WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

Twan Verseput gewinnt Dunkerbeck Speed Challenge 2018

2018-07-06 20:59:57 - Der Niederländer gewinnt vor Andy Laufer und Björn Dunkerbeck. Bei den Damen siegt Zara Davis vor Anne Schindler und Anja Kruse.

Twan Verseput gewinnt Dunkerbeck Speed Challenge 2018
Twan Verseput sorgte für die schnellsten Runs in Punta de Jandia.

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm: Mit einem Doppel-Podium sorgte die Familie Dunkerbeck bei der Mercedes-Benz Dunkerbeck Speed Challenge auf Fuerteventura für Aufsehen. Vater Björn Dunkerbeck und sein 14-jähriger Sohn Liam sicherten sich jeweils den dritten Rang im Herren- und Nachwuchsbereich bei der Speedsurf-Weltmeisterschaft. Den schnellsten Ritt über die Speedpiste von Fuerteventura zeigten wie im vergangenen Jahr Twan Verseput aus den Niederlanden und die Engländerin Zara Davis. Mit Andy Laufer und Anne Schindler sicherten sich gleich zwei deutsche Teilnehmer den zweiten Platz hinter den Champions.

Nach einer mehrtägigen Flaute und einem windbedingtem Umzug zum südlichen Zipfel der Kanareninsel wurden die über 30 Teilnehmer aus aller Welt für ihre Geduld entschädigt. Bei neun Windstärken konnten die Wettkämpfe am Highspeed-Spot Punta de Jandia am letzten Wettkampftag gestartet werden. In drei Heats setzte sich der Hochgeschwindigkeits-Surfer Twan Verseput durch und konnte damit seinen Weltmeistertitel verteidigen. Bei den Damen war Zara Davis erneut das Maß aller Dinge und feierte ihren dritten WM-Erfolg.

Twan Verseput gewinnt Dunkerbeck Speed Challenge 2018
Andy Laufer erzielte konstant die zweitbesten Zeiten - vor Björn Dunkerbeck!

Hinter den Gewinnern dominierten deutsche Speedpiloten/-innen. Der Radolfzeller Andy Laufer erzielte in seinen Heats gleich doppelt die zweitschnellste Zeit bei den Herren und unterstreicht damit seine Ambitionen auf die Weltspitze im Speedsurfen. In der Damenkategorie beendete die Berlinerin Anne Schindler den Wettkampf auf dem zweiten Platz vor Anja Kruse aus Hannover.

Rekordweltmeister und Gastgeber Björn Dunkerbeck zeigte sich mit dem Event zufrieden: „Als Sportler möchte man natürlich immer ganz vorne landen, aber Twan ist unglaublich konstant gefahren. Ich möchte allen Teilnehmern gratulieren, sie haben eine tolle Leistung gezeigt. Mein Ziel ist es, im nächsten Jahr wieder ganz vorn anzugreifen – und am liebsten einen Doppelsieg mit meinem Sohn Liam zu feiern.“

Bei der Mercedes-Benz Dunkerbeck Speed Challenge stand vom 29. Juni bis zum 4. Juli alles im Zeichen der Geschwindigkeit. Pro Lauf hatten die Sportler eine Stunde Zeit, um eine mit Bojen gekennzeichnete Strecke von 250 Metern so oft wie möglich zu absolvieren. Dabei wurde per GPS bei jedem Versuch die Durchschnittsgeschwindigkeit gemessen. Insgesamt wurde ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro ausgeschüttet.


Twan Verseput gewinnt Dunkerbeck Speed Challenge 2018
Björn Dunkerbeck blickt mit den Teilnehmern seiner Dunkcerbeck Speed Challenge 2018 auf ein erfolgreiches Event zurüc




NEWS


Grünes Licht für German Freestyle Battle auf Fehmarn

Grünes Licht für German Freestyle Battle auf Fehmarn 21.9.2018 - Samstag den 22. September ist es nach längerer Wartepause wieder soweit. ...

Loftsails mit neuer Website

Loftsails mit neuer Website 20.9.2018 - Auch Loftsails hat nun ihre 2019er Produkte veröffentlicht und präsentiert euch diese auf ihrer neuen W ...

John John's neuer Webclip ist der Hammer

John John's neuer Webclip ist der Hammer 19.9.2018 - Bereit für einen Blick über den Tellerrand? ...

Frisches 2019er Foil-Material von Naish

Frisches 2019er Foil-Material von Naish 18.9.2018 - Bei der Marke Windsurf-Legende Robby Naish steht der Spaß beim Foilen im Vordergrund. ...

Windsurf-Bundesligafinale 2018 in Wilhelmshaven

Windsurf-Bundesligafinale 2018 in Wilhelmshaven 17.9.2018 - Das Finale findet erstmals auf der Nordsee statt. ...

Deutsche Meisterschaft im Speedwindsurfen 2018

Deutsche Meisterschaft im Speedwindsurfen 2018 15.9.2018 - In Orth auf Fehmarn fand vom 1. bis zum 8. September die Deutsche Speedwindsurfmeisterschaft s ...

German Freestyle Battles weiterhin auf Stand-By

German Freestyle Battles weiterhin auf Stand-By 14.9.2018 - Die Deutsche Freestyle Tour wartet auf passende Bedingungen. ...

Duotone erweitert den Service

Duotone erweitert den Service 13.9.2018 - Mit einem Online Shop für Ersatzteile und Klamotten soll in Zukunft vieles einfacher gehen. ...

Insider-Infos zum Duotone Membran-Segel

Insider-Infos zum Duotone Membran-Segel 12.9.2018 - Windsurfers.de liegt ein exklusives Statement von Duotone Linemanager Raoul Joa vor. ...

2019er Hotsails ab sofort vorbestellbar

2019er Hotsails ab sofort vorbestellbar 11.9.2018 - Frische Tücher direkt aus Maui, Hawaii. ...

Lina Erpenstein gewinnt Pacasmayo Classic 2018

Lina Erpenstein gewinnt Pacasmayo Classic 2018 10.9.2018 - Antoine Martin und Lina Erpenstein siegen in der längsten Welle der Welt. ...

Vietnam Surf Camping in My Hoa

Vietnam Surf Camping in My Hoa 10.9.2018 - Tony Mottus wandert aus und baut sich ein neues Standbein an einem ungewöhnlichem Ort auf. ...

Auf die Wellen, fertig, los! Starboards 2019er Waveboards: Ultarkode und Kode Freewave.

Auf die Wellen, fertig, los! Starboards 2019er Waveboards: Ultarkode und Kode Freewave. 9.9.2018 - So langsam gibt es wieder mehr Westwindtage an den no ...
Weitere News