WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

PWA Teneriffa 2016: Köster ist Favorit

Gleich acht deutsche Fahrer sind beim zweiten Wave-Worldcup auf Gran Canaria dabei. Perfekte Vorhersage ab dem ersten Tag, das verspricht spannende Heats!

Vorhang auf für den zweiten der sechs Wave-Worldcups der Saison. Nach dem traumhaften und extrem windigen Einstieg auf Gran Canaria sind die besten Waverider der Welt nun sieben Tage lang auf der Schwesterinsel Teneriffa zu Gast. Der Worldcup-Spot Cabezo bei dem kleinen Städtchen El Médano ist eine der Lieblings-Destinationen europäischer Waverider. Im Sommer sorgt der Passat-Wind hier jeden Tag mindestens für Druck im 4,7er, kann jedoch auch aufdrehen. Dann hämmert es richtig. Es kann gut sein, dass die Worldcupper hier eine Woche lang wie in Pozo nur ihr 3,7er aufbauen müssen.

PWA Teneriffa 2016: Köster ist Favorit
PWA Teneriffa 2016: Köster ist Favorit

Absoluter Top-Favorit ist Deutschlands Wave-Hero Philip Köster. Der amtierende Weltmeister kann sich in Cabezo wortwörtlich wie Zuhause fühlen. Mit seinem im Gegensatz zu Pozo etwas schwächerem Wind, der dafür aber etwas mehr sideshore kommt, und den größeren Wellen, gleicht Cabezo Kösters Homespot "Vargas" wie ein Ei dem anderen. Köster gewann hier jeden Worldcup, an dem er teilnahm, abgesehen von dem in 2015. Wir können also großes erwarten. Er wird es jedoch nicht leicht haben. Victor Fernandez schlug ihn auf Gran Canaria - auch wenn Köster mit Verletzung surfte. Auch die Heats gegen Waveriding-Gott Jaeger Stone und Cabezo-Local Alex Mussolini werden ein hartes Stück Arbeit. Publikumsliebling Ricardo Campello soll ebenfalls nach seiner Verletzungspause wieder zurück auf dem Wasser sein. Neben Köster haben noch weitere Deutsche Fahrer Top-10, wenn nicht sogar Top-5 Chancen. Allen voran die beiden Deutsch-Kanarios Alessio Stillrich und Dany Bruch. Der 21-jährige Alessio konnte sein Level über den Winter enorm steigern, und Dany Bruch kennt den Spot als langjähriger Local wie seine Westentasche. Aber auch mit Leon Jamaer und Klaas Voget ist unbedingt zu rechnen. Florian Jung kämpfte sich schon im letzten Jahr in die Top-10 und Moritz Mauch zeigt inzwischen in seinen Heats auch richtige Sprünge. Eher Außenseiterchancen hat der 19-jährige Julian Salmonn: Der Schüler ist so häufig in Cabezo am Trainieren wie kein anderer Local. Wir sind gespannt, ob seine harte Arbeit Früchte trägt.


PWA Teneriffa 2016: Köster ist Favorit

So wie die Vorhersage für die kommende Woche aktuell aussieht, ist es schlicht und ergreifend ein echter Traum für jeden Waverider. Jeden Tag soll es bei strahlendem Sonnenschein mit 30 bis 40 Knoten ballern. Mehr geht nicht! Wir halten euch natürlich über alles auf dem Laufenden. Vergesst nicht in unserem TV-Bereich einen Blick in den Livestream zu werfen.

Stay tuned!

Fotos: PWA/John Carter









CONTESTS


DWC Sylt: Flo Jung gewinnt Wave-Finale gegen Leon Jamaer

DWC Sylt

Flo Jung gewinnt Wave-Finale gegen Leon Jamaer

Der zweite Veranstaltungstag des DWC und der Formula Windsurfing ...
PWA Costa Brava 2017: Antoine Albeau siegt

PWA Costa Brava 2017

Antoine Albeau siegt

Der Imperator war nicht aufzuhalten und verweist Iachino und Mortefon auf ihre ...
PWA Costa Brava 2017: Antoine Albeau ist zurück

PWA Costa Brava 2017

Antoine Albeau ist zurück

Ist der Abo-Weltmeister zurück in der Spur? Kördel arbeite ...

MORE CONTESTS


PWA Costa Brava 2017: Arnon Dagan geht in Führung

PWA Costa Brava 2017

Arnon Dagan geht in Führung

Die erste Elimination geht an Arnon Dagan. Kördel verpasst Halbfinale. ...
PWA Costa Brava 2017: Daumen drücken für Kördel

PWA Costa Brava 2017

Daumen drücken für Kördel

Nach zwei Tourstops in Asien sind die schnellsten Slalom-Racer der Welt nun zurück in Europa. Aus Deutschland ist Sebastian Kördel dabei. ...
PWA Japan 2017: Die besten Bilder

PWA Japan 2017

Die besten Bilder

Julien Quentel siegt in Japan. Der nächste Weltmeister? ...
PWA Japan 2017: Kördel knackt Top-10

PWA Japan 2017

Kördel knackt Top-10

Julien Quentel gewinnt die erste Elimination des Jahres. Nico Prien auf Platz 13. ...
PWA Japan 2017: Kördel und Prien mit Top-Leistung

PWA Japan 2017

Kördel und Prien mit Top-Leistung

Sensationeller Auftritt der deutschen Racer. Für beide ist morgen die Top-10 drin. ...
PWA Japan 2017: Hoffentlich kommt Wind

PWA Japan 2017

Hoffentlich kommt Wind

Nach der Korea-Schlappe ist die Slalom-Worldtour das erste Mal seit 24 Jahren in Japan. Aus Deutschland sind Sebastian Kördel und Nico Prien dabei. ...
PWA Korea 2017: Sarah siegt

PWA Korea 2017

Sarah siegt

Sarah-Quita darf feiern, ultimative Frustration bei den Herren. ...
PWA Korea 2017: Kördel im Finale

PWA Korea 2017

Kördel im Finale

Endlich Wind! Sarah-Quita Offringa gewinnt die erste Elimination der Damen. Kördel mischt das Herren-Feld auf. ...
PWA Korea 2017: Vorhang auf

PWA Korea 2017

Vorhang auf

Zum Worldcup-Saisonauftakt schaut WINDSURFERS genau auf das Slalom-Feld. ...
35,259 Knoten: Andy Laufer triumphiert: Bayrischer Speed Kini - Jahresrückblick 2016

35,259 Knoten: Andy Laufer triumphiert

Bayrischer Speed Kini - Jahresrückblick 2016

Bayern im Speedrausch: Die Schnellsten auf den bayrischen Seen stehen fest! Ein Speed Kini Jahr mit vielen Neuerungen, Rekorden und jeder Menge neuen Teilnehmern ...
PWA Maui 2016: Altmeister Kevin Pritchard triumphiert

PWA Maui 2016

Altmeister Kevin Pritchard triumphiert

In einem dramatischen Finale setzt sich KP gegen Brawzinho durch. Sarah-Quita gewinnt ihren ersten Wave-Worldcup. ...
PWA Maui 2016: Kai Lenny klettert in Top-4

PWA Maui 2016

Kai Lenny klettert in Top-4

Kurz Durchatmen auf Maui. Kai Lenny gewinnt vier Heats in Folge. ...
PWA Maui 2016: Victor Fernandez ist Weltmeister

PWA Maui 2016

Victor Fernandez ist Weltmeister

Fernandez macht in den besten Bedingungen der ganzen Saison seinen zweiten Titel klar. ...
PWA Maui 2016: KP gewinnt die Single

PWA Maui 2016

KP gewinnt die Single

Halbzeit! Kevin Pritchard siegt, Marcilio Browne wird Zweiter. ...