WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

Flight Sails - Dany Bruchs neuer Segelsponsor

Kaum gegründet und schon Dany Bruch als Teamruder verpflichtet. Wie geht das? Und wer steckt eigentlich hinter der brandneuen Segelmarke Flight Sails?

Wenn man heutzutage seinem Finanzberater die Gründung einer Windsurfmarke schmackhaft machen möchte, weiß dieser wahrscheinlich nicht, ob er lachen oder weinen soll. Zeiten, in denen Segel- und Brettmacher Jahr für Jahr um ihre Existenz kämpfen, sind sicherlich nicht die rosigsten, um einen eigenen Laden in dieser Branche aufzumachen. Auf der anderen Seite kann eine bröckelnde Sparte sicherlich auch Chancen bieten. Für drei namenhafte Teneriffa-Locals war das Abwiegen von Vor- und Nachteilen nebensächlich und sie entschieden sich auf ziemlich spontane und kuriose Art und Weise den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen. Welche Aufgaben hierbei bewältigt werden, wie es ist, am anderen Ende der Welt produzieren zu lassen und was für Ziele Flight Sails sich gesteckt hat, erzählen ‘Mr. Strapless' Bart David sowie sein Kumpel und Kollege Bjørn De Vos im Interview.

Flight Sails - Dany Bruchs neuer Segelsponsor
Flight Sails - Dany Bruchs neuer Segelsponsor

Dany Bruch als Teamfahrer zu gewinnen, ist für eine solch junge Marke fast schon eine Sensation. Immerhin ist er zurzeit der neuntbeste Waverider der Welt! Wie kam es zu diesem Transfer?
Bjørn De Vos: Wir sind super happy, Dany in unserem Team begrüßen zu dürfen. Er ist eine tolle Persönlichkeit mit einem großen Namen, den man gerne um sich herum hat. Nebenbei ist er selber extrem motiviert und wir sind uns sicher, dass beide Seiten von diesem Wechsel profitieren werden.

Alles begann vor wenigen Wochen, als Dany unsere Segel ausprobierte und beeindruckt war, wie gut diese funktionieren. Der Vorteil, hier auf Teneriffa alles vor der Haustür zu haben, erleichterte seine Entscheidung sicherlich. Für uns als kleine, junge Marke ist dies natürlich ein großer Eingriff ins Budget, aber wir sind uns sicher, dass wir gemeinsam mit Dany eine starke Segellinie kreieren können, die sich vor keiner anderen Marke verstecken muss. Alleine der Fakt, dass Dany Bruch sich in dieser Phase seiner Karriere für einen Wechsel zu uns entscheidet, sagt schon einiges über die Performance der Segel aus.


Flight Sails - Dany Bruchs neuer Segelsponsor

Finanziell gesehen wird Dany ja sicherlich ein paar Abstriche machen müssen. Was konntet ihr also bieten, um ihm Flight Sails schmackhaft zu machen?
Bjørn: Wir wohnen alle in derselben Region, nicht weit voneinander entfernt. Das macht die Entwicklung und Kommunikation natürlich sehr einfach. Es ist als würde man das ganze Jahr über ein R&D-Testcenter haben. Dany wird des Weiteren zu 100 Prozent von uns unterstützt und außerdem bin ich mir sicher, dass er nun das passende Material hat, um auf höchstem Level an Wettbewerben teilzunehmen. Nebenbei konnten wir uns auch finanziell passend einigen - und er weiß, dass es in Zukunft nur besser werden kann.

Mit Nachwuchstalent Tim Van Dam Sanchidrian habt ihr ja bereits einen zweiten World Cup Fahrer im Jugendbereich an Bord. Werdet ihr also bei der PWA mit einsteigen, damit die Jungs teilnehmen können?
Bjørn: Vor zwei Jahren änderten sich die Regeln und es gibt jetzt keine Ausnahmen mehr - deshalb werden wir den Beitrag zahlen. Wir hoffen allerdings, dass wir als derzeit sehr kleine Marke einen anderen Deal bekommen als die großen Unternehmen. Sozusagen Plastik- statt Platinummember (lacht).










PEOPLE


Sailloft Hamburg: Das Hobby (erfolgreich) zum Beruf gemacht

Sailloft Hamburg

Das Hobby (erfolgreich) zum Beruf gemacht

Segel statt Zahnflei ...
Er loopt wieder: Philip Köster - das erste Interview nach seiner Verletzung

Er loopt wieder

Philip Köster - das erste Interview nach seiner Verletzung

Wegen Kreuzbandriss war er sechs Monate ...
Neopren oder Nadelstreifen, Marco Lufen?: Das deutsche Freestyle-Ass im Interview

Neopren oder Nadelstreifen, Marco Lufen?

Das deutsche Freestyle-Ass im Interview

Entscheidet man sich für eine Fre ...

MORE PEOPLE


Amanda Beenen im Interview: Pleite trotz PWA

Amanda Beenen im Interview

Pleite trotz PWA

„Frauen bekommen kein Geld.“ Profi-Waveriderin Amada Beenen nimmt im Interview mit WINDSURFERS kein Blatt vor den Mund. ...
Ross Williams im Interview: Der beste Overall-Windsurfer der Welt

Ross Williams im Interview

Der beste Overall-Windsurfer der Welt

Ross Williams ist absolute Weltklasse in gleich drei Disziplinen und führt trotzdem ein Leben außerhalb des Rampenlichts. Wir sprachen mit dem wohl b ...
Industrie-Insider Ben Severne im Interview: 'Das Wichtigste ist Windsurfen'

Industrie-Insider Ben Severne im Interview

'Das Wichtigste ist Windsurfen'

Der sympathische und bodenständig wirkende Australier ist Namensgeber und Gründer von Branchen-Riese Severne Sails. Im WINDSURFERS-Interview ...
Weltmeister Matteo Iachino: 'Ich muss noch einiges lernen'

Weltmeister Matteo Iachino

'Ich muss noch einiges lernen'

Nach einer nicht enden wollenden Dunkerbeck-Albeau-Ära gibt es nun erstmals seit 13 Jahren wieder einen neuen Slalomweltmeister: Matteo Iachino. ...
Nico Prien im Interview: Der heimliche Star

Nico Prien im Interview

Der heimliche Star

Im Windschatten von Vincent Langer hat sich Nico Prien dieses Jahr zum zweitbesten Fahrer im DWC gemausert. Wir haben den deutschen Vizemeister über Training auf der Ostsee, He ...
Mathias Genkel: Der 'Deutsche Meister' im Freestyle?

Mathias Genkel

Der 'Deutsche Meister' im Freestyle?

Mathias Genkel hat dieses Jahr zwei von drei GFB-Events gewonnen. Trotzdem darf er sich nicht 'Deutscher Meister' nennen. Wir trafen den 'Jahresranglisten-Ersten' zu einem Gespr ...
In den großen Fußstapfen Gollitos: Deivis Paternina im Interview

In den großen Fußstapfen Gollitos

Deivis Paternina im Interview

Optimale Trainingsbedingungen und jede Menge Talente auf dem Wasser – aber keiner schaut zu. Wir sprachen mit einem der besten Nachwuchsfreestyler & ...
Philip Köster: Wie steht es um den deutschen Weltmeister?

Philip Köster

Wie steht es um den deutschen Weltmeister?

Der 22-Jährige verletzte sich vor einem Monat schwer. Wir sprachen mit Philip Köster über seinen Unfall und ein mögliches Comeback. ...
Dieter van der Eyken: Der amtierende Weltmeister im Interview

Dieter van der Eyken

Der amtierende Weltmeister im Interview

Vom Jäger zum Gejagten: Als Underdog schaffte er vergangenes Jahr mit dem Titel eine kleine Sensation. Was sich seitdem änderte, verrät der Belgier ...
Der neue Freestyle-Gott: Amado Vrieswijk im Interview

Der neue Freestyle-Gott

Amado Vrieswijk im Interview

Der 20-jährige Bonaire-Boy Amado Vrieswijk ist dieses Jahr das Nonplusultra im Freestyle und steht kurz vor seinem ersten Titel. Im Interview mit Windsurfers spricht ...
Julian Wiemar: Auf den Weg zum Windsurf-Pro - Part 5

Julian Wiemar

Auf den Weg zum Windsurf-Pro - Part 5

Jetzt wird es ernst! Nach dem Abi fiel der Startschuss für ein Jahr Windsurfen und Reisen als Einstieg in das Leben eines Pros. Julian berichtet von seinem ersten PWA World Cu ...
Arnon Dagan im Interview: ‘Nächstes Jahr will ich Weltmeister werden’

Arnon Dagan im Interview

‘Nächstes Jahr will ich Weltmeister werden’

Der Slalom-Profi und RRD-Cheftester erklärt im Gespräch mit WINDSURFERS, warum es etwas Besonderes ist, als israelischer Profisportler um die Welt zu reis ...
Adam Lewis im Interview: Der Brite über Bolzen, Brexit und Brötchen verdienen

Adam Lewis im Interview

Der Brite über Bolzen, Brexit und Brötchen verdienen

Das Vereinigten Königreich ist zurzeit in aller Munde. Höchste Zeit also, um mit dem englischen Waverider Adam Lewis über sein Heimatland zu sprechen. ...
Graham Ezzy im Porträt: Zum Klönschnack in Hamburg

Graham Ezzy im Porträt

Zum Klönschnack in Hamburg

Genialer Windsurfer und Feingeist zugleich. Wir trafen Graham Ezzy zu einem unterhaltsamen und aufschlussreichen Abend in Hamburg. ...