WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

WINDSURFERS Jahresrückblick Teil 2: Von Sylt-Wahnsinn und Weihnachtssturm

Orkantief Barbara beendet 2016 mit einem Knall – davon hatte die zweite Jahreshälfte übrigens so einige.

Nur noch drei Tage bis Neujahr, wir befinden uns regelrecht auf der Zielgeraden des Jahres. Doch bevor abertausende Raketen in den Nachthimmel geschossen werden, blicken wir auf diverse Feuerwerke zurück, die in Weissenhaus, auf Sylt und natürlich auf Maui abgefeuert wurden. Mit einem saftigen Sturm an der Ostsee begann die zweite Jahreshälfte, und mit einem noch rougheren endete sie. Statt weißer gab es windige Weihnachten. Immerhin konnte mit ein paar Sessions die Waage nach der Ess-Orgie beruhigt und der Kopf nach tagelanger Weihnachtsmusik abgekühlt werden. Wir hoffen natürlich, dass 2017 auf dem Wasser ebenso stürmisch beginnt, wie 2016 sich verabschiedete. Kommt gut ins neue Jahr!

WINDSURFERS Jahresrückblick Teil 2: Von Sylt-Wahnsinn und Weihnachtssturm
Fotos: Anna Lüders, Ingo Meyer

7. Juli 2016: Sommersturm in Weissenhaus

Zum Jahresende sollte man sich immer noch einmal die legendärste Session der vergangenen Saison vor Augen führen. Welche war es für dich? Für die Windsurfers-Redaktion und sicher auch eine Menge anderer Ostsee-Locals war es dieses Jahr wohl ein denkwürdiger Tag Mitte Juli vor der Haustür von Kiel in Weissenhaus. Auch wenn es in dieser Saison mehrere teils sogar sehr gute Tage an dem vielleicht beliebtesten Ostsee-Spot gab – dieser hat alles getoppt. Manchmal passt selbst in den heimischen Gefilden einfach alles zusammen: Sauberer Wind non-stop von morgens bis abends, Sonnenschein und sommerliche Temperaturen. Die Sandbank vor dem "Grand Village" lief auf Hochtouren und produzierte reichlich shredbares Material: steile Rampen und Wellenlippen mit ordentlich Punch en masse. Fast 200 Windsurfer waren vor Ort, darunter von Max Droege bis zu Tilo Eber und Adi Beholz auch viel World Cup-Prominenz. Gesurft wurde im Schichtsystem. Vor der Arbeit, in der Mittagspause, nach der Arbeit. Und es gab keinen, der nicht mit einem fetten Grinsen im Gesicht vom Wasser kam. Ziemlich genau ein Jahr nach den Supremesurf Big Days konnte man auch endlich wieder Doubles auf der Ostsee sehen. Nach Leon Jamaer arbeitet nun auch Max Droege hart daran, diese in Weissenhaus zu etablieren. Ein Tag, der bewiesen hat: Windsurfen ist der geilste Sport der Welt!


WINDSURFERS Jahresrückblick Teil 2: Von Sylt-Wahnsinn und Weihnachtssturm
Fotos: Stefan Sauer / NABU, Greg Martin / Surfers Against Sewage

1. August 2016: Großer Schritt zur Meeresmüll-Reduzierung

Seit Sommer dieses Jahres dürfen Fischer den zufällig gefangenen Abfall (Plastik, Netze, etc.) endlich kostenfrei in vielen deutschen Ostseehäfen entsorgen. Was nach wenig klingt, ist als großer Sieg zu bewerten. Fischerboote schleppen in Netzen und Reusen täglich Tonnen an Müll zurück an die Küsten. Eine Säuberung also, die eigentlich nur auf dem Zufall beruht. Das Problem bisher: Für den Müll, den die Fischer anschleppten, mussten sie hohe Entsorgungskosten über die Ladentheke schieben. Klar also, dass viele auf die beste und ethisch korrekteste Lösung verzichteten. NABUs „Fishing for Litter“-Projekt sorgt nun dafür, dass bereits 14 norddeutsche Häfen den Meeresmüll kostenfrei annehmen und fachgerecht entsorgen. Wird dies noch weiter ausgebaut, ist es sicherlich eine gewinnbringende und effektive Methode, die Meere von Abfall zu befreien.
„Wir freuen uns sehr über die Unterstützung des Landes Schleswig-Holstein und der Fischer vor Ort. Damit kommen wir unserem gemeinsamen Ziel, ein flächendeckendes System zur Sammlung und Entsorgung von Meeresmüll an Deutschlands Küsten aufzubauen, einen entscheidenden Schritt näher“, freut sich auch NABU-Präsident Olaf Tschimpke. Mehr zu der Thematik findet ihr hier.

12. September 2016: Philip Köster verletzt sich

Schock für Windsurf-Deutschland. In einer australischen Welle erwischt es unseren Weltmeister Philip Köster schwer – und das nur eine Woche vor dem World Cup im dänischen Klitmøller. Kurz vor dem zweiten Teil der PWA Wave-Worldtour auf dem europäischen Festland fliegt der 22-Jährige noch einmal für eine Super-Vorhersage nach West-Australien, um sich in den leeren Wellen abseits der überfüllten Kanaren-Spots erneut auf Weltmeister-Niveau zu pushen. Victor Fernandez führt zu diesem Zeitpunkt schon die Weltrangliste an, Philip liegt nur knapp dahinter. Gerade in den roughen Nordsee-Bedingungen rechnet sich der dreifache Weltmeister gute Chancen für eine Aufholjagd aus. Dann kommt jedoch alles anders.



Philip erwischt es nicht bei einem seiner Monster-Sprünge, sondern bei einem Aerial. Nach vier bis fünf Turns auf einer richtig guten Pazifikschönheit rutscht er bei einem Sechs-Meter-Aerial aus der hinteren Schlaufe und landet falsch. Neben einem Innenbandan- sowie Kreuzbandriss zieht sich der 22-Jährige auch noch einen Meniskusschaden zu. Sein Freund Jorge schleppt ihn aus dem Wasser und setzt ihn ins Flugzeug nach Hamburg, wo er direkt operiert wird. Das bedeutet das Saisonaus und eine monatelange Pause für den mehrfachen Weltmeister. Inzwischen ist Philip wieder auf den Beinen. Er kann zwar noch nicht wieder windsurfen, aber er scheint gute Fortschritte zu machen. Kein Wunder, wenn man jede Nacht nur von so etwas träumt…





Alle Bilder (10):






SPECIALS


Was macht mich an?: Diese Faktoren beeinflussen uns beim Kauf von Windsurf-Equipment

Was macht mich an?

Diese Faktoren beeinflussen uns beim Kauf von Windsurf-Equipment

Markentreue ist ein wichtiges Thema f ...
Speedrausch in der Wüste: Gunnar Asmussen in Namibia

Speedrausch in der Wüste

Gunnar Asmussen in Namibia

Wüste soweit das Auge reicht, aber 50 Knoten Wind und 500m ...
boot Düsseldorf 2018: Erstmals mit Tow-In Windsurf Show

boot Düsseldorf 2018

Erstmals mit Tow-In Windsurf Show

Neue Halle, neue Marken, neues Highlight: Nach der stehende ...

MORE SPECIALS


Die 15 besten Videos 2017: WINDSURFERS Jahresrückblick Teil 3

Die 15 besten Videos 2017

WINDSURFERS Jahresrückblick Teil 3

Ob furchteinflößende Monsterwellen, krasses Stormfoiling oder beeindruckende Dokus - unter unseren 15 Favoriten findet sicher jeder etwas nach seine ...
Sylt-Wahnsinn & Rucksack-Rigg: WINDSURFERS Jahresrückblick 2017 Teil 2

Sylt-Wahnsinn & Rucksack-Rigg

WINDSURFERS Jahresrückblick 2017 Teil 2

Der Sylt-Wahnsinn geht weiter, ein IWT-Event macht alle PWA-Fahrer neidisch und Cold Hawaii steht vor Herausforderungen. ...
Mega-Comeback & Foil-Hype: WINDSURFERS Jahresrückblick 2017 Teil 1

Mega-Comeback & Foil-Hype

WINDSURFERS Jahresrückblick 2017 Teil 1

Wieder ist ein Jahr vorüber! WINDSURFERS fasst für euch die besten Momente von 2017 zusammen. ...
Wintersurfen - Vernunft vor Risiko!: Winterzeit ist Sturmzeit

Wintersurfen - Vernunft vor Risiko!

Winterzeit ist Sturmzeit

Die kalte Jahreszeit fängt an und manche Surfer stört es nicht im Geringsten. WINDSURFERS zeigt Fakten rund um das Wintersurfen auf und beleuchtet Regeln und Ideen zum gesunden Umgang mit den ...
Weltrekordjagd in Namibia: Gunnar Asmussen im Interview

Weltrekordjagd in Namibia

Gunnar Asmussen im Interview

Gunnar Asmussen, der DWC Sieger im Slalom, ist gerade bei der Lüderitz Speed Challenge auf Weltrekordjagd. Wir haben ihn nach seinen ersten Runs interviewt. ...
Fotowettbewerb: Mercedes-Benz Windsurf Worldcup Sylt: Die Gewinner stehen fest

Fotowettbewerb: Mercedes-Benz Windsurf Worldcup Sylt

Die Gewinner stehen fest

Die Gewinnerbilder unseres Olympus Fotowettbewerbes zum Mercedes-Benz Windsurf World Cup. Die Ergebnisse entsprechen dem Geschehen auf dem Wasser ...
Thomas Traversa scored Monsterwellen vor Irland: Getting ready

Thomas Traversa scored Monsterwellen vor Irland

Getting ready

Gelungene Generalprobe für den Red Bull Storm Chase. Thomas Traversa und bsp media üben in Irland den Ausnahmezustand. ...
Exkursion: Alpines Tandem-Surfen: Eine besondere Regatta-Erfahrung in den Schweizer Bergen

Exkursion: Alpines Tandem-Surfen

Eine besondere Regatta-Erfahrung in den Schweizer Bergen

Der Engadin-Surfmarathon ist seit Jahren weltweit bekannt. Vor allem Formula und Slalom-Racer erfreuen sich auf dem Silvaplaner See bei St. Moritz an der Traditionsveranstaltung. Dass jedoch am ...
Wahnsinn am Brandenburger Strand: Die spektakulärsten Bilder vom World Cup auf Sylt

Wahnsinn am Brandenburger Strand

Die spektakulärsten Bilder vom World Cup auf Sylt

Das gäbe es noch nie. 9 Tage Ausnahmezustand beim Mercedes-Benz World Cup auf Sylt! Wir zeigen euch die spektakulärsten Bilder ...
Nicht ohne Gummi: Welcher Neoprenanzug ist der richtige für mich?

Nicht ohne Gummi

Welcher Neoprenanzug ist der richtige für mich?

Die Preisspannen bei Neopren sind extrem. Doch was steckt eigentlich drin im Neoprenanzug, was legitimiert den Preis, und was braucht der Windsurfer wirkli ...
Save Middles: Cold Hawaii in Gefahr?

Save Middles

Cold Hawaii in Gefahr?

Wind- und Kitesurfer stellen sich gegen die geplanten, gigantischen Windkraft-Anlagen direkt am Surfspot "Middles" in Hanstholm. ...
48 Kinder, 11 Coaches, 1080 Brötchen und Spaß ohne Ende: Windsurf Kids Camp mit Vincent Langer

48 Kinder, 11 Coaches, 1080 Brötchen und Spaß ohne Ende

Windsurf Kids Camp mit Vincent Langer

Das Kids Camp Grönwohld von Vincent Langer war auch 2017 wieder ein voller Erfolg. Sechs Tage hieß es fü ...
91 Teilnehmer beim bayrischen Speedkini 2018: Speedwahn in Bayern

91 Teilnehmer beim bayrischen Speedkini 2018

Speedwahn in Bayern

Im Juni konnte der GPS-Speedsurf-Contest extrem viele neue Teilnehmer verzeichnen. ...
Oldschool oder Up-to-date?: Windsurf-Clubs auf dem Prüfstand

Oldschool oder Up-to-date?

Windsurf-Clubs auf dem Prüfstand

In den 90er-Jahren hatten Surf-Clubs Hochkonjunktur, heutzutage sind die wenigsten Windsurfer noch Mitglied in einem Verein. Die Vorteile, die sich für Mi ...