WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

PWA Portugal 2018: Worldcup-Debut für Johanna Rümenapp

Die deutsche Freestyle Hoffnung der Frauen verpasst knapp den Einzug in die Top 5. Sarah-Quita kreiselt sich wie gewohnt an die Spitze.

Der erste Tag am neuen PWA Spot verlange den Freestyle Damen einiges ab. Die Windvorhersage sah für den Tag mit 20 Knoten fahrbar und passabel aus, dass allerdings der Wind durch lokale Effekte auf knapp 35 Knoten verstärkt wurde, ahnten nur die wenigsten. Johanna Rümenapp aus Kiel wagte jetzt den Sprung auf die internationale Bühne im Damen Freestyle.

In der ersten Single Elimination des Events sah Johanna sich gleich der amtierenden und 10-fachen Weltmeisterin Sarah-Quita Offringa aus Aruba gegenübergestellt. Mit einem durchgeglittenen Flaka als erstes Manöver im Heat, zeigte Johanna warum sie die Gesamtwertung der German Freestyle Battles im Jahr 2016 und 2017 gewonnen hat. Sarah-Quita zeigte währenddessen ein Feuerwerk an Powermoves wie Culo, Regular Kono oder Burner. Dies bedeutete leider ein frühes aus in der ersten Runde für Johanna. Nachdem die Single Elimination ausgefahren war, konnte sich Sarah-Quita über ihren wohlverdienten ersten Platz freuen. Die Norwegerin Oda Johanne konnte sich gegen die zwanzig jährige Holländerin Maaike Huvermann in der Single Elimination knapp durchsetzen.

PWA Portugal 2018: Worldcup-Debut für Johanna Rümenapp
Das Niveau der Damen steigt von Jahr zu Jahr

Die Judges entschieden sich dazu gleich mit der ersten Double-Elimination zu starten um ein möglichst repräsentatives Ergebnis vorzuweisen. Johanna Rümenapp konnte den ersten Heat souverän gegen die Japanerin Mio Anayama für sich entscheiden. Während der Wind zu dem Zeitpunkt maximal aufdrehte, stand Johanna nun Lena Erdil gegenüber. Am Ende des Heats musste Sie sich leider der Türkin geschlagen geben, weil ihr auf die Richtung nach draußen ein Manöver fehlte. Mit einem einfachen Chop-Hop hätte die Deutsche einen Variety-Bonus von fünf Punkten bekommen, mit dem sie die Türkin geschlagen hätte.

Die PWA Newcomerin gab der Redaktion ein kurzes Feedback über ihren ersten Tag in Portugal: “Die Atmosphäre hier ist super nett, die Mädels helfen sich gegenseitig wo es nur geht. Der Spot ist wirklich genial, leider sind wir bei Hochwasser gefahren, was das ganze etwas Kabbelig macht, bei Niedrigwasser baut sich eine kleine Welle auf und dazwischen ist es dann Flach, heute hat es mit der Tide nicht ganz hingehauen. Zum Ende war es so windig, dass viele auf 3,6 qm unterwegs waren, obwohl nur 20 Knoten angesagt waren, hat es sich nach mehr als 40 Knoten angefühlt. Ich bin zufrieden über den ersten Tag und freue mich auf die nächsten Eliminations.”


PWA Portugal 2018: Worldcup-Debut für Johanna Rümenapp
Sarah Quita Offringa auf Platz eins gefolgt von Maaike Huvermann und Oda Johanne Brodholt

Die Finalen Runden der Mädels waren definitiv geladen mit Action. Arianne Aukes sich konnte in ihren Heats mit beidseitigen Shove-its und sauberen One-Handed Funnels durchsetzen, bis Sie von ihrer Landsfrau Maaike Huvermann gestoppt wurde. Die 20 Jährige Vize-Weltmeisterin zeigte dass sich das Wintertraining auch bei ihr ausgezahlt hat und füllte das Score-Sheet mit Power-Moves wie One-Handed-Burnern und Culos. Am Ende konnte Sie sich gegen die Norwegerin Oda Johanne mit nur 0,15 Punkten durchsetzen und sicherte sich den Einzug ins Finale. Das Finale war Spannend, denn bis zur dritten Minute Lagen Sarah Quita und Maaike gleichauf. Die von den Niederländischen Antillen stammende 10-fache Weltmeisterin ließ nichts anbrennen und zeigte beidseitige Culos und konnte somit auch die erste Double Elimination für sich entscheiden.

Für den zweiten Tag stehen erstmal die Slalom-Rennen der Herren an und die Ladys können sich nach einem spannenden und windigen Auftakt entspannen.

Stay tuned!

Fotos: PWA/John Carter

Zwischenstand PWA Portugal 2018 - Women’s Freestyle:
1. Sarah-Quita Offringa (Starboard / NeilPryde)
2. Maaike Huvermann (Starboard / Severne)
3. Oda Johanne (Starboard / Severne)
4. Arrianne Aukes (Fanatic / NorthSails)
5. Lena Erdil (Starboard / Point-7)


Alle Bilder (16):
Arianne Aukes mit einem Flaka
Maaike Huvermann fliegt durch einen Skopu
Sarah Quita bei einem Regular Kono
Johanna Rümenapp rotiert einen Spock
Shaka von Arianne Aukes
Oda Johanne Semi Switch Kono
Lena Erdil Air Jibe
Parade Shove-it Spock von der Weltmeisterin
Umarmung der Finalistinnen nach dem Heat
Kurz vor dem Heat von Johanna Rümenapp
Lena Erdil
Ponch von Sarah Quita
30 Knoten +
Oda Johanne
Maaike Huvermann
Siegerehrung des ersten Tages


CONTESTS


PWA Ulsan 2019: Sieg für Matteo Iachino und Delphine Cousin Questel

PWA Ulsan 2019

Sieg für Matteo Iachino und Delphine Cousin Questel

Anfang der Woche ging es mit dem Wind so weiter ...
PWA Ulsan 2019: Jordy Vonk auf Titelkurs?

PWA Ulsan 2019

Jordy Vonk auf Titelkurs?

Der Wind am Ostmeer funktionierte und lieferte den Fahrern Überraschungen ...
PWA Ulsan 2019: Resail über Resail

PWA Ulsan 2019

Resail über Resail

Das Event in Südkorea stellt die Fahrer auf eine Geduldsprobe. Heats werden ...

MORE CONTESTS


Raceboard Europameisterschaft 2019: Joao Rodrigues gewinnt

Raceboard Europameisterschaft 2019

Joao Rodrigues gewinnt

Die EM der Longboarder fand dieses Jahr in Tschechien auf dem Nove Mlyny statt. Joao Rodrigues aus Portugal gewinnt die Gesamtwertung. Felix Kupky aus Berlin wird Eur ...
PWA Ulsan 2019: Leichtwind und Seegras in Südkorea

PWA Ulsan 2019

Leichtwind und Seegras in Südkorea

Die ersten Tage sind um und die Wetterbedingugnen schwierig. Dennoch konnten bereits bei den Damen einige Foil Eliminations ausgefahren werden. ...
PWA Ulsan 2019: Vorbericht

PWA Ulsan 2019

Vorbericht

Die Race-Elite der PWA ist derzeit in Südkorea unterwegs. Nachdem der Tourstop in Japan, Yokosuka als reines Foilevent in die Bücher einging, sind die Slalom-Piloten natürlich hei&szli ...
PWA Yokosuka: Kein Slalom in Japan

PWA Yokosuka

Kein Slalom in Japan

Auch der vierte Tag endet mit leichtem Wind und nur drei gefahrenen Eliminations. ...
PWA Yokosuka: Foilgas am zweiten Tag

PWA Yokosuka

Foilgas am zweiten Tag

Der zweite Tag in Japan hielt nicht ideale Bedingungen parat, dennoch reichte es um bei den Herren und Damen einige Eliminations auszufahren. ...
PWA Yokosuka: Doppelt hält besser

PWA Yokosuka

Doppelt hält besser

Bereits zum dritten Mal kehrt die PWA nach Yokosuka in Japan zurück. Wie auch im letzten Jahr stehen zwei Disziplinen auf dem Zettel, Slalom und Foil. Das erste Slalom Event wurde be ...
PWA Marignane 2019: Nervenprobe am Rande der Gleitgrenze

PWA Marignane 2019

Nervenprobe am Rande der Gleitgrenze

Wenig Wind, abgebrochene Heats und Trotzdem Platzierungen. Die Franzosen fühlten sich damit am wohlsten. Zwei Mal Frankreich auf eins. ...
PWA Marignane 2019: Wenig ist besser als nichts

PWA Marignane 2019

Wenig ist besser als nichts

Leichtwind am Mittelmeer. In Frankreich wurden die ersten 10 Heats bei den Herren und die ersten vier bei den Frauen ausgefahren. ...
PWA Marignane 2019: Das erste Slalomevent des Jahres

PWA Marignane 2019

Das erste Slalomevent des Jahres

Insgesamt 29 Frauen und 64 Männer haben sich für den ersten Slalom Worldcup registriert. Full House bei den Slalom Piloten. ...
PWA Bonaire 2019: Sarah Quita und Amado siegen

PWA Bonaire 2019

Sarah Quita und Amado siegen

Amado Vrieswijk siegt vor Youp Schmit und Julien Mas. Sarah Quita wurde das erste Mal seit Jahren in einem Heat geschlagen, sichert sich trotzdem noch den ersten Platz in der Dam ...
PWA Bonaire 2019: Schnelles Aus für Gollito

PWA Bonaire 2019

Schnelles Aus für Gollito

Gollitos Chancen auf den zehnten Titel sind verschwindend gering. Amado Vrieswijk und Antony Ruenes performen auf aller höchstem Niveau. ...
PWA Bonaire 2019: Leichtwind für die Mädels

PWA Bonaire 2019

Leichtwind für die Mädels

Wenig Action am dritten Tag. Gegen späten Nachmittag entschied Duncan Coombs dass der Wind reicht um einige Heats anzufahren. Vorab schonmal die besten Bilder der erst ...
PWA Bonaire 2019: Wider Erwarten und verdient

PWA Bonaire 2019

Wider Erwarten und verdient

Youp Schmit und Sarah Quita Offringa gewinnen die Single Elimination. Julian Wiemar steht in den Top 5. Alles war möglich an Tag zwei. ...
PWA Bonaire 2019: Kombinationen nach Kombinationen

PWA Bonaire 2019

Kombinationen nach Kombinationen

Gleich am ersten Tag zeigten die Fahrer, dass es ernst wird. Mit einigen Überraschungen und wohl verdienten Siegen, beenden die 32 besten Freestyler ihren Wettkampftag. ...