WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

Gunnar Asmussen gewinnt erneut Longdistance Pro/Am Regatta

2017-06-11 15:35:06 - Der 38-Jährige Flensburger ließ in beiden Rennen Björn Dunkerbeck und Bernd Flessner hinter sich.

Gunnar Asmussen gewinnt erneut Longdistance Pro/Am Regatta

Der PWA-Profi Gunnar Asmussen hat am Sonntag zum zweiten Mal hintereinander die Longdistance Pro/Am Regatta (9. – 11. Juni) im dänischen Küstenstädtchen Hejlsminde gewonnen. Der Flensburger Windsurfer belegte in zwei je 16 Kilometer langen Rennen einmal Platz eins und einmal Rang drei und sicherte sich damit wie im Vorjahr den Gesamtsieg. „Im ersten Lauf musste ich mit dem sehr unregelmäßigen Wind kämpfen, kam aber relativ gut durch. Im zweiten Rennen lief alles wie am Schnürchen, da erreichte ich meine Top-Geschwindigkeit und konnte das Feld kontrollieren“, freute sich der 38-jährige Speed-Spezialist. Zweiter wurde der Däne Mikkel Asmussen.

Björn Dunkerbeck kam dagegen nicht unter den Top Ten ins Ziel, war aber dennoch mit seinem Kurz-Comeback mehr als zufrieden. Am Mittwoch musste sich die Windsurf-Legende beim 110 Kilometer langen Rennen „The Stretch“, das von Flensburg bis nach Hejlsminde führte, noch den Naturgewalten auf der Ostsee geschlagen geben. Nach fünfeinhalb Stunden und 80 Kilometern Kampf gegen Wind, Wellen und peitschenden Regen beendete Björn Dunkerbeck den Windsurf-Marathon zusammen mit seinen Mitstreitern, dem 16-maligen Deutschen Meister Bernd Flessner, dem Flensburger Profi Gunnar Asmussen und dem dänischen Lokalmatador Mikkel Asmussen, vorzeitig. Unseren Artikel dazu findet ihr hier.

Gunnar Asmussen gewinnt erneut Longdistance Pro/Am Regatta

Bei der Dunkerbeck Longdistance Pro/Am Regatta in Hejlsminde gab es statt Regen Sonne. Dafür war der schwache und unregelmäßige Wind Hauptgegner des 47-Jährigen. „Während die Bedingungen beim Langstreckenrennen am Mittwoch unglaublich hart waren, mussten wir am heutigen Sonntag in Hejlsminde mit dem unsteten Wind kämpfen. Für schwerere Fahrer wie mich oder Bernd Flessner war es nicht möglich, über die gesamte Distanz die Geschwindigkeit zu halten. Es gab immer wieder Windlöcher, in denen wir praktisch stehen blieben. Aber mir ging es nicht so sehr um den Sieg, ich wollte Spaß haben und mit meinem Kumpel Bernd, der ein Jahr vor mir zurückgetreten ist, den 50sten Geburtstag des Windsurfens feiern“, sagte der erfolgreichste Profisportler der Welt nach seinem Kurz-Comeback.

Auch für den 16-maligen Deutschen Meister Bernd Flessner stand nicht so sehr der Sport, sondern der Symbol-Charakter der Rennen im Vordergrund. „Ich bin zusammen mit Björn fast 30 Jahre lang im World Cup gefahren. Wir haben so viele Dinge erlebt, darüber könnte ich ganze Bücher schreiben. Wir haben aber dem Windsurfen auch viel zu verdanken und wollten deshalb zusammen auf dem Wasser den 50sten Geburtstag feiern“, erklärte der Mann von Norderney.

35 Fahrer hatten sich am Freitag im dänischen Küstenstädtchen Hejlsminde eingeschrieben, am Samstag in Fun-Rennen auf der Ostsee duelliert und am Sonntag die Longdistance ausgetragen. Organisiert wurde das Festival von Björn Dunkerbecks Schwester Britt, die in ihrer Karriere 17 Weltmeistertitel im Windsurfen gesammelt hat: „Bei uns stand der Spaß am Wassersport im Vordergrund. Alle, ob Profis, Amateure oder Neueinsteiger, konnten mitmachen, tagsüber Windsurfen, Stand up Paddling betreiben oder im Kanu paddeln und abends natürlich Party feiern. Im nächsten Jahr werden wir The Stretch mit rund 20 Teilnehmern wiederholen und danach treffen wir uns alle hier in Hejlsminde zur Longdistance Pro/Am Regatta 2018 wieder“, versprach Britt Dunkerbeck.








NEWS


Malte Reuscher wechselt zu Fanatic

Malte Reuscher wechselt zu Fanatic 10.12.2017 - Der Worldcupper und DWCler verlässt JP und fährt 2018 Fanatic. ...

Gun Sails mit neuem Logo, neuer Website und neuen Produkten

Gun Sails mit neuem Logo, neuer Website und neuen Produkten 7.12.2017 - Für 2018 präsentiert sich die Deutsche Segelmarke Gun Sails in neuem Li ...

Red Bull Storm Chase 2018: Offizielle neue Waiting-Period

Red Bull Storm Chase 2018: Offizielle neue Waiting-Period 5.12.2017 - Der härteste Windsurf-Contest der Welt ist zurück. Die Waiting-Period der ...

Naish erweitert Foil-Range

Naish erweitert Foil-Range 3.12.2017 - Das Foil-Brett "Hover" bekommt einen größeren Bruder. ...

Norden Surfboards: Christmas Deal Aktion 2017

Norden Surfboards: Christmas Deal Aktion 2017 1.12.2017 - Norden Surfboards lockt vor Weihnachten mit tollen Angeboten. ...

Umfrage: Reisen mit Surf-Equipment

Umfrage: Reisen mit Surf-Equipment 29.11.2017 - Helft dem jungen Start-Up Bladdersurf und gewinnt einen 250€ Amazon-Gutschein! ...

Riggs im Rucksack: Neues Freeride-Segel

Riggs im Rucksack: Neues Freeride-Segel 27.11.2017 - RRD erweitert seine Compact Series um zwei Freeride-Segel. Genau wie das Wave-Pendant soll es in eine ...

PWA Worldcup 2018: Neues Event in Essaouira

PWA Worldcup 2018: Neues Event in Essaouira 22.11.2017 - Am Weltklasse-Spot in Marokko werden Anfang April 2018 neben der IWT wohl auch die PWA einen Stop ...

Sturz im Speedkanal: Andy Laufer verletzt

Sturz im Speedkanal: Andy Laufer verletzt 20.11.2017 - Andy Laufer crasht in Namibia und ist jetzt auf dem Weg zurück nach Deutschland. ...

RRD X-FIRE V10: Das Board des nächsten Weltmeisters?

RRD X-FIRE V10: Das Board des nächsten Weltmeisters? 17.11.2017 - Ab sofort ist die neue Slalom-Maschine von Antoine Albeau im Shop erhältlich. ...

Steffi Wahl fährt jetzt Windflüchter Surfboards

Steffi Wahl fährt jetzt Windflüchter Surfboards 15.11.2017 - Deutschlands Top-Waveriderin ist ab sofort nicht mehr auf den Boards von Patrik, so ...

Update vom Kanal: Laufer und Asmussen wollen Rekord brechen

Update vom Kanal: Laufer und Asmussen wollen Rekord brechen 13.11.2017 - Andy Laufer und Gunnar Asmussen wollen in Namibia den deutschen Rekord von Christ ...

PWA 2018: Neuer Wave-Tourstop und Zusammenarbeit mit IWT

PWA 2018: Neuer Wave-Tourstop und Zusammenarbeit mit IWT 10.11.2017 - Headjudge Duncan Coombs hat ein paar Einblicke in die Zukunft der Word Tour gegeben. ...
Weitere News