WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

Julian Wiemars Weg zum Windsurf-Pro - Part 5

Jetzt wird es ernst! Nach dem Abi fiel der Startschuss für ein Jahr Windsurfen und Reisen als Einstieg in das Leben eines Pros. Julian berichtet von seinem ersten PWA World Cup und einem irren Road Trip.

Wecker: 5:30 Uhr, Außentemperatur: unter zehn Grad, Wind: über 30 Knoten, und der Regen peitscht heftig gegen den VW Bus. Ich brauche ein paar Sekunden um zu realisieren, dass ich gestern Abend in Podersdorf angekommen bin und ich in wenigen Stunden zum ersten Mal bei einem PWA Contest an den Start gehen werde. Bedingungen: extrem, aber gut! Mir ist klar: Heute muss ich zeigen was ich kann, denn laut Windguru ist dies der einzige windige Tag des Events. Meine Chancen: gut, denn ich bin erst vor wenigen Tagen aus Kapstadt gekommen, fit und eingefahren. Die besten Voraussetzungen für mein Worldcup Debüt.

Julian Wiemars Weg zum Windsurf-Pro - Part 5

Nach einer komplett ausgefahrenen Single und Double Elimination lande ich auf Platz 25. Highlight: mein Heat gegen Jacopo Testa, den ich mit nur drei Punkten Unterschied verloren habe. Ich lande einen Air Skopu und alle weiteren Moves, die ich mir vorgenommen hatte, was mich so motiviert, dass ich anschließend meinen Heat in der Double Elimination gewinne und eine Runde weiterkomme. Erfahrung: eine knappe Niederlage, nach einer super Performance und Spaß auf dem Wasser in einem Duell gegen einen guten Fahrer, macht mich zufriedener als ein knappes Weiterkommen trotz eines schlechten Heats gegen einen schwächeren Fahrer.

Meine Motivation für die nächsten Events auf den Kanaren ist auf dem Höhepunkt. Schon der Weg dahin soll ein echter Hammer werden. Adam Sims und ich starten zwei Wochen später unseren lang geplanten Road Trip Richtung Kanaren. Reisezeit 4 Wochen statt 4 Stunden im Flieger. Die Route: London - Köln - Paris - Hossegor - Tarifa - Cadiz und von dort mit der Fähre nach Lanzarote und weiter nach Fuerte. Getreu dem Motto: Der Weg ist das Ziel.


Julian Wiemars Weg zum Windsurf-Pro - Part 5

Unterwegs ein unerwarteter Anruf von Valentin: „Hast du Lust Ende Juni für ein paar Tage mit nach Norwegen zu kommen? Ich habe dort einen Job zum Filmen und für die Dauer der fünftägigen Reise noch einen Platz frei. Vielleicht kriegen wir nebenbei auch noch ein paar Aufnahmen für unseren Film in den Kasten". „Danke Valentin, ich bin dabei" . Mehr dazu später…

Nachdem wir Adams rechtsgesteuerten, englischen Van ohne Probleme durch halb Europa gesteuert haben, gibt er nach einer Woche auf Fuerteventura den Geist auf und springt einfach nicht mehr an. Zufälligerweise ist unser linker Apartment-Nachbar Raumfahrttechniker und der rechte KFZ-Mechaniker, doch ohne spezielle Messgeräte können sie das Problem nicht finden. Die teure, große Opel-Werkstatt in Puerto del Rosario kommt nicht in Frage, also muss der ‚Private Dude’ aus dem Nachbardorf ans Werk. Das bedeutet für uns: über eine Woche ohne Van in La Pared und ab sofort mit verschiedenen, kleinen Mietautos und spontanen Mitfahrgelegenheiten unterwegs zu sein. Die letzten 3 Tage sogar mit Board und Segel nur auf einem Moped.










PEOPLE


Lina Erpenstein im Interview: Deutschlands neue Top-Waveriderin

Lina Erpenstein im Interview

Deutschlands neue Top-Waveriderin

Sie ist weiblich, jung, schlau, kommt aus Deutschland un ...
Vincent Langer im Interview: 'Ich hab einfach richtig Bock auf Surfen!'

Vincent Langer im Interview

'Ich hab einfach richtig Bock auf Surfen!'

Im WINDSURFERS-Interview erklärt der 30-Jährige, wieso e ...
Steffi Wahl: Nach 20 Jahren World Cup motivierter denn je

Steffi Wahl

Nach 20 Jahren World Cup motivierter denn je

Steffi Wahl ist ein Aushängeschild für den ...

MORE PEOPLE


Sailloft Hamburg: Das Hobby (erfolgreich) zum Beruf gemacht

Sailloft Hamburg

Das Hobby (erfolgreich) zum Beruf gemacht

Segel statt Zahnfleisch nähen! Die Sailloft Hamburg Gründer Gerrit Maaß und Olaf Hamelmann erklären uns ...
Er loopt wieder: Philip Köster - das erste Interview nach seiner Verletzung

Er loopt wieder

Philip Köster - das erste Interview nach seiner Verletzung

Wegen Kreuzbandriss war er sechs Monate nicht Surfen. Der dreifache Wave-Weltmeister Philip Köster im ersten WINDSURFERS-Interview seit sein ...
Neopren oder Nadelstreifen, Marco Lufen?: Das deutsche Freestyle-Ass im Interview

Neopren oder Nadelstreifen, Marco Lufen?

Das deutsche Freestyle-Ass im Interview

Entscheidet man sich für eine Freestyle-Karriere, setzt man alles auf Rot. Bei gerade einmal zwei World Cups pro Jahr erinnert diese manch ...
Amanda Beenen im Interview: Pleite trotz PWA

Amanda Beenen im Interview

Pleite trotz PWA

„Frauen bekommen kein Geld.“ Profi-Waveriderin Amada Beenen nimmt im Interview mit WINDSURFERS kein Blatt vor den Mund. ...
Ross Williams im Interview: Der beste Overall-Windsurfer der Welt

Ross Williams im Interview

Der beste Overall-Windsurfer der Welt

Ross Williams ist absolute Weltklasse in gleich drei Disziplinen und führt trotzdem ein Leben außerhalb des Rampenlichts. Wir sprachen mit dem wohl b ...
Industrie-Insider Ben Severne im Interview: 'Das Wichtigste ist Windsurfen'

Industrie-Insider Ben Severne im Interview

'Das Wichtigste ist Windsurfen'

Der sympathische und bodenständig wirkende Australier ist Namensgeber und Gründer von Branchen-Riese Severne Sails. Im WINDSURFERS-Interview ...
Weltmeister Matteo Iachino: 'Ich muss noch einiges lernen'

Weltmeister Matteo Iachino

'Ich muss noch einiges lernen'

Nach einer nicht enden wollenden Dunkerbeck-Albeau-Ära gibt es nun erstmals seit 13 Jahren wieder einen neuen Slalomweltmeister: Matteo Iachino. ...
Nico Prien im Interview: Der heimliche Star

Nico Prien im Interview

Der heimliche Star

Im Windschatten von Vincent Langer hat sich Nico Prien dieses Jahr zum zweitbesten Fahrer im DWC gemausert. Wir haben den deutschen Vizemeister über Training auf der Ostsee, He ...
Mathias Genkel: Der 'Deutsche Meister' im Freestyle?

Mathias Genkel

Der 'Deutsche Meister' im Freestyle?

Mathias Genkel hat dieses Jahr zwei von drei GFB-Events gewonnen. Trotzdem darf er sich nicht 'Deutscher Meister' nennen. Wir trafen den 'Jahresranglisten-Ersten' zu einem Gespr ...
In den großen Fußstapfen Gollitos: Deivis Paternina im Interview

In den großen Fußstapfen Gollitos

Deivis Paternina im Interview

Optimale Trainingsbedingungen und jede Menge Talente auf dem Wasser – aber keiner schaut zu. Wir sprachen mit einem der besten Nachwuchsfreestyler & ...
Philip Köster: Wie steht es um den deutschen Weltmeister?

Philip Köster

Wie steht es um den deutschen Weltmeister?

Der 22-Jährige verletzte sich vor einem Monat schwer. Wir sprachen mit Philip Köster über seinen Unfall und ein mögliches Comeback. ...
Dieter van der Eyken: Der amtierende Weltmeister im Interview

Dieter van der Eyken

Der amtierende Weltmeister im Interview

Vom Jäger zum Gejagten: Als Underdog schaffte er vergangenes Jahr mit dem Titel eine kleine Sensation. Was sich seitdem änderte, verrät der Belgier ...
Der neue Freestyle-Gott: Amado Vrieswijk im Interview

Der neue Freestyle-Gott

Amado Vrieswijk im Interview

Der 20-jährige Bonaire-Boy Amado Vrieswijk ist dieses Jahr das Nonplusultra im Freestyle und steht kurz vor seinem ersten Titel. Im Interview mit Windsurfers spricht ...
Julian Wiemar: Auf den Weg zum Windsurf-Pro - Part 5

Julian Wiemar

Auf den Weg zum Windsurf-Pro - Part 5

Jetzt wird es ernst! Nach dem Abi fiel der Startschuss für ein Jahr Windsurfen und Reisen als Einstieg in das Leben eines Pros. Julian berichtet von seinem ersten PWA World Cu ...