WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

Neue Inflatable-Technologie von Cesare Cantagalli

2017-03-26 11:07:39 - Mit diesem aufblasbaren Windsurfboard hast du nicht das Gefühl auf einer besseren Luftmatratze zu stehen.

Neue Inflatable-Technologie von Cesare Cantagalli

Windsurfmaterial ist sperrig, dementsprechend kompliziert kann sich ein spontaner Ausflug an den Strand gestalten. Wer keinen Bus in der Garage stehen hat, muss auf Dachträger zurückgreifen und prompt geht nach dem Feierabend eine Menge Zeit verloren, denn die geliebten Boards müssen erst auf dem Dach festgegurtet werden. Aufblasbare Windsurfboards sollen deswegen das Ding der Zukunft sein. Mit dem DUO Wind und WindSUP von Cesare Cantagalli soll man keine spontane Session mehr auf dem Wasser verpassen. Anstatt das gesamte Board aufpumpen zu müssen stehen DUO Boards für die Verbindung eines aufblasbaren Bugs mit einem festen Heck aus Fiberglas, welches bei einfacher Handhabung maximale Leistung bietet.

Neue Inflatable-Technologie von Cesare Cantagalli

Das Tail aus Fiberglas ermöglicht beim DUO Wind eine Deep Tuttle Box ein zu laminieren, sodass hochwertige und leistungsstarke Finnen, sowie Foils fest, sicher und ohne größeren Aufwand verschraubt werden können. Auch die Fußschlaufen und die Standposition befinden sich auf dem festen Teil des Brettes, was beste Kontrolle über das Brett ermöglicht. Beim DUO können genau diejenigen Bereiche des Boards aus Fiberglas gefertigt werden, welche letztlich für die Leistung des Brettes besonders wichtig sind, nämlich die Heckpartie. Das Unterwasserschiff des Tails kann, wie bei einem vollständigen Hardboard, geshaped werden, um die Gleitfläche perfekt auf Fahrspaß und Leistung auszulegen. Gerade in diesem hinteren Bereich sind echte Kanten besonders wichtig, um eine sichere Gleitlage und sportliche Halsen zu ermöglichen. Die DUO Boards lassen Windsurfer das echte „Freeride Feeling“ erleben, das einen vergessen lässt, dass man auf einem zur Hälfte aufblasbaren Brett steht.


Neue Inflatable-Technologie von Cesare Cantagalli

Auch der aufblasbare Bug profitiert von der Formgebung, welche mit Hilfe des Hecks aus Fiberglas erreicht werden kann, denn auch die Nose folgt dem Shape, welchen das Tail vorgibt. Dieser vordere Teil ist in der Folge formstabiler und fester als bei vollständig aufblasbaren Boards und dank des kleineren aufzupumpenden Volumens, ist das Board innerhalb von einer Minute einsatzbereit. Der Transport des Brettes erfolgt ganz einfach in einer 130x80x15cm großen gepolsterten Tasche, welche entweder gerollt, oder als Rucksack getragen werden kann.



Auch das Thema Sicherheit, welches mit vollständig aufblasbaren Boards kritisch erscheint, nahm in der Entwicklung einen hohen Stellenwert ein. Das Heck aus Fiberglas und die aufblasbare Nose sind vollständig voneinander getrennt, weshalb man auch bei einem Schaden mit Luftverlust einen Auftriebskörper hat, welcher das Material und den Surfer sicher an Land zurück schwimmen lässt.

Weitere Informationen gibt es hier.








NEWS


RRD baut Foil-Board

RRD baut Foil-Board 22.4.2017 - Neu im Roberto Ricci Line-Up ist ein Hydrofoil-Spezialist. ...

Bei ION wird's heiß

Bei ION wird's heiß 20.4.2017 - Und damit sind nicht die Temperaturen gemeint. ...

Handlings-Wunder für See und Meer

Handlings-Wunder für See und Meer 18.4.2017 - Das neue Matrix von Gaastra ist Plug-and-Play par excellence. ...

Severne Masten ohne Angabe zum Carbon-Anteil

Severne Masten ohne Angabe zum Carbon-Anteil 17.4.2017 - Bei den neuen Masten von Severne wird nur nach Gewicht differenziert. ...

Monster-März beim Bayrischen Speedkini

Monster-März beim Bayrischen Speedkini 16.4.2017 - Jeden Tag Druck im Segel! So einen März hatte der Speedkini noch nie. ...

Schicke neue Webseite von bsp media

Schicke neue Webseite von bsp media 14.4.2017 - Die Macher der Red Bull Storm Chase haben einen neuen Internetauftritt. ...

Neue Slalom-Carbonfinne von Maui Ultra Fins

Neue Slalom-Carbonfinne von Maui Ultra Fins 12.4.2017 - Die deutsche Finnen-Marke bringt eine High-End-Finne für Worldcup-Profis mit maximalem Speed ...

IWT Marokko: Noch Plätze frei

IWT Marokko: Noch Plätze frei 11.4.2017 - Deine Chance an dem Wave-Contest teilzunehmen. ...

Masthero: GoPro-Halterung für den Mast

Masthero: GoPro-Halterung für den Mast 10.4.2017 - Nimm' deine Moves aus der Vogelperspektive auf! ...

Vincent Langer fährt ab sofort VW

Vincent Langer fährt ab sofort VW 9.4.2017 - Fetter Sponsor-Deal für den deutschen Vorzeige-Racer. ...

ION bringt den Long-John zurück

ION bringt den Long-John zurück 6.4.2017 - Liebhaber des Klassikers unter den Neoprenanzügen können aufatmen. ...