese Faktoren beeinflussen uns beim Kauf von Windsurf-Equipment

Markentreue ist ein wichtiges Thema für Vertriebe, Shops und Kunden. Warum wir kaufen, was wir kaufen und was uns dazu veranlasst: Ein B ...
Speedrausch in der Wüste: Gunnar Asmussen in Namibia

Speedrausch in der Wüste

Gunnar Asmussen in Namibia

Wüste soweit das Auge reicht, aber 50 Knoten Wind und 500m Speedkanal. Gunnar Asmussen berichtet von seiner Weltrekordjagd bei der Lüderitz Speed Challenge. ...
boot Düsseldorf 2018: Erstmals mit Tow-In Windsurf Show

boot Düsseldorf 2018

Erstmals mit Tow-In Windsurf Show

Neue Halle, neue Marken, neues Highlight: Nach der stehenden Welle in 2017 kommt 2018 Tow-In Windsurfen. Björn Dunkerbeck und Philip Köster sind als Starg ...
Die 15 besten Videos 2017: WINDSURFERS Jahresrückblick Teil 3

Die 15 besten Videos 2017

WINDSURFERS Jahresrückblick Teil 3

Ob furchteinflößende Monsterwellen, krasses Stormfoiling oder beeindruckende Dokus - unter unseren 15 Favoriten findet sicher jeder etwas nach seine ...
Sylt-Wahnsinn & Rucksack-Rigg: WINDSURFERS Jahresrückblick 2017 Teil 2

Sylt-Wahnsinn & Rucksack-Rigg

WINDSURFERS Jahresrückblick 2017 Teil 2

Der Sylt-Wahnsinn geht weiter, ein IWT-Event macht alle PWA-Fahrer neidisch und Cold Hawaii steht vor Herausforderungen. ...
Mega-Comeback & Foil-Hype: WINDSURFERS Jahresrückblick 2017 Teil 1

Mega-Comeback & Foil-Hype

WINDSURFERS Jahresrückblick 2017 Teil 1

Wieder ist ein Jahr vorüber! WINDSURFERS fasst für euch die besten Momente von 2017 zusammen. ...
Wintersurfen - Vernunft vor Risiko!: Winterzeit ist Sturmzeit

Wintersurfen - Vernunft vor Risiko!

Winterzeit ist Sturmzeit

Die kalte Jahreszeit fängt an und manche Surfer stört es nicht im Geringsten. WINDSURFERS zeigt Fakten rund um das Wintersurfen auf und beleuchtet Regeln und Ideen zum gesunden Umgang mit den ...
Weltrekordjagd in Namibia: Gunnar Asmussen im Interview

Weltrekordjagd in Namibia

Gunnar Asmussen im Interview

Gunnar Asmussen, der DWC Sieger im Slalom, ist gerade bei der Lüderitz Speed Challenge auf Weltrekordjagd. Wir haben ihn nach seinen ersten Runs interviewt. ...
Fotowettbewerb: Mercedes-Benz Windsurf Worldcup Sylt: Die Gewinner stehen fest

Fotowettbewerb: Mercedes-Benz Windsurf Worldcup Sylt

Die Gewinner stehen fest

Die Gewinnerbilder unseres Olympus Fotowettbewerbes zum Mercedes-Benz Windsurf World Cup. Die Ergebnisse entsprechen dem Geschehen auf dem Wasser ...
Thomas Traversa scored Monsterwellen vor Irland: Getting ready

Thomas Traversa scored Monsterwellen vor Irland

Getting ready

Gelungene Generalprobe für den Red Bull Storm Chase. Thomas Traversa und bsp media üben in Irland den Ausnahmezustand. ...
Exkursion: Alpines Tandem-Surfen: Eine besondere Regatta-Erfahrung in den Schweizer Bergen

Exkursion: Alpines Tandem-Surfen

Eine besondere Regatta-Erfahrung in den Schweizer Bergen

Der Engadin-Surfmarathon ist seit Jahren weltweit bekannt. Vor allem Formula und Slalom-Racer erfreuen sich auf dem Silvaplaner See bei St. Moritz an der Traditionsveranstaltung. Dass jedoch am ...
Wahnsinn am Brandenburger Strand: Die spektakulärsten Bilder vom World Cup auf Sylt

Wahnsinn am Brandenburger Strand

Die spektakulärsten Bilder vom World Cup auf Sylt

Das gäbe es noch nie. 9 Tage Ausnahmezustand beim Mercedes-Benz World Cup auf Sylt! Wir zeigen euch die spektakulärsten Bilder ...