WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

Windsurfer mit Gewissen - Florian Jung im Portrait

Als Contest-Maschine ist Florian Jung nicht bekannt. Aber kein Weltklasse-Windsurfer engagiert sich so für soziale Projekte und den Umweltschutz wie der 32-Jährige Waverider aus Saarbrücken.

Wer kann schon von sich behaupten, schmelzende Eisberge und die Müllteppiche im Atlantik mit eigenen Augen gesehen zu haben? Flo Jungs Windsurf-Karriere beginnt eigentlich durch einen Zufall. Beim Getränkeholen stolpert Flo in der Garage seines Onkels über ein altes, verstaubtes HiFly-Board. Sein „erstes Mal“ findet wie bei vielen Binnenländern erst einmal auf einem See statt: Dem Stockweiher bei Strassburg. Flo lernt Windsurfen und ist direkt Feuer und Flamme. Nach und nach findet er heraus, dass bei ihm in Saarbrücken sogar eine Segelfirma sitzt: Gun Sails. Zwei Jahre lang arbeitet er in den Ferien im Lager und spart sein Taschengeld. Sein Ziel? Das Windsurf-Mekka Maui, Wiege des Waveridings und Heimat des legendären Robby Naish. Sieben Monate besucht er die von Levi Sivers Eltern geführte Maui Ocean Academy, eine Schule für hochbegabte junge Windsurfer. Morgens stehen vier Stunden Unterricht an, danach geht es bis abends an den Strand. Sein Zimmer teilt er sich mit Robby Swift und Alex Mussolini - zwei Windsurfer, die heute zur absoluten Wave-Elite gehören. Die Jungs pushen sich gegenseitig und steigern ihr Windsurf-Level in kurzer Zeit enorm. Seine Schule in Saarbrücken unterstützt den exotischen Plan: "Wenn du die entsprechenden Noten hast, wenn du wieder zurück bist, kannst du ganz normal weiter machen", heißt es.

Windsurfer mit Gewissen - Florian Jung im Portrait
Windsurfer mit Gewissen - Florian Jung im Portrait

"Auf Maui trifft man sehr viele Leute. So habe ich dann auch meine ersten Sponsoren gefunden. Das war mein Einstieg in das Profigeschäft. Step by step ging es langsam weiter und ich bin bis heute bin ich dabeigeblieben."

Zurück in Deutschland macht Flo sein Abitur zu Ende und erfüllt damit seinen Teil des Deals mit dem alten Besitzer von Gun Sails, Eberhard von Osterhausen. Durch die Arbeit im Lager und dadurch, dass das Saarland nicht gerade von Windsurfern überbevölkert ist, lernen sich die beiden schnell persönlich kennen. Von Osterhausen erkennt Flos Motivation und sein Talent. Sein Vorschlag: "Wie wäre es wenn wir eines Tages mal etwas zusammen starten? Vorher will ich aber dein Abiturzeugnis sehen!" Nach der Zeugnisverleihung fährt Flo direkt zu Gun Sails, um von Osterhausen zu sagen, "dass er jetzt auch liefern muss!" Der Traum eines jeden Nachwuchs-Windsurfers? Mal eben während der Schule nach Maui abhauen, sein das Level auf Profi-Niveau pushen nach dem Abi direkt dicke Sponsorverträge absahnen?


Windsurfer mit Gewissen - Florian Jung im Portrait

"Erst einmal war das natürlich kein Millionenvertrag! Es hat einfach mit einem Ticket nach Maui angefangen, sodass ich bei dem Photoshoot dabei sein konnte. Dann nach und nach hat man gesehen, dass das mit der Zusammenarbeit ganz gut klappt,was sich dann über die Jahre gesteigert hat. Inzwischen bin ich seit über zehn Jahren bei Gun unter Vertrag."

Zehn Jahre, in denen es Jung weltweit auf die Cover von unzähligen Magazinen schafft. Sein Fokus liegt nicht unbedingt darauf, möglichst viele Contests mitzusurfen, sondern eher auf Travelstorys und darauf, möglichst krasse Fotos zu produzieren. Bei anderen Sponsoren wäre er damit falsch. In der Industrie zählen oft nur Contest-Ergebnisse. Flo versucht jedoch seinen eigenen Weg zu gehen.










PEOPLE


Neopren oder Nadelstreifen, Marco Lufen?: Das deutsche Freestyle-Ass im Interview

Neopren oder Nadelstreifen, Marco Lufen?

Das deutsche Freestyle-Ass im Interview

Entscheidet man sich für eine Fre ...
Amanda Beenen im Interview: Pleite trotz PWA

Amanda Beenen im Interview

Pleite trotz PWA

„Frauen bekommen kein Geld.“ Profi-Waveriderin Amada Beenen nimmt im Intervi ...
Ross Williams im Interview: Der beste Overall-Windsurfer der Welt

Ross Williams im Interview

Der beste Overall-Windsurfer der Welt

Ross Williams ist absolute Weltklasse in gleich drei Di ...

MORE PEOPLE


Industrie-Insider Ben Severne im Interview: 'Das Wichtigste ist Windsurfen'

Industrie-Insider Ben Severne im Interview

'Das Wichtigste ist Windsurfen'

Der sympathische und bodenständig wirkende Australier ist Namensgeber und Gründer von Branchen-Riese Severne Sails. Im WINDSURFERS-Interview ...
Weltmeister Matteo Iachino: 'Ich muss noch einiges lernen'

Weltmeister Matteo Iachino

'Ich muss noch einiges lernen'

Nach einer nicht enden wollenden Dunkerbeck-Albeau-Ära gibt es nun erstmals seit 13 Jahren wieder einen neuen Slalomweltmeister: Matteo Iachino. ...
Nico Prien im Interview: Der heimliche Star

Nico Prien im Interview

Der heimliche Star

Im Windschatten von Vincent Langer hat sich Nico Prien dieses Jahr zum zweitbesten Fahrer im DWC gemausert. Wir haben den deutschen Vizemeister über Training auf der Ostsee, He ...
Mathias Genkel: Der 'Deutsche Meister' im Freestyle?

Mathias Genkel

Der 'Deutsche Meister' im Freestyle?

Mathias Genkel hat dieses Jahr zwei von drei GFB-Events gewonnen. Trotzdem darf er sich nicht 'Deutscher Meister' nennen. Wir trafen den 'Jahresranglisten-Ersten' zu einem Gespr ...
In den großen Fußstapfen Gollitos: Deivis Paternina im Interview

In den großen Fußstapfen Gollitos

Deivis Paternina im Interview

Optimale Trainingsbedingungen und jede Menge Talente auf dem Wasser – aber keiner schaut zu. Wir sprachen mit einem der besten Nachwuchsfreestyler & ...
Philip Köster: Wie steht es um den deutschen Weltmeister?

Philip Köster

Wie steht es um den deutschen Weltmeister?

Der 22-Jährige verletzte sich vor einem Monat schwer. Wir sprachen mit Philip Köster über seinen Unfall und ein mögliches Comeback. ...
Dieter van der Eyken: Der amtierende Weltmeister im Interview

Dieter van der Eyken

Der amtierende Weltmeister im Interview

Vom Jäger zum Gejagten: Als Underdog schaffte er vergangenes Jahr mit dem Titel eine kleine Sensation. Was sich seitdem änderte, verrät der Belgier ...
Der neue Freestyle-Gott: Amado Vrieswijk im Interview

Der neue Freestyle-Gott

Amado Vrieswijk im Interview

Der 20-jährige Bonaire-Boy Amado Vrieswijk ist dieses Jahr das Nonplusultra im Freestyle und steht kurz vor seinem ersten Titel. Im Interview mit Windsurfers spricht ...
Julian Wiemar: Auf den Weg zum Windsurf-Pro - Part 5

Julian Wiemar

Auf den Weg zum Windsurf-Pro - Part 5

Jetzt wird es ernst! Nach dem Abi fiel der Startschuss für ein Jahr Windsurfen und Reisen als Einstieg in das Leben eines Pros. Julian berichtet von seinem ersten PWA World Cu ...
Arnon Dagan im Interview: ‘Nächstes Jahr will ich Weltmeister werden’

Arnon Dagan im Interview

‘Nächstes Jahr will ich Weltmeister werden’

Der Slalom-Profi und RRD-Cheftester erklärt im Gespräch mit WINDSURFERS, warum es etwas Besonderes ist, als israelischer Profisportler um die Welt zu reis ...
Adam Lewis im Interview: Der Brite über Bolzen, Brexit und Brötchen verdienen

Adam Lewis im Interview

Der Brite über Bolzen, Brexit und Brötchen verdienen

Das Vereinigten Königreich ist zurzeit in aller Munde. Höchste Zeit also, um mit dem englischen Waverider Adam Lewis über sein Heimatland zu sprechen. ...
Graham Ezzy im Porträt: Zum Klönschnack in Hamburg

Graham Ezzy im Porträt

Zum Klönschnack in Hamburg

Genialer Windsurfer und Feingeist zugleich. Wir trafen Graham Ezzy zu einem unterhaltsamen und aufschlussreichen Abend in Hamburg. ...
Florian Jung im Portrait: Windsurfer mit Gewissen

Florian Jung im Portrait

Windsurfer mit Gewissen

Als Contest-Maschine ist Florian Jung nicht bekannt. Aber kein Weltklasse-Windsurfer engagiert sich so für soziale Projekte und den Umweltschutz wie der 32-Jährige W ...
Toni Wilhelm - Road to Rio: 'Ich bin wieder ganz vorne mit dabei!'

Toni Wilhelm - Road to Rio

'Ich bin wieder ganz vorne mit dabei!'

Noch drei Monate bis zu den Olympischen Spielen 2016. Wir haben Deutschlands Windsurf-Olympionike Toni Wilhelm mitten in der heißen Phase der Vorbereitungen für ein Interview getroffen. Na ...