WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

PWA Teneriffa 2018: Fernandez gewinnt die Single, Köster patzt

Victor Fernandez siegt vor Adam Lewis. Philip Köster muss sich überraschend durch die Double Elimination kämpfen.

Der fünfte Tag des Wave-Worldcups auf Teneriffa glänzte mit den bisher besten Bedingungen des Contests. Die Wellen waren bis zu logo-hoch, sodass sowohl bei den Damen als auch bei den Herren nun Ergebnisse vorgewiesen werden können. Leider begann der Wind genau zum den Finals an zu schwächeln. Am Ende standen mit Victor Fernandez und Iballa Moreno zwei alte Bekannte ganz oben, während der amtierende Weltmeister Philip Köster einen überraschenden Rückschlag erlitt.

PWA Teneriffa 2018: Fernandez gewinnt die Single, Köster patzt

Philip Köster überraschend nur auf Platz 5
Das hat heute wirklich jeden überrascht: Philip Köster, eigentlich der heißeste Tipp auf den Event-Sieg, wurde von dem Venezolaner Ricardo Campello aus dem Contest geworfen. Ricardo zeigte einen besseren Double, und Köster fand nur zwei mittelmäßig bewertete Wellen. Der amtierende Weltmeister muss sich nun in der Double nach oben kämpfen. Ricardo Campello war überglücklich über seinen Sieg, wurde aber kurz darauf im Halbfinale von Adam Lewis geschlagen. Lewis surfte heute in der Form seines Lebens und sicherte sich die erste perfekte 10-Punkte-Welle des Contest. Der britische Teneriffa Local war einfach nicht aufzuhalten, bis er von Victor Fernandez im Finale geschlagen wurde. Fernandez verpasste in Pozo – weil er keinen Push-Forward springt – nicht nur das erste mal in 11 Jahren das Podium sondern musste sich sogar mit Platz 5 begnügen. Heute meldete er sich jedoch eindrucksvoll mit Stalled Double und der höchsten Variety des ganzen Feldes in seinen Waverides zurück und beanspruchte den Sieg für sich. Jaeger Stone wurde Vierter. Mit Ex-Weltmeister Marcilio Browne aus Brasilien befindet sich Köster auf Platz 5 in "guter Gesellschaft".

Leon Jamaer, Klaas Voget, Moritz Mauch , Julian Salmonn und Dany Bruch, die auch für Deutschland antreten, haben es alle in die Top-10 der Single Elimination geschafft. Das ist ein absolut überragendes Ergebnis für das "Team Germany". Morgen steht die Double an und das Seeding der deutschen Fahrer sieht auf den ersten Blick sehr gut aus.


PWA Teneriffa 2018: Fernandez gewinnt die Single, Köster patzt

Iballa Moreno arbeitet in Richtung Hat-Trick
Die amtierende Weltmeisterin in der Welle Iballa Moreno hat schon die letzten zwei Worldcups auf Teneriffa gewonnen und steht kurz davor auch den dritten Sieg für sich zu beanspruchen. Im Finale schlug sie mit einen sauberen Backloop und flüssigen Waverides die frischgebackene Freestyle-Weltmeisterin Sarah-Quita Offringa, während sich ihre Zwillingsschwester Daida Moreno mit dem dritten Platz begnügen musste. Vierte wurde die Polin Justyna Sniady, die sich erneut gegen Deutschlands Lina Erpenstein durchsetzen konnte. Lina hätte Justyna schlagen können, fand aber leider nicht die entscheidende Rampe für einen guten Sprung. Sie liegt nun zusammen mit Steffi Wahl, die gegen Sarah-Quita verlor, Caterina Stenta und Arrianne Aukes auf dem fünften Platz.

Die Vorhersage für morgen verspricht zwar leider etwas weniger Wind, aber es wird zumindest mit der Double Elimination fortgefahren werden können. Wir werden natürlich berichten.

Stay tuned!

Fotos: PWA/John Carter

PWA Teneriffa 2018 Single Elimination – Damen
1. Iballa Moreno (Starboard / Severne / Maui Ultra Fins)
2. Sarah-Quita Offringa (Starboard / NeilPryde / Maui Ultra Fins)
3. Daida Moreno (Starboard / Severne / Maui Ultra Fins)
4. Justyna Sniady (Simmer / Simmer Sails / AL360)
5. Caterina Stenta (RRD / RRD Sails / AL360 / Maui Ultra Fins)
5. Arrianne Aukes (Fanatic / Duotone / Maui Ultra Fins)
5. Lina Erpenstein (Severne / Severne Sails)
5. Steffi Wahl (Sailloft Hamburg)

PWA Teneriffa 2018 Single Elimination – Herren
1. Victor Fernandez (Fanatic / Duotone)
2. Adam Lewis (Fanatic / Duotone / SWOX)
3. Ricardo Campello (Brunotti Boards / Point-7)
4. Jaeger Stone (Starboard / Severne Sails)
5. Jules Denel (JP / NeilPryde)
5. Marcilio Browne (Goya Windsurfing)
5. Marc Paré (Simmer / Simmer Sails)
5. Philip Köster (Starboard / Severne Sails)
9. Thomas Traversa (Tabou / GA Sails)
9. Julian Salmonn (Bruch Board / Gun Sails)
9. Leon Jamaer (JP / NeilPryde)
9. Josep Pons (Simmer / Simmer Sails)
9. Klaas Voget (Fanatic / Duotone)
9. Moritz Mauch (Severne / Severne Sails)
9. Dany Bruch (Bruch Boards / Flight Sails)
9. Alex Mussolini (RRD / RRD Sails)


Alle Bilder (28):


CONTESTS


Zoo Station PWA World Cup Bol, Kroatien: Rutkowski und Gibson siegen: Viel Wind, viele Eliminations - ein erfolgreicher PWA-Event geht zu Ende

Zoo Station PWA World Cup Bol, Kroatien: Rutkowski und Gibson siegen

Viel Wind, viele Eliminations - ein erfolgreicher PWA-Event geht zu Ende

An 5 von 6 Tagen Wind, zahlreiche Eliminations im Sl ...
Zoo Station PWA World Cup Bol, Kroatien: Gibson fährt in ihrer eigenen Liga während Rutkowski seinen Vorsprung ausbaut.

Zoo Station PWA World Cup Bol, Kroatien

Gibson fährt in ihrer eigenen Liga während Rutkowski seinen Vorsprung ausbaut.

Mehr Action geht fast nicht: 24 Slalom- und Foil-Heats ...
Zoo Station PWA World Cup Bol, Kroatien - Tag 3: Guter Foilwind an Tag 3

Zoo Station PWA World Cup Bol, Kroatien - Tag 3

Guter Foilwind an Tag 3

Geht der Thermik die Puste aus oder reicht es noch zum Foilen ...

MORE CONTESTS


Zoo Station PWA World Cup Bol, Kroatien: Solide Slalom-Action am goldenen Horn beim ersten PWA-Event des Jahres

Zoo Station PWA World Cup Bol, Kroatien

Solide Slalom-Action am goldenen Horn beim ersten PWA-Event des Jahres

Es schien unmöglich und angesichts der momentanen globalen Herausforderungen beinahe undenkbar. Im kroatischen Bol findet gerade der er ...
Endlich wieder eine Regatta: Euphorische Stimmung beim Racer Of The Sea Event

Endlich wieder eine Regatta

Euphorische Stimmung beim Racer Of The Sea Event

Oliver Tom Schliemann und Leon Delle treffen mit der „Racer Of The Sea“ Jedermann-Regatta voll ins Schwarze. ...
PWA Youth World Cup 2020 Almerimar: Deutsche Youngster erfolgreich

PWA Youth World Cup 2020 Almerimar

Deutsche Youngster erfolgreich

Vom 2. bis 5. Januar fand im spanischen Almerimar, dem Homespot von Victor Fernandez der erste Youth PWA-Event des Jahres statt. Der deutsche Nachwuchs konnte ...
Bureau Vallee Dream Cup 2019: Pierre Mortefon wird neuer Slalom-Weltmeister

Bureau Vallee Dream Cup 2019

Pierre Mortefon wird neuer Slalom-Weltmeister

Unglaubliche Spannung bis zum Schluss: Der Worldcup in Neukaledonien – purer Nervenkitzel! Bis zum letzten Eventtag sah alles danach aus, als sei Mat ...
Bureau Vallee Dream Cup 2019: Der Vortag der Entscheidung

Bureau Vallee Dream Cup 2019

Der Vortag der Entscheidung

„Tough day at the office!“ postet Matteo Iachino am Ende von Tag 5 des Contests. Nicht alles lief heute ideal für den Italiener. Aber ist dem Eventleader der Weltm ...
Bureau Vallee Dream Cup 2019: Matteo Iachino und Marion Mortefon dominieren

Bureau Vallee Dream Cup 2019

Matteo Iachino und Marion Mortefon dominieren

Unglaubliche Slalom-Action! Tag 4 des Bureau Vallée Dream Cups lieferte anspruchsvolle Bedingungen: 20 bis 30 Knoten Wind und Mörderchop. ...
Bureau Vallee Dream Cup 2019: Ups and Downs bei den Favoriten

Bureau Vallee Dream Cup 2019

Ups and Downs bei den Favoriten

Manege frei! Passatwind und strahlender Sonnenschein sorgen für solide Slalombedingungen in Noumea. ...
Bureau Vallee Dream Cup 2019: Warten auf Wind

Bureau Vallee Dream Cup 2019

Warten auf Wind

Es lag an der Windrichtung! Obwohl die Vorhersage für den zweiten Tag des PWA-Slalom Events in Nouméa Wind im unteren Bereich versprach, konnten leider keine Rennen gestartet ...
Bureau Vallee Dream Cup 2019: Albeau gewinnt Long-Distance Race in Rekordzeit

Bureau Vallee Dream Cup 2019

Albeau gewinnt Long-Distance Race in Rekordzeit

Bei leichtem Wind konnten die 12 Damen und 51 Herren in Ruhe das letzte Feintuning am Material vornehmen, bevor dann morgen hoffentlich die ersten R ...
Bureau Vallee Dream Cup 2019: Hochspannung im Paradies

Bureau Vallee Dream Cup 2019

Hochspannung im Paradies

Der letzte PWA Slalom-Event des Jahres findet vom 18. -23.11. im neukaledonischen Nouméa statt. Umgeben von Bergen und Meer, bewegt sich Noumea im Takt seiner einzigartige ...
Gunnar im Speedrausch: Die Rekordjagd in Namibia hat begonnen

Gunnar im Speedrausch

Die Rekordjagd in Namibia hat begonnen

Die Rekordjagd in Lüderitz hat begonnen. Seit Dienstag bewegt sich der Wind in Namibia erstmal in einem Bereich, der absoluten Topspeed und potentielle Rekorde ...
Mercedes-Benz Aloha Classic 2019: Philip Köster und Sarah Quita Offringa feiern WM Sieg

Mercedes-Benz Aloha Classic 2019

Philip Köster und Sarah Quita Offringa feiern WM Sieg

Sarah Quita Offring feiert erste Weltmeisterschaft in der Welle, Philip Köster seinen 5. Titel. Leon Jamaer fährt in die To ...
Mercedes-Benz Aloha Classic 2019: Philip Köster und Sarah Quita Offringa auf dem Weg zu Titel?

Mercedes-Benz Aloha Classic 2019

Philip Köster und Sarah Quita Offringa auf dem Weg zu Titel?

Leichter Cross-On-Wind und großer West-Swell verhindern weitere Heats. Für Offringa und Köster rückt der ...
Mercedes-Benz Aloha Classic 2019: Ein Tag der Überraschungen im Riesen-Swell

Mercedes-Benz Aloha Classic 2019

Ein Tag der Überraschungen im Riesen-Swell

Antoine Martin gewinnt bei bis zu doppelt masthohen Wellen die Single Elimination, Leon Jamaer auf Platz 5. Philip Köster führt weiter ...