WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

PWA Crozon: Was passiert, wenn wirklich kein Wind kommt?

2015-10-18 08:00:28 - Die Vorhersage für die Bretagne ist weiterhin grauenhaft. Wem spielt die Flaute im Titelrennen in die Hände?

PWA Crozon: Was passiert, wenn wirklich kein Wind kommt?

Tag zwei in Frankreich und es ist keine Besserung der Bedingungen in Sicht. Genug Zeit also, sich einmal mit dem weiteren Verlauf des Titelrennens zu beschäftigen, falls der PWA in Crozon tatsächlich ohne Ergebnis zu Ende geht. Mit dem Aloha Classic auf Maui steht dann nur noch der prestigeträchtigste Wave-Worldcup des Jahres an. Eins steht jetzt schon fest: Auch wenn es kein Ergebnis in Frankreich geben wird – die Weltmeister sind noch nicht in Stein gemeißelt.

PWA Crozon: Was passiert, wenn wirklich kein Wind kommt?

Herren
Bei den Herren liegen Philip Köster und Victor Fernandez Kopf an Kopf. Beide haben in der Weltrangliste gleich viele Punkte, jedoch steht Philip mit seinen zwei Siegen auf Platz 1. Normalerweise würde jetzt derjenige der beiden Weltmeister werden, der das bessere Ergebnis beim Aloha Classic einfährt – dem ist aber nicht so. Da beim vierten Ergebnis des Jahres ein Streicher hinzukommt, kann Philip auf Maui eigentlich so schlecht fahren wie er will, da das Ergebnis sowieso herausgerechnet wird. Der gesamte Druck würde dann auf Fernandez lasten. Der Spanier könnte nur Weltmeister werden, wenn er den Aloha Classic gewinnt – eine schwierige aber nicht unmögliche Aufgabe für den Weltmeister von 2010. Gelingt ihm das nicht, ist Philip Köster sein Triple sicher!


PWA Crozon: Was passiert, wenn wirklich kein Wind kommt?

Damen
Genau wie letztes Jahr teilen die Moreno Twins den Titel wieder einmal unter sich auf. Trotzdem bleibt es spannend. Daida Moreno ist zwar bisher noch ungeschlagen und führt die Weltrangliste an – hat aber auf Maui gegen ihre im Waveriding höherer Wellen deutlich bessere Schwester das Nachsehen. So flog Daida beim Aloha Classic letztes Jahr extrem früh raus, während Iballa bis an die Spitze fuhr und sich damit die Weltmeister-Krone aufsetzen konnte. Daida wird nur automatisch Weltmeisterin wenn sie aufs Treppchen fährt. Iballa kann ihren Titel unterdessen verteidigen indem sie einfach vier Plätze vor ihrer Schwester landet. Ob sie das schaffen kann?

Stay tuned!

Fotos: PWA/John Carter








NEWS


Jetzt anmelden: Windsurf Kids Camp 6.0 mit Vincent Langer

Jetzt anmelden: Windsurf Kids Camp 6.0 mit Vincent Langer 19.4.2018 - Das beliebte Windsurf Kids Camp by Vincent Langer geht in das sechste Jahr. ...

Zweiter PWA Youth-Worldcup 2018 in Los Alcazares

Zweiter PWA Youth-Worldcup 2018 in Los Alcazares 17.4.2018 - Vom 2. bis 5. Mai 2018 findet in Spanien der zweite offizielle PWA Nachwuchs-Worldcup statt. ...

Neues Alu-Foil erhältlich: RRD WH FLIGHT 85

Neues Alu-Foil erhältlich: RRD WH FLIGHT 85 16.4.2018 - Das WH FLIGHT ALU 85 ist das fortschrittlichste Aluminium-Foil von RRD. ...

In zwei Wochen: Surf-Fohmarkt vom Surf Club Kiel 2018

In zwei Wochen: Surf-Fohmarkt vom Surf Club Kiel 2018 14.4.2018 - Dein Keller ist überfüllt? Übernächstes Wochenende findet der Flohm ...

Gunsails: Kombi-Deals zum Saisonstart 2018

Gunsails: Kombi-Deals zum Saisonstart 2018 12.4.2018 - Stelle dir dein Traum-Rigg zusammen und bekomme 60€ geschenkt! ...

Neu von ION: Onyx Series 2018

Neu von ION: Onyx Series 2018 11.4.2018 - Ein Anzug, drei Versionen. Welche nimmst du? ...

Thomas Traversa neu bei K4 Fins

Thomas Traversa neu bei K4 Fins 9.4.2018 - Der französische Wave-Superstar fährt nun offiziell mit den gelben Plastik-Finnen von K4. ...

Selektive Bedingungen und immer noch keine Double in Marokko

Selektive Bedingungen und immer noch keine Double in Marokko 6.4.2018 - Nur die Mutigsten gingen gestern auf's Wasser. ...

Zu krasse Bedingungen verhindern Double Elimination in Marokko

Zu krasse Bedingungen verhindern Double Elimination in Marokko 4.4.2018 - Lina Erpenstein: "Es war eher ein Naturspektakel zum Zuschauen als Bedingungen ...

IWT Marokko 2018: Antoine Martin triumphiert

IWT Marokko 2018: Antoine Martin triumphiert 1.4.2018 - Antoine Martin sichert sich seinen ersten Event-Sieg bei sechs Meter Welle und 40 Knoten Wind. ...

IWT Marokko 2018: Takara Ishii gewinnt die Youth Division

IWT Marokko 2018: Takara Ishii gewinnt die Youth Division 31.3.2018 - Scott Shoemaker siegt bei den Grand Mastern. Keine Überraschungen in der Pro D ...

IWT Marokko 2018: Amateure und Youth kurz vor Finale

IWT Marokko 2018: Amateure und Youth kurz vor Finale 30.3.2018 - Starke Action auch ohne Profis auf dem Wasser! ...

IWT Marokko 2018: Youth und Masters eröffnen den Contest

IWT Marokko 2018: Youth und Masters eröffnen den Contest 28.3.2018 - Gleich am ersten Tag des IWT Tourstops in Marokko gab es Action von den Amateur ...
Weitere News