WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

Wie geht es jetzt weiter mit dem Windsurfen? Der WS Corona-Report - Teil 3


Ob Bundesliga, Fußball-EM oder andere große Sport-Events und Ligen - alle öffentlichen Aktivitäten sind auf Eis gelegt, das Vereinsleben steht still. Das neueste offizielle Stellungnahme der PWA beschreibt die momentanen Auswirkungen von Corona auf die Pro-Tour im Windsurfen. Natürlich herrscht auch hier große Ungewissheit, alle Events bis Mai wurden zunächst abgesagt.

Das lesenswerte PWA-Statement im Wortlaut:

„Zweifellos spürt inzwischen jeder die Auswirkungen des Coronavirus COVID-19, sowohl beruflich als auch privat. Es ist zwar unsere Pflicht, das Beste für unseren Sport und für alle am Windsurfen und an der PWA Beteiligten zu tun, aber wir alle müssen vor allem sicherstellen, dass wir das tun, was für das langfristige Wohl unserer Gemeinden, Freunde und Familien erforderlich ist. Die Gesundheit und Sicherheit der Menschen auf der ganzen Welt muss für uns alle Priorität haben.

Reisebeschränkungen und Vorschriften, die große öffentliche Versammlungen verhindern, machen die Durchführung von Veranstaltungen zu diesem Zeitpunkt unmöglich. Die enormen Anforderungen, die die derzeitige Situation an die Gesellschaft stellt, dürfen nicht unterschätzt werden, und wie viele andere Sportorganisationen müssen wir alle notwendigen Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus unterstützen, einschließlich der Absage oder Verschiebung von Veranstaltungen, wie wir es bereits getan haben.


Wie geht es jetzt weiter mit dem Windsurfen? Der WS Corona-Report
Wie geht es jetzt weiter mit dem Windsurfen? Der WS Corona-Report

Die Auswirkungen des Virus gehen weit über die Beschränkungen von Reisen und großen Versammlungen hinaus, es sind auch andere Aspekte der PWA-Tour erheblich beeinträchtigt, da ein Großteil der neuen Ausrüstung, die unsere Athleten für die Wettkämpfe im Jahr 2020 benötigen, noch immer nicht verfügbar ist, was zum Großteil auf den anfänglichen Produktionsstopp Chinas zurückzuführen ist, die viele der Fabriken von der Produktion der Ausrüstung abhielt.

Darüber hinaus sind an vielen Orten Einzelhandelsgeschäfte geschlossen, und die Bestellungen von Ausrüstungsgegenständen werden in der Schwebe gehalten, ohne dass die Geschäfte (geschweige denn die Kunden) erreicht werden können. Alle Pläne für Windsurfing-Ferien in diesem Jahr sind bestenfalls auf Eis gelegt, wenn nicht sogar ganz gestrichen. Dies hat tiefgreifende Auswirkungen auf unseren Sport und die Industrie, die ihn umgibt und schafft Unsicherheit sowie unmittelbare finanzielle Schwierigkeiten für einige. Wie für fast die gesamte Industrie wird das vor uns liegende Jahr auch für den Windsurf-Sport ein schwieriges Jahr sein, von dem wir wissen, dass es unseren Athleten das Leben schwer machen wird, da auch die Sponsorenverträge sehr wahrscheinlich betroffen sein werden. Wir berücksichtigen all diese Aspekte bei unserer Entscheidungsfindung und Notfallplanung und sind uns der Herausforderungen, denen sich alle unsere Mitglieder gegenüberstehen, bewusst und verstehen sie.

Es ist unmöglich, genau zu wissen, wie sich die Situation entwickeln wird. Im Moment arbeiten wir eng mit allen unseren Veranstaltern zusammen, und bisher wurden noch keine weiteren Veranstaltungen abgesagt. Das bedeutet nicht, dass wir die Situation nicht genau beobachten oder dass andere Veranstaltungen nicht verschoben oder abgesagt werden, aber in jedem Fall wollen sowohl die PWA als auch unsere lokalen Veranstaltungspartner alles tun, um zu versuchen, die Veranstaltungen durchzuführen, wenn sie es können - vorausgesetzt, wir können dies sicher und ohne negative Auswirkungen auf die Gemeinden, die sie beherbergen, unsere Athleten oder unsere Anhänger tun. Wenn das unmöglich wird, werden wir alles Notwendige tun, aber in einer so dynamischen Situation, in der sich die Dinge weitaus schwieriger gestalten können, könnten sie auch in kurzer Zeit weitaus besser werden, sodass die Veranstaltungen nicht präventiv abgesagt werden, solange wir nicht dazu gezwungen werden. Sobald eine Entscheidung zur Absage oder Verschiebung getroffen wird, werden wir unverzüglich informieren.


Wie geht es jetzt weiter mit dem Windsurfen? Der WS Corona-Report

Wir sind, wie die meisten von Ihnen, dabei, alle möglichen Szenarien zu planen und vorzubereiten, und wir sind zuversichtlich, dass sowohl das Windsurfen als auch die PWA-Tour die Herausforderungen, vor denen wir alle stehen, überstehen werden. Die PWA ist eine Organisation, die sehr effizient arbeitet, und durch unsere dezentrale, satellitengestützte Arbeitsweise sind wir für die Arbeit in der aktuellen Umgebung gut geeignet. Derzeit kann niemand mit Sicherheit sagen, wie lange wir die herrschenden Bedingungen noch ertragen müssen, aber wie lange es auch immer dauern mag, wir werden weiterhin daran arbeiten, Ihnen so bald wie möglich Windsurfing-Veranstaltungen auf höchstem Niveau zu bieten.

Wir werden Sie weiterhin über alle Entwicklungen auf dem Laufenden halten, aber in der Zwischenzeit werden wir unsere Online- und sozialen Medienkanäle am Leben erhalten, um Sie aus sicherer Entfernung zu unterhalten. Bleiben Sie also gesund und schützen sie die Menschen um sie herum, indem sie den Rat Ihrer jeweiligen Regierungen und Gesundheitsbehörden befolgen. Wir freuen uns darauf, sie alle so bald wie möglich auf dem Wasser zu sehen.“

Gleiches gilt natürlich für nationale Events. So arbeiten die Veranstalter des Surf-Festivals auf Fehmarn in Zusammenarbeit mit dem Delius Klasing Verlag (Surf Magazin) bereits an Alternativen im Herbst dieses Jahres, sollte das Festival nicht wie gewohnt zu Himmelfahrt (Ende Mai) stattfinden können.

Trotz der momentan sehr angespannten Lage ist aber bei allen beteiligten Personen und Institutionen im Windsurfen zu erkennen, dass die Saison 2020 noch nicht abgeschrieben wird. Die Hoffnung auf eine Entspannung der Lage und der Ausblick auf ein wenig Normalität im Verlauf des Jahres besteht. Solidarität und Optimismus sind für alle jetzt ratsam. Dem wollen auch wir uns unbedingt anschließen: Wir können genauso wenig wie irgendjemand anderes sagen, wann wir wieder wie gewohnt Windsurfen können. Aber wir - die Redaktion - freuen uns darauf und werden derweil versuchen, euch immer wieder gut zu informieren und für Kurzweil zu sorgen.

Wir hoffen euch so bald wie möglich gesund und munter auf dem Wasser zu sehen!

Text: Ingo Meyer, Lukas Poddig
Fotos: John Carter / PWA




Alle Bilder (34):


SPECIALS


Corona-Update: Windsurfen - verboten? Bis jetzt nicht!

Corona-Update

Windsurfen - verboten? Bis jetzt nicht!

Gute Nachricht vorweg: Windsurfen ist trotz der Corona-Pandemie in ...
Vincent allein auf dem Wasser: Endzeitstimmung an Schleswig-Holsteins Stränden

Vincent allein auf dem Wasser

Endzeitstimmung an Schleswig-Holsteins Stränden

Vincent Langer berichtet vom Windsurf ...
Home Work Out für Windsurfer: Macht euch fit für die kommenden Saison

Home Work Out für Windsurfer

Macht euch fit für die kommenden Saison

Doppelt gewinnen! Koordinationstraining b ...

MORE SPECIALS


Wie geht es jetzt weiter mit dem Windsurfen?: Der WS Corona-Report

Wie geht es jetzt weiter mit dem Windsurfen?

Der WS Corona-Report

Profis, Hersteller, Vertriebe und Eventveranstalter - ein Bericht zur aktuellen Lage und ein Ausblick, wie es weitergehen könnte. ...
Wake Surfen: Die perfekte Welle auf Knopfdruck

Wake Surfen

Die perfekte Welle auf Knopfdruck

Jeder Brettkontakt schult! Andy Schmahl bietet am Bodensee eine Surfschule, die zu 100% planbaren Surfunterricht ermöglicht – und unglaublichen Spaß. ...
Windsurfen im Winter: Verrückt und gefährlich? Oder einfach nur geil?

Windsurfen im Winter

Verrückt und gefährlich? Oder einfach nur geil?

Mathias Genkel beschreibt das einzigartige Gefühl des Wintersurfens und gibt Tipps für mehr Spaß in der Kälte. ...
Der WINDSURFERS Video-Wettbewerb 2019 presented by Panasonic: Die Gewinner 2019

Der WINDSURFERS Video-Wettbewerb 2019 presented by Panasonic

Die Gewinner 2019

Die Entscheidung ist gefallen - wir präsentieren die glücklichen Sieger des WINDSURFERS Videowettbewerbs. Kaum zu glauben - sogar Katzenliebhaber kommen auf ihre Ko ...
Jenseits der 100 km/h: Andy Laufer im Speed-Rausch

Jenseits der 100 km/h

Andy Laufer im Speed-Rausch

„Jetzt heißt es die Querkräfte in Speed zu verwandeln“ ­ Andy Laufer berichtet von der irren Rekordjagd bei der Lüderitz Speed Challenge 2019. ...
Titel satt und ein Fast-Weltrekord: Die Highlights des Jahres Teil 2

Titel satt und ein Fast-Weltrekord

Die Highlights des Jahres Teil 2

Nachdem wir bereits die Highlights des ersten Halbjahres vorgestellt haben, ist nun Zeit für Teil 2: Racer, Foiler, Welle, für alle hielt 2019 fantastis ...
boot Düsseldorf 2020: Windsurfen im Fokus

boot Düsseldorf 2020

Windsurfen im Fokus

Vom 18. bis 26. Januar öffnet die boot Düsseldorf 2020 ihre Tore. So viele Hersteller wie lange nicht mehr haben ihre Teilnahme auf der weltgrößten Wasserspo ...
Jahresrückblick Teil 1: Neue Talente & langerwarteter Sturm

Jahresrückblick Teil 1

Neue Talente & langerwarteter Sturm

Das Windsurf-Jahr 2019 war ein Knaller! Ob Contests, Weltmeister, Neulinge oder altbekannte Gesichter im Windsurfkosmos: das Jahr hielt einiges bereit. Von neuen ...
Das Wing Ding: Eine Bestandsaufnahme

Das Wing Ding

Eine Bestandsaufnahme

Wings sind neuerdings omnipräsent im World Wide Web. Zurecht? Wir sind der Sache auf den Grund gegangen. ...
Das Jaklar Ärzte Team versorgt Athleten auf Sylt: 100% Leistung garantiert

Das Jaklar Ärzte Team versorgt Athleten auf Sylt

100% Leistung garantiert

Beruhigend: Im Falle einer Verletzung oder Überbelastung steht den Sportlern beim Mercedes-Benz Windsurf World Cup auf Sylt ein professionell ...
Die Highlights des Windsurf-Worldcups 2019: 10 Dinge, die keiner verpassen sollte

Die Highlights des Windsurf-Worldcups 2019

10 Dinge, die keiner verpassen sollte

Sylt, das größte Windsurf-Event der Welt. Wir haben das Programm des Worldcups durchsucht und alle Highlights, die in den 10 Tagen auf Deutschlands nördl ...
Youp Schmit erneut verletzt: Der aktuelle Stand der PWA Freestyle Tour

Youp Schmit erneut verletzt

Der aktuelle Stand der PWA Freestyle Tour

Um Euch einen schnellen Überblick über die aktuelle PWA Freestyle Tour zu verschaffen, bringen wir Euch auf den aktuellen Stand. Wie es Youp Schm ...
GFB beim Pangea Festival: Die besten Bilder

GFB beim Pangea Festival

Die besten Bilder

GFB Tow-In Contest beim About You Pangea Festival: Niclas Nebelung triumphiert. ...
Das Meer im Blut: Sonni Hönscheid kommt zum Surffestival auf Fehmarn

Das Meer im Blut

Sonni Hönscheid kommt zum Surffestival auf Fehmarn

Sonni Hönscheid ist die ältere von 2 Töchtern der deutschen Windsurf-Legende Jürgen Hönscheid. Wassersport wurde ihr dementspr ...