WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

Langeland - Die Südwindalternative der Ostsee? - Teil 2


Nachdem die Sonne Bagenkop verließ, schliefen wir eine Nacht auf einem offiziellen Wohnmobilstellplatz direkt am Spot. Um diese Jahreszeit war niemand außer uns dort, lediglich die Größe des Platzes und die vielen Steckdosenplätze ließen erahnen, was hier eventuell im Sommer los sein kann.

Am nächsten Tag machte der Wind eine Pause und so nutzen wir die Zeit, um den südlichen Teil der Insel zu erkunden und für den nächsten Tag Spots auszumachen. Gulstav ist der südlichste Punkt von Langeland, wo sich die Steilküste gegen die Ostsee erhebt. Hier scheint es einen Strömungszusammenstoß von dem Langelandbelt und der Ostsee zu geben. Direkt in dem Wäldchen von Gulstav gibt es einen Shelterplatz wo man Feuer machen und auch in halb offenen Holzhütten übernachten darf.


Langeland - Die Südwindalternative der Ostsee?
Langeland - Die Südwindalternative der Ostsee?
Tweaked Pushloop in der Bucht von Bagenkop

Rasmus war wieder zurück nach Kopenhagen gefahren und hatte gesagt, dass der Wind am kommenden Tag eventuell zu sehr aus östlicher Richtung kommen würde. Es war ein Sturm aus Süd-Ost gemeldet und meine Theorie, dass der 25 Kilometer breite Fehmarnbelt die Wellen aus Süd-Ost ungebremst an Langelands Küsten rollen ließe, bestätigte sich am nächsten Morgen mit dem Blick auf den Spot nicht. Bagenkop war flach wie bei uns die Strände an der Ostsee bei Südwind. Also fuhren wir nach Gulstav, dort war der Wind wahlweise auflandig von links oder rechts. Wir fuhren die östliche Küste Richtung Norden ab, wurden aber auch hier nicht mit brauchbaren Bedingungen belohnt. Die Überlegung, nach Kegnaes zu fahren, verwarfen wir in Anbetracht der Zeit jedoch wieder schnell. Obwohl es eine Fährverbindung von Böjden nach Fynshav gibt, die ordentlich Kilometer aber leider keine Zeit einspart. Ich blickte nochmal auf die Karte, mittlerweile waren wir so viel gefahren, dass es mir egal war wie der nächste Spot aussehen würde. Also kurvten wir von Ost nach West in den Ort Ristinge. Der Wind hatte mittlerweile Sturmstärke erreicht und kam immerhin sideonshore von links. Die Welle plätscherte so vor sich hin, wahrscheinlich hatte Rasmus recht behalten, der Wind war einfach zu östlich.


Langeland - Die Südwindalternative der Ostsee?
Bei richtig viel Wind aus SO kann man ab und zu auch in Ristinge springen. Kegnaes ist bei der Richtung aber besser.

Trotz der kleinen Wellen machte es durchaus Spaß in Ristinge zu surfen, dieser Spot eignet sich vor allem für Welleneinsteiger. Die Sandbank ist stehtief und die Wellen werden bei der Windrichtung nicht groß.

Wir verließen Langeland über denselben Weg, den wir gekommen waren, diesmal jedoch mit jeder Menge Regen im Gepäck. Es war schön, einmal etwas Neues zu sehen und wenn es wieder mal eine ähnliche Vorhersage gibt und Klitmöller oder Römö nicht funktionieren, ist Bagenkop eine echte Alternative.

Anfahrt: Von der A7 Richtung Flensburg bis Kolding (E45), dort Richtung Odense (E20) abbiegen. Von Odense Richtung Svendborg (9) fahren. Die Straße führt euch bis nach Langeland.
Spots: Bagenkop (S,SSW,SW), Ristinge (SW, S, SO)
Übernachten: Ferienhäuser, Shelterplätze oder Womo-Stellplätze (Bagenkop, i.d. Saison kostenpflichtig)

Text: Frithjof Blaasch
Fotos: Nele Heintz



Alle Bilder (17):
Cheeseroll in Ristinge
Je weiter man in Bagekop nach LUV fährt, desto auflandiger wird es.
Sonnenaufgang über der Kirche in Bagenkop
Tweaked Pushloop in der Bucht von Bagenkop
Die tief stehende Sonne in Bagenkop lässt den Spot noch schöner wirken.
Die Wellen vor Ristinge sind sehr klein, machen aber trotzdem Spaß.
Der Blick von Ristinge nach Osten erklärt warum sich bei SO keine große Wellen aufbauen.
Bei richtig viel Wind aus SO kann man ab und zu auch in Ristinge springen. Kegnaes ist bei der Richtung aber besser.
Ponch vor Ristinge.
Die Mainzelmännchen waren schon vor uns da!
Nie wirklich groß aber spaßig - Ristinge
Die Bäume im Süden der Insel wachsen wie sie wollen.
Im Süden der Insel gibt es sie noch - Wildpferde.
Der Hafen von Bagenkop
Promenade von Bagenkop.
Im Süden der Insel, versteckt in einem Wald, gibt es einen schönen Shelterplatz zum Feuer machen und Übernachten.
Für den Spot kommen wir nochmal wieder! Bisher ungesurft...


TRAVEL


Proper Score: Ein Road Trip nach Cornwall

Proper Score

Ein Road Trip nach Cornwall

Ein zu zweit geplanter Wellenreiturlaub mutiert zur Rudelreise mit beinahe 100 ...
Good morning Vietnam: Julian Wiemar über einen Surftrip der besonderen Art

Good morning Vietnam

Julian Wiemar über einen Surftrip der besonderen Art

Der Mensch ist von Natur aus neugierig, e ...
Spotguide Ringkøbing Fjord: Windsurfen an der dänischen Westküste

Spotguide Ringkøbing Fjord

Windsurfen an der dänischen Westküste

Vom Stehrevier bis zur soliden Nordseew ...

MORE TRAVEL


Ein unentdecktes Paradies: Spotguide Praia do Maceio

Ein unentdecktes Paradies

Spotguide Praia do Maceio

Maceio im Nordosten von Brasilien bietet konstanten Wind und tropischen Lifestyle vom Feinsten. ...
Dare the world - das Video: Neues Video: Windsurfen und Abenteuer as it's best in Schottland mit Leon Jamaer

Dare the world - das Video

Neues Video: Windsurfen und Abenteuer as it's best in Schottland mit Leon Jamaer

Perfekte Wellen, traumhafte Landschaften - der Road Trip nach Schottland war für Leon Jamaer ein Volltreffer. ...
Mehr als Godzilla: Spotguide Teneriffa

Mehr als Godzilla

Spotguide Teneriffa

Teneriffa, die größte der sieben Kanarischen Inseln, ist seit jeher ein Hotspot für Wave-Profis. Inzwischen rückt die Insel aber auch wegen der Slalom-Trainingscamps ...
Null Bock auf Kompromisse: Spotguide Mauritius

Null Bock auf Kompromisse

Spotguide Mauritius

Wo der Wave-Weltmeister neben dem Anfänger surft: Mauritius bietet auf engstem Raum die volle Bandbreite an Bedingungen. Dennoch kommt sich niemand in die Quere – sondern jed ...
Big Wave ums Eck: Leon Jamaer scort Riesenwellen auf Fuerteventura

Big Wave ums Eck

Leon Jamaer scort Riesenwellen auf Fuerteventura

Nicht Jaws und auch nicht Backyards - Leon Jamaer fand quasi vor der Haustür riesige Wellen, wie man sie eher vor Hawaii vermutet. ...
Max und Ronja Droege: Honeymoon entlang des Wild Atlantic Ways in Irland

Max und Ronja Droege

Honeymoon entlang des Wild Atlantic Ways in Irland

Max und Ronja Droege erleben Irland als ein Natur und Wellenparadies, dass nur zum Windsurfen viel zu schade ist. ...
Wellenparadies Sardinien: Steffi Wahl zu Besuch bei den Sarden

Wellenparadies Sardinien

Steffi Wahl zu Besuch bei den Sarden

Warm, windig, wellig: Sardinien kann mehr als nur perfektes Flachwasser! Wer es drauf anlegt, findet fantastische Wave-Spots. Steffi Wahl berichtet. ...
Dolce Vita in der Toskana: Leon Jamaer auf Entdeckungsreise am Mittelmeer

Dolce Vita in der Toskana

Leon Jamaer auf Entdeckungsreise am Mittelmeer

Leon Jamaer lässt sich von seiner Freundin an die italienische Mittelmeerküste locken. Ein echter Volltreffer, wie sich herausstellt. ...
WINDSURFERS in Japan: Von Tokio nach Okinawa

WINDSURFERS in Japan

Von Tokio nach Okinawa

Japan verbinden viele mit Atomkatastrophen, überfüllten Städten und schrillen Manga-Zeichnungen. Warum man dennoch den Inselstaat besuchen sollte, beschreibt WINDSURF ...
Kurze Tage - lange Nächte: Spätherbst in Dänemark

Kurze Tage - lange Nächte

Spätherbst in Dänemark

Ein Surf-Trip nach Dänemark im Spätherbst hat entschleunigende Wirkung - auch bei 40 Knoten und Riesenwellen. Frithjof Blaasch erklärt uns warum. ...
Windsurfparadies Madagaskar: Leon Jamaer und Thomas Traversa erkunden den afrikanischen Inselstaat

Windsurfparadies Madagaskar

Leon Jamaer und Thomas Traversa erkunden den afrikanischen Inselstaat

Perfekte Wellen und traumhafte Windsurfbedingungen - Leon Jamaer und Thomas Traversa rocken auf Madagaskar. ...
Langeland: Die Südwindalternative der Ostsee?

Langeland

Die Südwindalternative der Ostsee?

Die Sonne stand tief, als wir in Kolding, anstatt weiter geradeaus zu fahren, rechts abbogen Richtung Odense. Die Vorhersage für Kitmöller war nicht ausreichend um ...
Flatwater-City: Spotguide Brisbane

Flatwater-City

Spotguide Brisbane

Für die meisten Reisenden ist Brisbane nur eine Durchfahrstation an der Ostküste Australiens. Wer jedoch länger als nur eine Nacht bleibt und Windsurfmaterial im Gepäck ha ...
Schluss mit Wildcampen!: Camping-Möglichkeiten in der Region Thy

Schluss mit Wildcampen!

Camping-Möglichkeiten in der Region Thy

Schluss mit dem Wildcampen in der Klitmøller Region. Wir zeigen euch günstige Möglichkeiten legal in eurem Bus oder Womo zu übernachten. ...