WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

PWA Teneriffa 2018: Köster holt Platz 5 in grenzwertigen Bedingungen

Harte Bedingungen auf Teneriffa. Philip Köster wird von dem 20kg leichteren Jaeger Stone aus Australien geschlagen. Leon Jamaer springt in Top-10.

So langsam wird die Zeit knapp. Der PWA Wave-Worldcup auf Teneriffa endet morgen und die Wettkampfleitung versuchte deshalb heute so viele Heats wie möglich durchzuziehen. Die Bedingungen waren dabei wirklich schwierig. Die Windstärke variierte deutlich mit den durchziehenden Wolken, genau wie die Größe der Wellen in den Heats. Wegen der Abwesenheit eines guten Swells wurden alle Heats nur mit zwei Worldcuppern auf dem Wasser ausgetragen. Nach sechs Stunden Contest steht nun das End-Ergebnis – bis auf die Top-4, die sich immer noch ändern können.

PWA Teneriffa 2018: Köster holt Platz 5 in grenzwertigen Bedingungen

Jaeger Stone eliminiert Teamkollege Philip Köster
Die mit Abstand größte Überraschung des Tages ist, dass die aktuelle Nummer 1 und 2 der Weltrangliste Philip Köster und Marcilio Browne beide ausgeschieden sind. Anstatt es sich auf dem Podium bequem zu machen, müssen sie nun mit dem jeweils fünften und sechsten Platz vorlieb nehmen. Ein einziger Tag mit mittelmäßigen Cabezo-Bedingungen hat somit unheimlichen Einfluss auf das Titelrennen der Königsdisziplin. Die Top-4 aus der Single Elimination konnten nicht angegriffen werden. Victor Fernandez steht an der Spitze des Event-Rankings und würde im Falle eines Sieges die Führung der Weltrangliste von Philip Köster übernehmen. Dafür muss er sich jedoch gegen Adam Lewis, Ricardo Campello oder Jaeger Stone verteidigen.

Philip Köster arbeitete sich nach seinem frühen Aus gestern durch die Heats gegen Robby Swift, Jules Denel und Marcilio Browne nach oben. Marcilio Browne fand nicht eine Rampe in seinem gesamten Heat, während Köster aus dem nichts einen Double herbeizauberte und dem brasilianischen Wahl-Hawaiianer keine Chance ließ. Am Ende stand er im letzten Heat des Tages gegen den Australier Jaeger Stone. Jaeger Stone ist ein absoluter Style-Meister auf der Welle. Während Köster offensichtlich unterpowert unterwegs war, konnte Jaeger sein Repertoire abrufen. Am Ende fehlte Köster nach 16 Minuten sogar sein Double Forward, den er in jedem Heat mit geschlossenen Augen springt. Damit könnte das Thema von Kösters Titelverteidigung möglicherweise gelaufen sein, ohne, dass er wirklich etwas dafür kann. Stattdessen ist Ricardo Campello aktuell ein heißer Tipp auf die Weltmeisterschaft. Schließlich kam auch Victor Fernandez in Pozo nur auf Platz 4.

Als bester Deutscher Fahrer hinter Köster steht Leon Jamaer aus Kiel fest. Nach seinem kleinen Ausrutscher in Pozo startete er jetzt in die Top-10 durch. Leider war gegen Marcilio Browne Schluss.


PWA Teneriffa 2018: Köster holt Platz 5 in grenzwertigen Bedingungen

Die Bedingungen für morgen sehen leider noch schwächer aus, aber trotzdem besteht die Möglichkeit, dass die PWA Judges noch den Rest des Contests ausfahren.

Fotos: PWA/John Carter

Zwischenstand PWA Teneriffa 2018 - Damen
1. Iballa Moreno (ESP - Starboard / Severne)
2. Sarah-Quita Offringa (ARU - Starboard / NeilPryde)
3. Daida Moreno (ESP - Starboard / Severne)
4. Justyna Sniady (POL - Simmer / Simmer Sails)
5. Caterina Stenta (ITA - RRD / RRD Sails)
5. Arrianne Aukes (NED - Fanatic / Duotone)
5. Lina Erpenstein (GER - Severne / Severne Sails)
5. Steffi Wahl (GER - Sailloft Hamburg)

Zwischenstand PWA Teneriffa 2018 - Herren
1. Victor Fernandez (ESP - Fanatic / Duotone)
2. Adam Lewis (GBR - Fanatic / Duotone)
3. Ricardo Campello (VEN - Brunotti Boards / Point-7)
4. Jaeger Stone (AUS - Starboard / Severne Sails)
5. Philip Köster (GER - Starboard / Severne Sails)
6. Marcilio Browne (BRA - Goya Windsurfing)
7. Jules Denel (FRA - JP / NeilPryde)
7. Omar Sanchez (Carbon Art / KA Sail)
9. Robby Swift (JP / NeilPryde)
9. Dieter van der Eyken (Severne / Severne Sails)
9. Marc Paré (Simmer / Simmer Sails)
9. Leon Jamaer (JP / NeilPryde)


Alle Bilder (20):


CONTESTS


GFB Fehmarn 2019: Valentin Böckler und Niclas Nebelung gewinnen

GFB Fehmarn 2019

Valentin Böckler und Niclas Nebelung gewinnen

Das vergangene Wochenende war nicht nur für die ...
PWA Costa Brava 2019: Goyard siegt, Kördel in Top 10

PWA Costa Brava 2019

Goyard siegt, Kördel in Top 10

Thomas Goyard gewinnt seinen ersten Worldcup. Sebastian Kö ...
PWA Costa Brava 2019: Thomas Goyard dominiert

PWA Costa Brava 2019

Thomas Goyard dominiert

Die PWA experimentiert mit Foil-Slalom-Kursen und Thomas Goyard baut seine ...

MORE CONTESTS


PWA Costa Brava 2019: Julien Bontemps führt

PWA Costa Brava 2019

Julien Bontemps führt

Julien Bontemps führt vorerst weiter. Thomas Goyard bleibt ihm knapp auf den Fersen. ...
PWA Costa Brava 2019: Wenn Thermik und Tramontana sich nicht vertragen

PWA Costa Brava 2019

Wenn Thermik und Tramontana sich nicht vertragen

Am ersten Tag belüftete schon mal nicht der Tramontana den Spot des PWA Events, allerdings sorgte auch die Thermik nicht für ausreichend Druck. G ...
PWA Costa Brava 2019: Vorbericht

PWA Costa Brava 2019

Vorbericht

Das erste reine Foil-Event der Saison steht vor der Tür. An der Costa Brava werden sich die Foil Piloten nichts schenken um wichtige Punkte für die Saison zu sammeln. ...
PWA Ulsan 2019: Sieg für Matteo Iachino und Delphine Cousin Questel

PWA Ulsan 2019

Sieg für Matteo Iachino und Delphine Cousin Questel

Anfang der Woche ging es mit dem Wind so weiter wie zuletzt in Japan, nämlich gar nicht. Doch der Finaltag produzierte die besten Race Bedingungen f ...
PWA Ulsan 2019: Jordy Vonk auf Titelkurs?

PWA Ulsan 2019

Jordy Vonk auf Titelkurs?

Der Wind am Ostmeer funktionierte und lieferte den Fahrern Überraschungen und vor allem spannende Kopf an Kopf Rennen. ...
PWA Ulsan 2019: Resail über Resail

PWA Ulsan 2019

Resail über Resail

Das Event in Südkorea stellt die Fahrer auf eine Geduldsprobe. Heats werden mehr als einmal wiederholt, der Wind ist löchrig und gepaart mit einer ordentlichen Portion Seegras ...
Raceboard Europameisterschaft 2019: Joao Rodrigues gewinnt

Raceboard Europameisterschaft 2019

Joao Rodrigues gewinnt

Die EM der Longboarder fand dieses Jahr in Tschechien auf dem Nove Mlyny statt. Joao Rodrigues aus Portugal gewinnt die Gesamtwertung. Felix Kupky aus Berlin wird Eur ...
PWA Ulsan 2019: Leichtwind und Seegras in Südkorea

PWA Ulsan 2019

Leichtwind und Seegras in Südkorea

Die ersten Tage sind um und die Wetterbedingugnen schwierig. Dennoch konnten bereits bei den Damen einige Foil Eliminations ausgefahren werden. ...
PWA Ulsan 2019: Vorbericht

PWA Ulsan 2019

Vorbericht

Die Race-Elite der PWA ist derzeit in Südkorea unterwegs. Nachdem der Tourstop in Japan, Yokosuka als reines Foilevent in die Bücher einging, sind die Slalom-Piloten natürlich hei&szli ...
PWA Yokosuka: Kein Slalom in Japan

PWA Yokosuka

Kein Slalom in Japan

Auch der vierte Tag endet mit leichtem Wind und nur drei gefahrenen Eliminations. ...
PWA Yokosuka: Foilgas am zweiten Tag

PWA Yokosuka

Foilgas am zweiten Tag

Der zweite Tag in Japan hielt nicht ideale Bedingungen parat, dennoch reichte es um bei den Herren und Damen einige Eliminations auszufahren. ...
PWA Yokosuka: Doppelt hält besser

PWA Yokosuka

Doppelt hält besser

Bereits zum dritten Mal kehrt die PWA nach Yokosuka in Japan zurück. Wie auch im letzten Jahr stehen zwei Disziplinen auf dem Zettel, Slalom und Foil. Das erste Slalom Event wurde be ...
PWA Marignane 2019: Nervenprobe am Rande der Gleitgrenze

PWA Marignane 2019

Nervenprobe am Rande der Gleitgrenze

Wenig Wind, abgebrochene Heats und Trotzdem Platzierungen. Die Franzosen fühlten sich damit am wohlsten. Zwei Mal Frankreich auf eins. ...
PWA Marignane 2019: Wenig ist besser als nichts

PWA Marignane 2019

Wenig ist besser als nichts

Leichtwind am Mittelmeer. In Frankreich wurden die ersten 10 Heats bei den Herren und die ersten vier bei den Frauen ausgefahren. ...