WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

Flatwater-City: Spotguide Brisbane - Teil 2


Die meisten Spots rund um Brisbane liegen vor Swell geschützt hinter den Inseln Straddies und Moreton. Dennoch fällt die Tide stärker aus, als man erwarten würde. Daher ist bei allen Spots zunächst Vorsicht geboten, da sich die Sandbänke bei Stürmen auch schnell mal verschieben. Am Einfachsten ist es die Lokals anzusprechen und sich die wichtigsten Informationen einzuholen. Tendenziell sind die Australier sehr freundlich und hilfsbereit.

Flatwater-City: Spotguide Brisbane
Flatwater-City: Spotguide Brisbane
Wer Hightide abpasst hat in Wynnum oft einen ganzen Spot für sich.

Der australische Frühling beginnt im Oktober. Bereits im November kann die Lufttemperatur regelmäßig auf über 30°C steigen. Die Wassertemperatur an den Flachwasserspots steigt dann bereits schon auf über 20°C an, wodurch kein dicker Neoprenanzug benötigt wird. Gesurft wird im Lycrashirt und Boardshorts, dünne Surfschuhe schützen auch hier vor Schnittverletzungen und sind empfehlenswert. Trotz der Hitze ist es sinnvoll sich vor der oft unterschätzten australischen Sonne und Quallen zu schützen. Im Regelfall sind die Quallen in der Region ungefährlich.


Flatwater-City: Spotguide Brisbane
Rockwall biete perfektes Flachwasser in urbaner Atmosphäre.

Die beste Reisezeit zum Windsurfen ist zwischen Ende Oktober und Anfang April, da hier die Seabreeze am zuverlässigsten weht. Ein Durchschnitt von 70-100% der Tage mit Gleitwind sind keine Seltenheit. Die Lufttemperatur liegt dann zwischen 22°C und 35°C. Im australischen Herbst und Winter herrschen oft westliche Winde, die oft stark genug zum Windsurfen sind, jedoch an fast allen Spots ablandig und sehr böig wehen.

Derzeit ist es schwierig seine Doubleboardbag aus Europa mitzubringen. Die einzige Airline, die wir gefunden haben ist Etihad. Für ca. 180$ konnten wir maximal 32kg Surfgepäck mitnehmen. Wer länger bleibt, kann sich in einem der drei überaus gut sortierten Surfshops, Good Time, BoardCrazy & Surf FX, eindecken. Ein Wellenreiter für Flautentage im Gepäck zu haben lohnt sich ebenfalls, da es in der Region viele gute Spots, wie Surfers Paradise, gibt.



Alle Bilder (13):
Windsurfen für jedermann in Wellington Point.
Wer Hightide abpasst hat in Wynnum oft einen ganzen Spot für sich.
Steile Klippen, endlose Strände und beste Wellen - „Straddies“ lohnt sich!
Grüne Großstadtatmosphäre – der Botanische Garten in Brisbane
„Rockwall“ biete perfektes Flachwasser in urbaner Atmosphäre.
Mit Anlauf in den Switch Kono – in „Rockwall“ ohne Probleme.
Gute Laune an „kühleren Tagen“ - der 3mm-Neo ist dennoch zu warm.
Perfektes Racing in der Bucht vor Brisbane.
Vize-Weltmeister Maks Wojcik lässt es bei 30 Knoten krachen.
Mit Druck zum Shaka -  „Viccis“ at ist best!
Regelmäßig wird das Vorliek bis zum Anschlag durchgesetzt und das GPS-Gerät angeschnallt.
Victoriapoint lädt zum Tricksen ein.
Eine Halse in der Badewanne - besser bekannt als Wellington Point.


TRAVEL


Proper Score: Ein Road Trip nach Cornwall

Proper Score

Ein Road Trip nach Cornwall

Ein zu zweit geplanter Wellenreiturlaub mutiert zur Rudelreise mit beinahe 100 ...
Good morning Vietnam: Julian Wiemar über einen Surftrip der besonderen Art

Good morning Vietnam

Julian Wiemar über einen Surftrip der besonderen Art

Der Mensch ist von Natur aus neugierig, e ...
Spotguide Ringkøbing Fjord: Windsurfen an der dänischen Westküste

Spotguide Ringkøbing Fjord

Windsurfen an der dänischen Westküste

Vom Stehrevier bis zur soliden Nordseew ...

MORE TRAVEL


Ein unentdecktes Paradies: Spotguide Praia do Maceio

Ein unentdecktes Paradies

Spotguide Praia do Maceio

Maceio im Nordosten von Brasilien bietet konstanten Wind und tropischen Lifestyle vom Feinsten. ...
Dare the world - das Video: Neues Video: Windsurfen und Abenteuer as it's best in Schottland mit Leon Jamaer

Dare the world - das Video

Neues Video: Windsurfen und Abenteuer as it's best in Schottland mit Leon Jamaer

Perfekte Wellen, traumhafte Landschaften - der Road Trip nach Schottland war für Leon Jamaer ein Volltreffer. ...
Mehr als Godzilla: Spotguide Teneriffa

Mehr als Godzilla

Spotguide Teneriffa

Teneriffa, die größte der sieben Kanarischen Inseln, ist seit jeher ein Hotspot für Wave-Profis. Inzwischen rückt die Insel aber auch wegen der Slalom-Trainingscamps ...
Null Bock auf Kompromisse: Spotguide Mauritius

Null Bock auf Kompromisse

Spotguide Mauritius

Wo der Wave-Weltmeister neben dem Anfänger surft: Mauritius bietet auf engstem Raum die volle Bandbreite an Bedingungen. Dennoch kommt sich niemand in die Quere – sondern jed ...
Big Wave ums Eck: Leon Jamaer scort Riesenwellen auf Fuerteventura

Big Wave ums Eck

Leon Jamaer scort Riesenwellen auf Fuerteventura

Nicht Jaws und auch nicht Backyards - Leon Jamaer fand quasi vor der Haustür riesige Wellen, wie man sie eher vor Hawaii vermutet. ...
Max und Ronja Droege: Honeymoon entlang des Wild Atlantic Ways in Irland

Max und Ronja Droege

Honeymoon entlang des Wild Atlantic Ways in Irland

Max und Ronja Droege erleben Irland als ein Natur und Wellenparadies, dass nur zum Windsurfen viel zu schade ist. ...
Wellenparadies Sardinien: Steffi Wahl zu Besuch bei den Sarden

Wellenparadies Sardinien

Steffi Wahl zu Besuch bei den Sarden

Warm, windig, wellig: Sardinien kann mehr als nur perfektes Flachwasser! Wer es drauf anlegt, findet fantastische Wave-Spots. Steffi Wahl berichtet. ...
Dolce Vita in der Toskana: Leon Jamaer auf Entdeckungsreise am Mittelmeer

Dolce Vita in der Toskana

Leon Jamaer auf Entdeckungsreise am Mittelmeer

Leon Jamaer lässt sich von seiner Freundin an die italienische Mittelmeerküste locken. Ein echter Volltreffer, wie sich herausstellt. ...
WINDSURFERS in Japan: Von Tokio nach Okinawa

WINDSURFERS in Japan

Von Tokio nach Okinawa

Japan verbinden viele mit Atomkatastrophen, überfüllten Städten und schrillen Manga-Zeichnungen. Warum man dennoch den Inselstaat besuchen sollte, beschreibt WINDSURF ...
Kurze Tage - lange Nächte: Spätherbst in Dänemark

Kurze Tage - lange Nächte

Spätherbst in Dänemark

Ein Surf-Trip nach Dänemark im Spätherbst hat entschleunigende Wirkung - auch bei 40 Knoten und Riesenwellen. Frithjof Blaasch erklärt uns warum. ...
Windsurfparadies Madagaskar: Leon Jamaer und Thomas Traversa erkunden den afrikanischen Inselstaat

Windsurfparadies Madagaskar

Leon Jamaer und Thomas Traversa erkunden den afrikanischen Inselstaat

Perfekte Wellen und traumhafte Windsurfbedingungen - Leon Jamaer und Thomas Traversa rocken auf Madagaskar. ...
Langeland: Die Südwindalternative der Ostsee?

Langeland

Die Südwindalternative der Ostsee?

Die Sonne stand tief, als wir in Kolding, anstatt weiter geradeaus zu fahren, rechts abbogen Richtung Odense. Die Vorhersage für Kitmöller war nicht ausreichend um ...
Flatwater-City: Spotguide Brisbane

Flatwater-City

Spotguide Brisbane

Für die meisten Reisenden ist Brisbane nur eine Durchfahrstation an der Ostküste Australiens. Wer jedoch länger als nur eine Nacht bleibt und Windsurfmaterial im Gepäck ha ...
Schluss mit Wildcampen!: Camping-Möglichkeiten in der Region Thy

Schluss mit Wildcampen!

Camping-Möglichkeiten in der Region Thy

Schluss mit dem Wildcampen in der Klitmøller Region. Wir zeigen euch günstige Möglichkeiten legal in eurem Bus oder Womo zu übernachten. ...