WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

Exkursion: Alpines Tandem-Surfen

Der Engadin-Surfmarathon ist seit Jahren weltweit bekannt. Vor allem Formula und Slalom-Racer erfreuen sich auf dem Silvaplaner See bei St. Moritz an der Traditionsveranstaltung. Dass jedoch am See nebenan jedes Jahr eine nicht weniger interessante Regatta stattfindet, wissen nur eine wenige Surfer, die diese Veranstaltung fernab von Massenrummel und Medien in vollen Zügen genießen.

Sicherlich erinnern sich viele Surfer an spontane und witzige Aktionen, die sie mal erlebt haben. Zum Beispiel eine Bulli-Expedition zu einem unbekannten Spot, an dem dann hervorragende Bedingungen herrschten. Lange Autofahrten über Nacht, um früh morgens am Strand anzukommen und als erster die Wellen zu bearbeiten, hat auch der ein oder andere schon hinter sich. Genau solch eine Aktion stand auf dem Plan. Es sollte übers Wochenende in die Schweiz gehen. Am Silvaplaner See findet jedes Jahr der Engadiner Tandem-Marathon statt. Tandem? Ja, Tandem!

Viele Windsurfer standen wahrscheinlich noch nie auf einem Tandem-Surfboard. Und wenn doch, dann auf einem Funboard, zum Beispiel einem Starboard Gemini.

Exkursion: Alpines Tandem-Surfen
Exkursion: Alpines Tandem-Surfen

Dass man mit diesen Shapes keine richtige Regatta bestreiten kann, ist klar. Regatta Boards müssen her. Überraschenderweise gibt es in Deutschland eine solide Tandem-Szene und auch Hersteller, die spezielle Regattaboards für zwei Riggs anbieten. Schwerpunkt der Szene in Deutschland ist NRW. Hier wird eine Jahresrangliste geführt und bei ca. fünf Regatten pro Jahr ein NRW-Meisterteam gekürt. Aber auch in Süddeutschland gibt es einige Teams, die sich u.a. beim Chiemsee Insel-Marathon messen.

Wenn man dann vor so einem Board steht, kommen schnell Zweifel auf, ob das überhaupt funktionieren kann. Mit etwa sechs Metern Länge und, je nach Modell, 30-70 kg Gewicht wirken die Zweimaster eher wie Frachtschiffe und nicht wie Windsurfboards. Bestückt werden die Boards mit Slalom- oder Racesegeln. Die maximale Segelgröße pro Rigg darf laut den Regeln der International Tandemwindsurfer Class Association (ITCA) satte 10m² betragen. Nunja, mit fast 20m² könnte so ein Flugzeugträger ja vielleicht doch fahren, obwohl die fast 170cm langen Schwerter an den, für ein Wendemanöver erforderlichen, Dreheigenschaften zweifeln lassen.


Exkursion: Alpines Tandem-Surfen

Generell sind auch die neuen Tandems vom Shape her Verdränger-Boards aus früheren Jahrhunderten nachempfunden. Dies soll schon bei wenig Wind hohe Amwindkurse ermöglichen. Die neuesten Boards, die von der Marke Lechner produziert werden, sind komplett aus Carbon gefertigt und innen hohl. Mit 30 kg sind diese Boards bei einer Länge von 580cm Leichtgewichte. Ältere Shapes, zum Beispiel die 40 Jahre alten Windglider Tandems, sind bei leichtem bis mittlerem Wind definitiv noch immer konkurrenzfähig.




Alle Bilder (23):
Skippermeeting am Silser See.
Kurz vor dem Start  auf 1800 Metern Höhe.
Start zur Wettfahrt.
Dani und Reto Coldobella mit der perfekten Tandem-Technik.
Wind für das 5,3er Segel oder auch für Tandem-Racing.
Durch die Segelstellung beschleunigt der Vorschoter den Wind für den Steuermann.
An der Lee-Tonne.
Ein Marathon-Rennen dauert über 40 Minuten.
Helme sind bei viel Wind durchaus sinnvoll.
Halsen-Tonne.
Der Halsenradius muss gut eingeschätzt werden.
Dirk Hoekzema und Alex Maucher.
Das Team aus Liechtenstein.
Michael und Nikolas Götzke.
Slalom heizen mit Zweimastern.
Philipp Oesterle und Fabian Grundmann.
Positionskampf an der Boje.
Stadler und Liese gegen die Coldobellas.
Teamleistung ist die zentrale Idee beim Tandem-Racing.
Slalomsegel eignen sich hervorragend für Tandemboards.
Vollgas Downwind.
Technik und Taktik sind wichtige Elemente beim Racing.
Viele Teams reisen jedes Jahr zum Silser See.






SPECIALS


Weltrekordjagd in Namibia: Gunnar Asmussen im Interview

Weltrekordjagd in Namibia

Gunnar Asmussen im Interview

Gunnar Asmussen, der DWC Sieger im Slalom, ist gerade bei der Lüderitz Speed Challenge auf ...
Fotowettbewerb: Mercedes-Benz Windsurf Worldcup Sylt: Die Gewinner stehen fest

Fotowettbewerb: Mercedes-Benz Windsurf Worldcup Sylt

Die Gewinner stehen fest

Die Gewinnerbilder unseres Olympus Fotowe ...
Thomas Traversa scored Monsterwellen vor Irland: Getting ready

Thomas Traversa scored Monsterwellen vor Irland

Getting ready

Gelungene Generalprobe für den Red Bull Storm Chase. Thomas Traversa ...

MORE SPECIALS


Exkursion: Alpines Tandem-Surfen: Eine besondere Regatta-Erfahrung in den Schweizer Bergen

Exkursion: Alpines Tandem-Surfen

Eine besondere Regatta-Erfahrung in den Schweizer Bergen

Der Engadin-Surfmarathon ist seit Jahren weltweit bekannt. Vor allem Formula und Slalom-Racer erfreuen sich auf dem Silvaplaner See bei St. Moritz an der Traditionsveranstaltung. Dass jedoch am ...
Wahnsinn am Brandenburger Strand: Die spektakulärsten Bilder vom World Cup auf Sylt

Wahnsinn am Brandenburger Strand

Die spektakulärsten Bilder vom World Cup auf Sylt

Das gäbe es noch nie. 9 Tage Ausnahmezustand beim Mercedes-Benz World Cup auf Sylt! Wir zeigen euch die spektakulärsten Bilder ...
Nicht ohne Gummi: Welcher Neoprenanzug ist der richtige für mich?

Nicht ohne Gummi

Welcher Neoprenanzug ist der richtige für mich?

Die Preisspannen bei Neopren sind extrem. Doch was steckt eigentlich drin im Neoprenanzug, was legitimiert den Preis, und was braucht der Windsurfer wirkli ...
Save Middles: Cold Hawaii in Gefahr?

Save Middles

Cold Hawaii in Gefahr?

Wind- und Kitesurfer stellen sich gegen die geplanten, gigantischen Windkraft-Anlagen direkt am Surfspot "Middles" in Hanstholm. ...
48 Kinder, 11 Coaches, 1080 Brötchen und Spaß ohne Ende: Windsurf Kids Camp mit Vincent Langer

48 Kinder, 11 Coaches, 1080 Brötchen und Spaß ohne Ende

Windsurf Kids Camp mit Vincent Langer

Das Kids Camp Grönwohld von Vincent Langer war auch 2017 wieder ein voller Erfolg. Sechs Tage hieß es fü ...
91 Teilnehmer beim bayrischen Speedkini 2018: Speedwahn in Bayern

91 Teilnehmer beim bayrischen Speedkini 2018

Speedwahn in Bayern

Im Juni konnte der GPS-Speedsurf-Contest extrem viele neue Teilnehmer verzeichnen. ...
Oldschool oder Up-to-date?: Windsurf-Clubs auf dem Prüfstand

Oldschool oder Up-to-date?

Windsurf-Clubs auf dem Prüfstand

In den 90er-Jahren hatten Surf-Clubs Hochkonjunktur, heutzutage sind die wenigsten Windsurfer noch Mitglied in einem Verein. Die Vorteile, die sich für Mi ...
JGA 2.0: Ein Junggesellenabschied auf dem Wasser? Warum nicht!

JGA 2.0

Ein Junggesellenabschied auf dem Wasser? Warum nicht!

Max Droeges Junggesellenabschied fand auf dem Wasser statt. Die besten Bilder und die ganze Wahrheit seht, bzw. erfahrt ihr in unserem exklusiven Special. ...
Alarmstufe Rot: Gedanken zum Klimawandel von Leon Jamaer

Alarmstufe Rot

Gedanken zum Klimawandel von Leon Jamaer

Durch den Trump-Wahnsinn so aktuell, wie nie! Surfprofi Leon Jamaer denkt nicht erst seit heute über den Planeten Erde nach. ...
Danish Dynamite: Hanstholm on Fire - die besten Bilder

Danish Dynamite

Hanstholm on Fire - die besten Bilder

Lange keine guten Wellen gesehen? Dann schaut euch unsere Galerie aus DK Wochenende an. ...
Holzplanken statt Carbon?: Flo Jung spricht über das Ecoboard-Projekt

Holzplanken statt Carbon?

Flo Jung spricht über das Ecoboard-Projekt

Surfen wir in Zukunft auf Holzplanken? Der deutsche Profi-Surfer Flo Jung hat für Starboard das Elektroauto unter den Windsurfboards entwickelt. Im WINDSURFERS-Interview redet er Tacheles ü ...
Weltmeisterin Karin Jaggi: Freeriden auf Mauritius

Weltmeisterin Karin Jaggi

Freeriden auf Mauritius

Die schnellste Windsurferin der Welt berichtet von einem einzigartigen Wettbewerb in paradiesischer Umgebung. ...
Tropen-Traum Tahiti: Fotospecial

Tropen-Traum Tahiti

Fotospecial

Sensationelle Bilder von den Hardcore-Riffwellen des Pazifiks. Ein Tahiti-Local gibt WINDSURFERS Insider-Infos. ...
kurz & kräftig: 47 Knoten - Was war da denn los?

kurz & kräftig

47 Knoten - Was war da denn los?

Über die Nacht von Freitag auf Samstag änderte sich die Vorhersage schlagartig - Habt ihr was verpasst? Ja! ...