WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

PWA Klitmøller 2016: Cold Hawaii ohne Köster

Weltmeister Philip Köster wird am nächsten Wave-Worldcup in Dänemark nicht teilnehmen können. Ob er etwas verpasst, ist fraglich.

Montag ist es soweit! Nach dem ersten Slalom-Worldcup in Dänemark geht es für die PWA World-Tour in die nächste Runde. Dieses mal jedoch 150 km weiter nördlich. Im kleinen Fischer- und Surferdorf Klitmøller kommt die Weltelite des Waveridings zusammen, um weitere Punkte im Kampf um die Weltmeisterkrone 2016 zu sammeln. In der Region um Thisted gibt es mehrere Weltklasse-Spots, Klitmøller ist so etwas wie die Hauptstadt von "Cold Hawaii". In den letzten Jahren erarbeitete sich der Spot mit brutalen Böen, kaltem Wasser und gnadenlosen Nordseewellen den Respekt der Windsurf-Welt. Für die Norddeutsche Szene ist Klitmøller ein zweites Zuhause.

PWA Klitmøller 2016: Cold Hawaii ohne Köster
PWA Klitmøller 2016: Cold Hawaii ohne Köster

Die Favoriten
Topfavorit wäre dieses Jahr der amtierende Weltmeister und Sieger des letzten Jahres Philip Köster gewesen – wenn ihm nicht eine West-Australische Welle dazwischengekommen wäre. Nach einem Sprung soll Köster aus sechs Metern Höhe unglücklich gelandet sein, wobei er sich das Knie verdrehte. Sein Kreuzband riss, zusätzlich zog er sich einen Innenbandanriss und einen Meniskusschaden zu. Der 22-Jährige wurde in Hamburg operiert, diese Saison ist damit für ihn gelaufen. Statt ihm kann sich jetzt der Spanier Victor Fernandez Hoffnungen machen. Mit zwei Siegen – einem auf Gran Canaria, einem auf Teneriffa, führt er gerade die Weltrangliste vor Köster an. Mit einem leichten Abstand folgen dann Teneriffa-Local Alex Mussolini, der Wahl-Hawaiianer Marcilio Browne und Shooting-Star Jaeger Stone aus Australien. Auch in den harten nordeuropäischen Bedingungen werden sie Fernandez das Leben schwer machen.


PWA Klitmøller 2016: Cold Hawaii ohne Köster

Aus Deutschland sind abgesehen von Köster wieder eine handvoll Worldcup-Waverider dabei. Der Deutsch-Kanario Dany Bruch wird daran arbeiten, seinen Platz in den Top-10 weiter zu konsolidieren. Auf Platz 10 sitzt derweil Leon Jamaer. Cold Hawaii ist quasi sein Home-Spot und mit etwas Glück kann der Kieler hier auf's Podium fahren. Dies würde ihn endgültig an die Weltspitze katapultieren. Der Hamburger Klaas Voget ist in Dänemark ebenfalls ein hart zu schlagender Gegner, auch wenn er auf den Kanaren weniger Glück hatte. Außerdem sind Flo Jung und die Nachwuchs-Waverider Alessio Stillrich und Moritz Mauch wieder mit von der Partie.

Leider sieht die Windvorhersage für die gesamte nächste Woche besch…eiden aus. Da hilft nur Daumen drücken und vielleicht die Darbringung eines Windopfers. Wir halten euch auf dem Laufenden, sollte sich etwas regen.

Stay tuned!

Fotos: PWA/John Carter











CONTESTS


DWC Sylt: Flo Jung gewinnt Wave-Finale gegen Leon Jamaer

DWC Sylt

Flo Jung gewinnt Wave-Finale gegen Leon Jamaer

Der zweite Veranstaltungstag des DWC und der Formula Windsurfing ...
PWA Costa Brava 2017: Antoine Albeau siegt

PWA Costa Brava 2017

Antoine Albeau siegt

Der Imperator war nicht aufzuhalten und verweist Iachino und Mortefon auf ihre ...
PWA Costa Brava 2017: Antoine Albeau ist zurück

PWA Costa Brava 2017

Antoine Albeau ist zurück

Ist der Abo-Weltmeister zurück in der Spur? Kördel arbeite ...

MORE CONTESTS


PWA Costa Brava 2017: Arnon Dagan geht in Führung

PWA Costa Brava 2017

Arnon Dagan geht in Führung

Die erste Elimination geht an Arnon Dagan. Kördel verpasst Halbfinale. ...
PWA Costa Brava 2017: Daumen drücken für Kördel

PWA Costa Brava 2017

Daumen drücken für Kördel

Nach zwei Tourstops in Asien sind die schnellsten Slalom-Racer der Welt nun zurück in Europa. Aus Deutschland ist Sebastian Kördel dabei. ...
PWA Japan 2017: Die besten Bilder

PWA Japan 2017

Die besten Bilder

Julien Quentel siegt in Japan. Der nächste Weltmeister? ...
PWA Japan 2017: Kördel knackt Top-10

PWA Japan 2017

Kördel knackt Top-10

Julien Quentel gewinnt die erste Elimination des Jahres. Nico Prien auf Platz 13. ...
PWA Japan 2017: Kördel und Prien mit Top-Leistung

PWA Japan 2017

Kördel und Prien mit Top-Leistung

Sensationeller Auftritt der deutschen Racer. Für beide ist morgen die Top-10 drin. ...
PWA Japan 2017: Hoffentlich kommt Wind

PWA Japan 2017

Hoffentlich kommt Wind

Nach der Korea-Schlappe ist die Slalom-Worldtour das erste Mal seit 24 Jahren in Japan. Aus Deutschland sind Sebastian Kördel und Nico Prien dabei. ...
PWA Korea 2017: Sarah siegt

PWA Korea 2017

Sarah siegt

Sarah-Quita darf feiern, ultimative Frustration bei den Herren. ...
PWA Korea 2017: Kördel im Finale

PWA Korea 2017

Kördel im Finale

Endlich Wind! Sarah-Quita Offringa gewinnt die erste Elimination der Damen. Kördel mischt das Herren-Feld auf. ...
PWA Korea 2017: Vorhang auf

PWA Korea 2017

Vorhang auf

Zum Worldcup-Saisonauftakt schaut WINDSURFERS genau auf das Slalom-Feld. ...
35,259 Knoten: Andy Laufer triumphiert: Bayrischer Speed Kini - Jahresrückblick 2016

35,259 Knoten: Andy Laufer triumphiert

Bayrischer Speed Kini - Jahresrückblick 2016

Bayern im Speedrausch: Die Schnellsten auf den bayrischen Seen stehen fest! Ein Speed Kini Jahr mit vielen Neuerungen, Rekorden und jeder Menge neuen Teilnehmern ...
PWA Maui 2016: Altmeister Kevin Pritchard triumphiert

PWA Maui 2016

Altmeister Kevin Pritchard triumphiert

In einem dramatischen Finale setzt sich KP gegen Brawzinho durch. Sarah-Quita gewinnt ihren ersten Wave-Worldcup. ...
PWA Maui 2016: Kai Lenny klettert in Top-4

PWA Maui 2016

Kai Lenny klettert in Top-4

Kurz Durchatmen auf Maui. Kai Lenny gewinnt vier Heats in Folge. ...
PWA Maui 2016: Victor Fernandez ist Weltmeister

PWA Maui 2016

Victor Fernandez ist Weltmeister

Fernandez macht in den besten Bedingungen der ganzen Saison seinen zweiten Titel klar. ...
PWA Maui 2016: KP gewinnt die Single

PWA Maui 2016

KP gewinnt die Single

Halbzeit! Kevin Pritchard siegt, Marcilio Browne wird Zweiter. ...