WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

Surf-Bundesliga Finale 2017

2017-09-21 15:22:02 - Der RSC Chiemsee gewinnt das Finale der deutschen Raceboard-Teams deutlich vor den beiden Teams aus Großenbrode.

Surf-Bundesliga Finale 2017

Von einem „Super-Finale“ kann man in diesem Jahr eher nicht sprechen. Zwar war das Starterfeld mit 65 Surfern solide, jedoch waren die herrschenden Bedingungen alles andere, als meisterschaftswürdig. Schwacher und drehender Wind und ein viel zu kurzer Kurs für die Teilnehmerzahl bescherte vielen Longboardern eine schwierige Regatta. Dennoch war die Organisation an Land und auf dem Wasser perfekt, lediglich die Revierwahl war unpassend.
An drei Wettfahrttagen wurden insgesamt neun Rennen bei 0 – 7 Knoten durchgezogen. Das ist harter Pump-Sport, aber wenig Windsurfen. Direkt zu Beginn setzten sich bereits die Favoriten vom Teilnehmerfeld ab. Allen voran das Team RSCC 1, das mit Neuzugang Stefan Hecker, einen taktisch und gewichtsmäßig perfekt für diese Bedingungen ausgestatten Surfer, viele Punkte in die Wertung bringen konnte. Aber auch Toni Stadler, Frank Spöttel und Christoph Liese sorgten für die notwendigen Punkte und die perfekte Konstanz an der Spitze des Feldes, wodurch die Chiemseer verdient zum sechsten Mal den Pokal gewinnen konnten.

Surf-Bundesliga Finale 2017

Die norddeutschen Teams, die eher als Starkwindspezialisten bekannt sind, brachten zwar eine solide Leistung, doch zu viele Ausrutscher brachten am Ende den deutlichen Punkteunterschied zu den Chiemseern. Somit landete das Team DWSC Großenbrode 1 auf dem Silberrang, hier brachte Andre Hartung die meisten Punkte in die Wertung, da er bis auf einen dritten und zwei zweite Plätze die restlichen sechs Wettfahrten gewann. Die Titelverteidiger DWSC Großenbrode 2 beendeten die Regatta auf Platz drei. Zwar war auch hier die Leistung der drei Teammitglieder gut und solide, doch konnten auch sie nicht kontinuierlich gute Platzierungen werten lassen.


Surf-Bundesliga Finale 2017
Die drei besten Windsurf-Mannschaften Deutschlands

Die kommende Raceboard-Saison 2018 verspricht wieder Besserung. Der Windsurfclub Jade in Wilhelmshafen richtet das Finale auf dem Spitzenrevier Jadebusen aus. Die Regatta soll an vergangene Zeiten anknüpfen, als das Jade Surffestival viele Surfer an die Startlinie lockte. Auch die Reviergröße und die Windstatistik machen das Finale in jedem Fall meisterschaftswürdig. Was der Regattakalender noch für Überraschungen bereithält, darf gespannt erwartet werden.
Das Wertungserbnis finden sie hier.








NEWS


Surf Film Nacht 2018: Europatour mit Tarantino-Film

Surf Film Nacht 2018: Europatour mit Tarantino-Film 12.12.2017 - BUNKER 77 soll das aufwendigste Surffilm-Projekt aller Zeiten gewesen sein. ...

Malte Reuscher wechselt zu Fanatic

Malte Reuscher wechselt zu Fanatic 10.12.2017 - Der Worldcupper und DWCler verlässt JP und fährt 2018 Fanatic. ...

Gun Sails mit neuem Logo, neuer Website und neuen Produkten

Gun Sails mit neuem Logo, neuer Website und neuen Produkten 7.12.2017 - Für 2018 präsentiert sich die Deutsche Segelmarke Gun Sails in neuem Li ...

Red Bull Storm Chase 2018: Offizielle neue Waiting-Period

Red Bull Storm Chase 2018: Offizielle neue Waiting-Period 5.12.2017 - Der härteste Windsurf-Contest der Welt ist zurück. Die Waiting-Period der ...

Naish erweitert Foil-Range

Naish erweitert Foil-Range 3.12.2017 - Das Foil-Brett "Hover" bekommt einen größeren Bruder. ...

Norden Surfboards: Christmas Deal Aktion 2017

Norden Surfboards: Christmas Deal Aktion 2017 1.12.2017 - Norden Surfboards lockt vor Weihnachten mit tollen Angeboten. ...

Umfrage: Reisen mit Surf-Equipment

Umfrage: Reisen mit Surf-Equipment 29.11.2017 - Helft dem jungen Start-Up Bladdersurf und gewinnt einen 250€ Amazon-Gutschein! ...

Riggs im Rucksack: Neues Freeride-Segel

Riggs im Rucksack: Neues Freeride-Segel 27.11.2017 - RRD erweitert seine Compact Series um zwei Freeride-Segel. Genau wie das Wave-Pendant soll es in eine ...

PWA Worldcup 2018: Neues Event in Essaouira

PWA Worldcup 2018: Neues Event in Essaouira 22.11.2017 - Am Weltklasse-Spot in Marokko werden Anfang April 2018 neben der IWT wohl auch die PWA einen Stop ...

Sturz im Speedkanal: Andy Laufer verletzt

Sturz im Speedkanal: Andy Laufer verletzt 20.11.2017 - Andy Laufer crasht in Namibia und ist jetzt auf dem Weg zurück nach Deutschland. ...

RRD X-FIRE V10: Das Board des nächsten Weltmeisters?

RRD X-FIRE V10: Das Board des nächsten Weltmeisters? 17.11.2017 - Ab sofort ist die neue Slalom-Maschine von Antoine Albeau im Shop erhältlich. ...

Steffi Wahl fährt jetzt Windflüchter Surfboards

Steffi Wahl fährt jetzt Windflüchter Surfboards 15.11.2017 - Deutschlands Top-Waveriderin ist ab sofort nicht mehr auf den Boards von Patrik, so ...

Update vom Kanal: Laufer und Asmussen wollen Rekord brechen

Update vom Kanal: Laufer und Asmussen wollen Rekord brechen 13.11.2017 - Andy Laufer und Gunnar Asmussen wollen in Namibia den deutschen Rekord von Christ ...
Weitere News